Ich AG und weg??

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
viola
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 02 Jan 05 16:41

Ich AG und weg??

Ungelesener Beitrag von viola »

Nun, wenn man die Moral wegläßt, stellt sich noch immer die Frage für mich, zahlt sich so eine Aktion für 600 Euro aus? Ich für mich würde sie mit einem klaren Nein beantworten.

Liebe Grüße
Vivo
Benutzeravatar
Rainer Backpack
Mitglied im WRF
Beiträge: 560
Registriert: 08 Feb 05 11:24
Wohnort: Saskatoon,Saskatchewan/Canada

Ich AG und weg??

Ungelesener Beitrag von Rainer Backpack »

Hallo lili-maria,
Habe nur mal kurz reingeschaut, und mit bedauern festgestellt das diese disskussion hier mit der Ich AG immer noch laeuft. Naja wie auch immer, hast du schon einmal ueber einen Wohnort wechsel nachgedacht (innerhalb D'land). Ich weiss nicht ob du es schon mal erwaehnt hattest in was fuer einer branche du taetig bist aber vieleicht gibt es in einer anderen Stadt eine moeglichkeit, falls du irgendwie durch Immobilien oder Family gebunden bist ist das natuerlich auch eine schwere entscheidung aber auch ein moeglichkeit.
Also viel Glueck
Hasta Luego Rainer Backpack
Benutzeravatar
Holger in der Ferne

Ich AG und weg??

Ungelesener Beitrag von Holger in der Ferne »

Hallo,

also der Plan ist gar nicht so schlecht. Ich hab mich mit dem Überbrückungsgeld selbstständig gemacht und da wurde einem bei der Beratung beim AA (!) gesagt, dass es denen völlig egal ist, was man danach macht...wörtlich, da können Sie auch in der Karibik liegen, na ja, hab ich dann fast wörtlich genommen...allerdings etwas später...
Also, eigentlich geht das ohne Probleme, wenn man nicht selbst moralische Bedenken hat. Ich denke nicht einmal, dass das illegal ist. Denn im Rahmen der unternehmerischen Freiheit kann man sich eben auch durch eine Reise fortbilden. ;-) und eine Pflicht, für den Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, gibt es auch nicht.
Der Hauptzweck dieser Förderungen ist doch eh, die Statistik zu verbessern (ein Arbeitsloser weniger)...

Einen schönen Gruß aus der Ferne,
k
Benutzeravatar
Gast

Ich AG und weg??

Ungelesener Beitrag von Gast »

ich glaub du musst steuern und versicherung dann auch selbst zahlen...
sonst gute idee, ich bekomm seit 1jahr knapp 700€ notstandshilfe...
Fitze
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 07 Feb 06 11:05

Ich AG und weg??

Ungelesener Beitrag von Fitze »

Also Ihr lieben.

Als erstes gilt mal, wenn jemand seinen Job SELBER kündigt hat man erst mal eine gewisse sperre (in der man vom Staat Leistungen bekommt).
Ich meine die liegt irgendwo zwischen 3 und 6 Monaten.

Zu Deiner zweiten Frage (bin in der Vermögensberatung tätig)
kommt es darauf an ob Du verheiratet bist oder nicht.
Bei einem Single liegt die Freigrenze bei ca 7600 € p.a.
und bei Verheirateten bei ca 15200€ p.a.
(Betriebseinnahmen - Betriebsausgaben= zu versteuerndes Einkommen)
Da sind dann allerdings noch einige Freigrenzen zu beachten und Versicherungsbeiträge (z.B. RürupRente und co) kann man auch noch abziehen.
Es ist allerdings völligst egal wieviel Du verdienst,
die Steuererklärung musst Du so und so als Gewerbetreibender abgeben.
Und das zu ganz bestimmten Zeitpunkten.

Euer Jörg
Christian86
WRF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 05 Feb 06 19:54
Wohnort: Hornbach (Pfalz)

Ich AG und weg??

Ungelesener Beitrag von Christian86 »

Hab grade mir die vollen 5 Seiten mal durchgelesen ...
Da ich dummer Weise beim Finanzamt lerne , halte ich das ganze für vollkommenen Schwachsinn , was am Anfang von Hellstern angedacht war.

