Impfstoff Japanische Encephalitis - welcher und woher?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
christa1001
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 09 Jul 08 10:24
Wohnort: bremen

Impfstoff gegen japanische Enzephalitis

Ungelesener Beitrag von christa1001 »

Hallo ,

Die Japanische Encephalitis Impfung ist jetzt ganz neu sogar auf dem deutschen Markt erhältlich.
Beim deutschen Impfstoff gegen japanische Encephalitis braucht man nur 2 Dosen, am Tag 0 und Tag 28.




[Info aus anderem Thema abgetrennt]
Benutzeravatar
Lohas
WRF-Spezialist
Beiträge: 397
Registriert: 28 Feb 09 0:36
Wohnort: Dublin

Impfstoff Japanische Encephalitis - welcher und woher?

Ungelesener Beitrag von Lohas »

Hallo Christa,

unter welchem Namen gibt es den? Ich habe überall nach Je-vax gefragt...

LG

Lohas
Memento mori - In omnia paratus.
Benutzeravatar
Lohas
WRF-Spezialist
Beiträge: 397
Registriert: 28 Feb 09 0:36
Wohnort: Dublin

Impfstoff Japanische Encephalitis - welcher und woher?

Ungelesener Beitrag von Lohas »

So, habe es nun auch geschafft den neuen Impfstoff zu bestellen. Von IXIARO braucht man also nur zwei Impfungen.

Ist das auch der Impfstoff, den Du meintest, Christa?
Memento mori - In omnia paratus.
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5684
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Impfstoff Japanische Encephalitis - welcher und woher?

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo :)

IXIARO ® wird von Intercell in Schottland hergestellt und basiert auf modernen Gewebekulturen anstelle von lebendigen Organismen.

Es ist der erste in Europa lizenzierte Impfstoff gegen Japanische Enzephalitis für Reisende.

Das Medikament enthält als Wirkstoff die inaktivierten (abgetöteten) Viren, die Japanische Enzephalitis auslösen und dient der aktiven Immunisierung gegen virale Infektionen mit Japanischer Enzephalitis.

Vertrieben wird es von der schweizer Firma Novartis und soll seit einigen Wochen im Handel sein.

Im Rahmen der klinischen Studien lief der zu testende Impfstoff unter dem Namen "IC51" (s.o.)

Vorteile gegenüber JE-VAX ®:
Bessere lokale Verträglichkeit bei vergleichbarer Wirksamkeit.
Nur 2 intramuskuläre Injektionen im Abstand von vier Wochen in den Oberarmmuskel.

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]
Benutzeravatar
Lohas
WRF-Spezialist
Beiträge: 397
Registriert: 28 Feb 09 0:36
Wohnort: Dublin

Impfstoff Japanische Encephalitis - welcher und woher?

Ungelesener Beitrag von Lohas »

Danke Astrid!

Jetzt bin ich beruhigt, dass mir auch das richtige gespritzt wird :)
Schade nur, dass offensichtlich viele Apotheken, trotz Nachfrage beim Großhandel, diese Information noch nicht haben :?
Memento mori - In omnia paratus.
carbonacidi
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 07 Feb 09 13:07

Impfstoff Japanische Encephalitis - welcher und woher?

Ungelesener Beitrag von carbonacidi »

Hi,

habe den neuen Impfstoff von Novartis bekommen. Das Produkt heißt IXIARO und kostet pro Shot 84 EUR. Es sind 3 Shot nötig an den Tagen 0,7,28. Ich bekomme den Stoff zusammen mit einem < snip > anderen Impfstoff.

Ich kann mir das Geld zurückerstatten lassen, benötige aber die Kassenzettel aus der Apotheke.

Gruß,

ca
Muckel
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 20 Okt 11 11:56

Impfstoff Japanische Encephalitis - welcher und woher?

Ungelesener Beitrag von Muckel »

Ich möchte mich gegen Japanische Enzephalitis impfen lassen. Mein Hausarzt hat ehrlich zugegeben, dass er sich damit nicht auskennt, mir den Impfstoff aber verschreibt und dann guckt ob er sie mir spritzen kann oder mich doch lieber zu einem Kollegen schickt. Jetzt müsste ich mal wissen welches der aktuelle Impfstoff ist, der in Deutschland im Moment genommen wird.
Stimmen diese Angaben?

Japanische Enzephalitis= Ixiaro Injektionssuspension PZN: 7299522

Natürlich sollte ich besser zu einem Tropenmediziner, das würde aber gut 4 Stunden Fahrt pro Sitzung bedeuten, da wäre es mir lieber wenn mein Hausarzt sie mir spritzen könnte.
flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 957
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Impfstoff Japanische Encephalitis - welcher und woher?

Ungelesener Beitrag von flymaniac »

Bis es den Impfstoff in Deutschland nicht gab war nie ein Thema. Kaum ist der Impfstoff hier zu bekommen scheint er auf einmal unverzichtbar.

Als ich meinen Hausarzt dazu befragt habe hat er gemeint das ich mich wohl kaum in dem Umfeld aufhalten werde. Außerdem falle ich nicht unter das betroffene Alter.

Ich habe hier mal rausgesucht wo man sich anstecken kann:
"Die Japanische Enzephalitis betrifft in erster Linie die Bevölkerung auf dem Land, die unter sehr einfachen Bedingungen und in engem Kontakt mit Haustieren lebt. Die Viren vermehren sich in Vögeln und Haustieren, vor allem Schweinen. Gefährdet sind besonders Kleinkinder und ältere Menschen"

Quelle: www.netdoktor.de

Ich will Dir nicht abraten sondern es soll nur mal ein Denkanstoss sein. Vielleicht ist ja hier ein Arzt mit an Bord der mehr da zu sagen kann.

[Yep ;), z.B. unter: -> Japanische Enzephalitis und Impfung dagegen - Astrid :)]
Don't leave for tomorrow what you can fly today
Muckel
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 20 Okt 11 11:56

Impfstoff Japanische Encephalitis - welcher und woher?

Ungelesener Beitrag von Muckel »

Hab Ixiaro über meine normale Apotheke bestellen können, soll sofort lieferbar sein.

Siehe bitte auch meine Frage unter: -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=16692 .
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“