Thailand: drastisch verschärfte Regeln für temp. Kfz-Einfuhr

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven

Moderatoren: Astrid, pukalani, Modschiedler

Benutzeravatar
Panny
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 05 Nov 09 13:49
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Thailand: drastisch verschärfte Regeln für temp. Kfz-Einfuhr

Ungelesener Beitrag von Panny » 13 Aug 16 12:47

Thailand und L aos haben drastische Verschärfungen beim temporären Fahrzeugimport eingeführt!
Für motorisiert Reisenden ist das ein negativer Quantensprung in Sachen Bürokratie und Kosten und unter Umständen auch ein gravierender Verlust an Bewegungsfreiheit.

So stellt sich mir die neue Lage dar:

Man muß mindestens 10 Tage vorher über eine „Travel Agency“ eine temporäre Genehmigung beim Provincial Land Transport Office der Provinz beantragen, über die man nach Thailand einreisen möchte.

Für den Antrag muß man eine Reihe von Dokumenten beibringen, wie den Pass, den Führerschein, den Fahrzeugschein und ein Foto, das den Zustand des Fahrzeuges zeigt. Außerdem und das sind die wirklich bösen Punkte:
- Vehicle inspection certificate (TÜV respektive HU, die bei vielen Fernreisenden abgelaufen ist?)
- Photocopy of proof of a compulsory motor vehicle insurance and third party liability
insurance.
- Travel itinerary stating place of accommodation, duration of stay, entry and exit
boundary post, arrival and departure date, etc.

Die komplette Ankündigung, mit noch einigen weiteren brisanten Punkten (u.a. maximale Aufenthalsdauer fürs Fahrzeug pro Jahr: 2 x 30 Tage) hab ich als PDF zum Download auf unsere Homepage gesetzt:
http://krad-vagabunden.de/l%C3%A4nder-i ... /thailand/

Die Parallen zu den Regelungen in M yanmar, B uthan und C hina scheinen offensichtlich. Bleibt abzuwarten, wie sich das entwickelt. Ein gravierender Punkt wäre z.B., ob die Reiseagentur nur für die Bürokratie zuständig ist, oder ähnlich wie in den geannten Ländern, eine echte Reiseführung stellen muß, mit der man sich dann rumplagen muß.
Die Kosten die zu den 500 THB Gebühr seitens der Reiseagentur kommen, dürften eine weitere spannende Frage sein.

Alles in allem scheint sich abzuzeichnen, daß es nun für motorisiert Reisenden in Thailand viel bürokratischer und deutlich teurer wird.
Ersten Berichten zu folge hat L aos wohl eine ähnliche Regelung in Kraft gesetzt. Dort waren sogar Radfahrer betroffen.

Ich bin froh, daß wir diese Länder zu weniger bürokratischen Zeiten unter die Räder genommen haben.

Gruß

Panny
www.krad-vagabunden.de
Motorrad-Weltumrunder

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Thailand: drastisch verschärfte Regeln für temp. Kfz-Einfuhr

Ungelesener Beitrag von Caveman » 15 Aug 16 10:29

Eine weitere Einschraenkung:

"9. Condition for vehicle owner and driver
...
3) Use only the permitted vehicle solely in the province specified in the temporary permit."

Das Fahrzeug darf also nur in der Provinz bewegt werden, fuer die die temporaere Einfuhrgenehmigung erteilt wurde.

Quelle: http://tta.customs.go.th/Announce/Summary.pdf

Gruss
Caveman

Taxidriver
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 18 Feb 16 11:44

Thailand: drastisch verschärfte Regeln für temp. Kfz-Einfuhr

Ungelesener Beitrag von Taxidriver » 20 Nov 16 9:04

Und es nimmt kein Ende.
Bis Ende des Jahres soll die neue Regelung verschärft werden und es wird kein individuelles Reisen für Selbstfahrer in Thailand mehr geben. Fahren nur noch mit Begleitperson.
Das hat auf Facebook einer der Agenturinhaber die die Permits besorgen gepostet.

rienesl
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 26 Feb 11 21:55

Thailand: drastisch verschärfte Regeln für temp. Kfz-Einfuhr

Ungelesener Beitrag von rienesl » 22 Nov 16 7:53

Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!: Mir wird grade "etwas" schlecht! Ich bin grade in N epal und wollte mich "mal ganz gemütlich" um das Visa für M yanmar und T hailand kümmern. M yanmar ist ja nur mit Agentur möglich, darum habe ich mich schon vor Abreise gekümmert, brauche nur noch das Visum. Bei Thailand wußte ich, daß die die Bestimmungen für's Touristenvisum stark angezogen haben, daß das allerdings auch Auswirkungen auf die Temp. Einfuhr auf's Fahrzeug hat, hatte ich bisher nicht auf dem Schirm. Deine (verlinkte) Seite fasst extrem gut die derzeitige Situation zusammen, vielen, vielen Dank dafür!