Als Gründer einer Ich-AG (Unternehmensbasis) hat man die ersten beiden Jahre monatliche Umsatzsteuervoranmeldungen abzugeben - vllt. noch aus der Ferne machbar , allerdings besteht die Pflicht zur elektronischen Abgabe - vllt. noch einfacher aus der Entfernung aber mit Zertifizierung könnte es Probleme geben. Gerade in der Unwissenheit als Anfänger im Unternehmensrahmen sollte man vom FA erreichbar sein wegen einfachen Nachfragen - man ist zu Auskunft und Mitwirkung verpflichtet - kann VOLLSTRECKT werden.

Denke die Abgabe der Umsatzsteuerjahreserklärung , Einkommensteuererklärung und Gewerbesteuererklärung sollte problemlos laufen 1x im jahr nach D zu kommen.

Aber ich halte es für unmöglich die Voranmeldungen abzugeben - weltweit erreichbar zu sein und innerhalb von wenigen tagen vorsprechen zu können...
Im 2. jahr wird sich das FA einen prüfvermerk setzen für Fälle ohne Einnahmen / Verluste und spätestens im 3. jahr wird die evtl. liebhaberei geprüft. Wenn darüber positiv entschieden wird , geht das ganze ans AA und dann nachträglich gute nacht mit Ich-AG-Zuschüssen.
Wie ein Vorschreiber schon sagte - die werden VERZINST zurückverlangt - VOLLSTRECKUNGSMÖGLICHKEIT !


Zu allem das FA ist tatsächlich sehr entgegenkommend (so habe ich es zumindest auf sämtlichen Stellen bei uns erfahren) - natürlich im rahmen der gesetzl. Machbarkeiten , denn wir sind schließlich alle nur Menschen.
Aber das FA schießt natürlich auch mit allen Mitteln gegen Ausbeuter , Nutznießer und Parasiten.
Das ist nicht gegen das Gesetz sondern genau so gewollt.

Was letztendlich daran hängt sind Probleme beim FA (ihm einfachsten Fall lediglich ein Aktenvermerk - mit Steuern wirste dein Lebtag nicht mehr glücklich) , beim AA (sind ebenfalls entgegenkommend im Rahmen der Gesetze , aber überlegen sich natürlich bei Ausnutzern , ob die nächste Unterstützung gesetzl. Pflicht ist...) sowie vor den Gerichten (Nachzahlungen , verlängerte Fristen , Steuerhinterziehung , Verzinsungen , Haftstrafen , Bußgeldprozesse ... was nicht alles möglich ist).


Du zahlst 42% steuern ?! das heißt du hast nach Abzug von sämtlichen Werbungskosten , Sonderausgaben , außergewöhnlichen Belastungen , freibeträgen etc. ... immernoch mindestens 52.152 € jährlich stehen ?!

In der Höhe , die für einen persönl. darstehen (Kinder , Krankheitskosten etc. wurden ja bereits berücksichtigt) sollte es möglich sein etwas LEGAL auf die Seite zu legen - ansonsten denke ich ist eine Erfahrungsreise ohnehin das falsche - dann doch lieber eine pauschale Cluburlaubsreise ...



Das warn mal die faktischen "Probleme" - denke die moralischen würden sich auf jeden Fall ergeben , denn Gott , die Gesellschaft und vor allem (bei dem "Normalmenschen") das eigene Gewissen "vollstreckt" ebenfalls.
"An dem Tag, an dem Wir voller Überzeugung sagen können, dass alle Kinder dieser Welt unsere Kinder sind, beginnt der Frieden auf Erden" - Hermann Gmeiner
Benutzeravatar
Rainer Backpack
Mitglied im WRF
Beiträge: 560
Registriert: 08 Feb 05 11:24
Wohnort: Saskatoon,Saskatchewan/Canada

Ich AG und weg??

Ungelesener Beitrag von Rainer Backpack »

Der letzte beitrag hat mir sehr gefallen und hoffe das Leute wie xxxxx damit kraeftig eingehen. Es gibt doch auch noch andere moeglichkeiten sich seine wuensche zu erfullen.
Schoene gruesse aus Paraguay,
Rainer Backpack

PS. Anfrage an Chritian86 kannst du mir vieleicht ein paar Fragen ueber Steuern fuer Steuer Auslaender beantworten wenn ja kannst du mir ueber meine privat nachrichten erst mal vieleicht eine Gmx oder andere Adresse fuer E-mails schicken, haette da ech ein paar (fuer mich knifflige sachen). Danke im vorraus. Komme aber nur immer Freitags in das Internet Cafe.

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“