Willkommen im WRF und ein erlebnisreiches Reisejahr 2020!
Pünktlich vor seinem 20. Geburtstag musste das WRF kürzlich von Grund auf aktualisiert und alles neu eingestellt werden.
Das WRF hat etliche neue Funktionen bekommen siehe FAQ, die wir in den nächsten Wochen mit wertvollem Feed-Back von Euch im Forum WRF-News noch "fein-tunen" müssen.

Bitte scheue Dich nicht, im WRF-Testforum Fragen zu den Veränderungen bzgl. Design und Funktionalität zu stellen bzw. zu beantworten, oder alles selbst auszutesten.

Mali: Aktuelle Sicherheitslage für Individualreise?

Das Afrikaforum im Weltreiseforum: Gerade irgendwo in Afrika unterwegs oder Vorbereitungsfragen speziell zu afrikanischen Ländern inkl. Azoren, kanarische Inseln Madeira, Las Palmas, Madagaskar, Kap Verden, Mauritius, Seychellen ...

Moderatoren: Astrid, MArtin, mzungu-daudi

Bereichs-Regeln
WRF-Infopool: Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 535
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Mali: Aktuelle Sicherheitslage für Individualreise?

Ungelesener Beitrag von muger » 22 Mär 16 15:51

Tobo hier hat geschrieben:@muger: Na ja..., Mali ist im Süden (unterhalb Timbuktus) durchaus zu bereisen....
Ich würde mal sagen, südlich von Bamako ist Mali sicher.
Im Rest des Landes nicht. Und in Bamoko wird ab und zu geschossen :(

liebe Grüsse vom Muger
.

[Beitrag aus Mitreisebörse gefischt und für detaillierte Aktualisierungen & Erfahrungsberichte im Info-Pool gepostet - Astrid :)]

HerrHerko
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 30 Jun 16 3:26

Mali: Aktuelle Sicherheitslage für Individualreise?

Ungelesener Beitrag von HerrHerko » 02 Sep 16 2:21

Du kannst natürlich auch ein Ziel von Entführungen sein, das ist aber auch eher in den nördlichen Bereichen ein Problem.

Dafür ist es am Besten, wenn du nicht vorher absehbare Reisen machst oder regelmäßig zur gleichen Uhrzeit irgendwo sein.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar, Mauritius, Seychellen“