Ich will mitte Januar nach Thailand einreisen. Daß ich dort 2-3 Monate bleibe, dann nach M alaysia gehe (evtl. I ndonesia) und dann für 1-2 Monate zurück kann ich mir angesichts der neuen Regelungen irgendwie völlig abschreiben.

Ich werde einen neuen Thread erstellen mit der Frage, ob schon irgendwer dieses Procedere hinter sich hat und irgendwelche "Teravel Agencies", empfehlen oder zumindest zu erwähnen kann (möglichst mit online Präsenz) - (ein Thread - eine Frage...)
-> Thailand: Prozedere / Ablauf für temp. Kfz-Einfuhr?

Benutzeravatar
Panny
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 05 Nov 09 13:49
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Thailand: drastisch verschärfte Regeln für temp. Kfz-Einfuhr

Ungelesener Beitrag von Panny » 15 Dez 16 8:00

Der finale Todesstoß in Sachen Motorrad-Individual-Reisen mit dem eigenen Krad steht in Thailand scheinbar kurz bevor.
Nun kommt offenbar auch noch die obligatorische Nutzung eines Guides als finaler bürokratischer Sargnagel. Damit hätten wir dann dort ähnliche Zustände wie in M yanmar, B uthan und C hina.

Mehr zur neusten Entwicklung hier: http://www.rideasia.net/motorcycle-foru ... #post61664

Gruß

Panny
www.krad-vagabunden.de
Motorrad-Weltumrunder

rienesl
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 26 Feb 11 21:55

Thailand: drastisch verschärfte Regeln für temp. Kfz-Einfuhr

Ungelesener Beitrag von rienesl » 15 Dez 16 13:18

Man sollte evtl auch erwähnen, das dies nicht nur Motorräder, sondern ALLE angetriebenen Fahrzeuge betrifft (also LKW, PKW, K-Rad, etc...).
Mache nun seit 1 Monat mit der Sache rum, und egal wer und wem es möglich ist legt mir Steine in den Weg.
Details zum exakten Ablauf für eine Regelung, die in ein paar Tagen obsolet wird siehe: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... p?p=139500

Taxidriver
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 18 Feb 16 11:44

Thailand: drastisch verschärfte Regeln für temp. Kfz-Einfuhr

Ungelesener Beitrag von Taxidriver » 15 Dez 16 14:50

Nur zur Ergänzung. Fhzg. mit mehr als 3,5 t und Wohnmobile bekommen kein Permit.
Interessant wird auch sein, wie die neue Regelung mit Guide umgesetzt wird. Es kann eigentlich nur so sein, dass es sich dabei um einen "bewachten" Transit von Grenze zu Grenze handelt.
Man darf gespannt sein. :?:
Mein Eindruck ist ganz einfach der, dass sie keine Ausländer mit eigenen Fahrzeugen im Land haben wollen. Weil das offen auszusprechen eventuell dem Tourismus insgesamt schaden könnte läßt man sich derart abstruse Regelungen einfallen. Die Hoffnung, Selbstfahrer dadurch abzuschrecken dürfte sich erfüllen.

Benutzeravatar
Panny
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 05 Nov 09 13:49
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Thailand: drastisch verschärfte Regeln für temp. Kfz-Einfuhr

Ungelesener Beitrag von Panny » 15 Dez 16 16:31

Nach dem was man in den S-O-Asien Motorradforen liest und von Reisenden in den letzten ein, zwei Jahren hört, ist das Problem, die Masse von Chinesen mit eigenem Fahrzeugen die nach Thailand drängen und oft extrem schlechte Fahrer sind - neben ein paar anderen negativen Effekten, die damit einhergehen. Wir wenigen motorisierten Fernreisenden sind da nur Kollateralopfer oder Melkkuh. Leider.

Gruß

Panny
www.krad-vagabunden.de
Motorrad-Weltumrunder

Taxidriver
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 18 Feb 16 11:44

Thailand: drastisch verschärfte Regeln für temp. Kfz-Einfuhr

Ungelesener Beitrag von Taxidriver » 18 Jan 17 12:02

So, seit 23.12.16 ist es fix und zudem sehr teuer. Mit dem eigenen Auto durch Thailand geht es nur noch per Transit mit Guide.
Näheres kann auf der Seite einer der beiden zugelassenen Agenturen nachgelesen werden.

Antworten

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“