Pakistan-Durchquerung über Land: Sicherheit? Erfahrung?

Israel & Palästina, Syrien, Libanon, Irak, Jordanien, Iran, Kuwait, Bahrain, Katar, UAE - Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Jemen, Saudi Arabien, Afghanistan, Pakistan - etwas vergessen?
Forumsregeln
Infopool Naher Osten Einzelthematisch befragte und beantwortete nah-östliche Reisethemen.
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
sharakti
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27 Jan 14 20:24
Wohnort: Österreich

Pakistan-Durchquerung über Land: Sicherheit? Erfahrung?

Ungelesener Beitrag von sharakti »

Hallo!

Eine Reisegruppe von Seabridge fährt demnächst durch Pakistan!

Wir haben mit Jörg (dem Führer) Kontakt gehabt und er meinte wir können uns gerne durch Pakistan zusammen tun!
Wir haben bei Sumela einige Overlander getroffen die sich auch der Gruppe anschließen werden!

Für uns war das Risiko in Pakistan momentan auch zu hoch... aber es muss jeder selbst entscheiden!

Eine Alternative die ihr euch überlegen könnt wäre von I ndien heimwärts zu v erschiffen. Wir haben von -> Seco Shipping ein Angebot bekommen um von Neva Sheva (m umbai) nach H amburg für 1200€ zu verschiffen.

Er hat auch Möglichkeiten in den -> I ran oder -> D ubai zu verschiffen.... eine gute Alternative um Pakistan zu umgehen!

Wir mussten leider in G eorgien umkehren, da unser Hund Rassebedingt nicht nach D ubai darf (woran eine Reise scheitern kann....) und werden am 6. mit dem Flugzeug nach I ndien kommen.


Wünsche euch weiterhin eine gute Fahrt!
Liebe Grüße

Kathi und die Familienbande
(www.wohnzimmerwelt.com)


[Bitte beim Titel-Thema bleiben und theneunabhängige Infos in separaten Threads posten - Danke Astrid :)]
freakfelix
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11 Feb 14 18:01

Pakistan-Durchquerung über Land: Sicherheit? Erfahrung?

Ungelesener Beitrag von freakfelix »

danke für die einschätzung. hat sonst noch nemand aktuelle erfahrung der durchquerung pakistans? ich fahre in 2 wochen in den iran und als einzige ausweichmöglichkeit bleibt ab dort nach mumbai für 1800€ zu verschiffen..
danke für antworten!
felix
freakfelix
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11 Feb 14 18:01

Pakistan-Durchquerung über Land: Sicherheit? Erfahrung?

Ungelesener Beitrag von freakfelix »

hallo kathi, kannst du mir den kontakt zu seabridge geben, hatte die truppe auch schonmal gesehen, danke!
Ockel_3
Mitglied im WRF
Beiträge: 382
Registriert: 08 Mai 13 11:10
Wohnort: Kolumbien

Pakistan-Durchquerung über Land: Sicherheit? Erfahrung?

Ungelesener Beitrag von Ockel_3 »

freakfelix hat geschrieben:hallo kathi, kannst du mir den kontakt zu seabridge geben, hatte die truppe auch schonmal gesehen, danke!
bin zwar nich Kathi, hab aber google :lol:


Firma SeaBridge
Wilhelm-Heinrich-Weg 13
40231 Düsseldorf

Telefon: + 49 (0) 211 / 210 8083
Telefax: +49 (0) 211 / 210 8097

E-Mail: seabridge (at) t-online.de
sharakti
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27 Jan 14 20:24
Wohnort: Österreich

Pakistan-Durchquerung über Land: Sicherheit? Erfahrung?

Ungelesener Beitrag von sharakti »

Hallo!

Sollte Seabridge Probleme machen.... habe seine direkte Adresse auch noch.,.. schreib mir eine Nachricht dann schicke ich sie dir über PN.

Alles Gute
litle
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 12 Aug 10 20:14

Pakistan-Durchquerung über Land: Sicherheit? Erfahrung?

Ungelesener Beitrag von litle »

Mädels: Ihr seid gerade ganz massiv OT... das nur mal so am Rande...

Zur Sicherheitslage in Balochistan:

Wr sind vor 2 Wochen durchgefahren und konnten die Logbücher der Polizei in Taftan inspizieren. In 11 Monaten wurden in Taftan insgesamt 274 Reisende von den Levies eskortiert. d.h. Hochgerechnet auf ein Jahr kämen in 2014 relativ genau 300 Reisende da durch. Es ist also keineswegs so das keiner die Strecke fahren würde.

Die Eskorte in Balochistan, besonders zwischen Dalbandin und Quetta bestand in der Regel aus einem Driver und 2 Gunmen die Jungs sind in der Gegend augenscheinlich angespannt.

Nach Quetta wurden die Eskorten entspanter, in Sind und Punjab war es für uns o.k. auch mal einige Kilometer ohne Eskorte zu fahren. Sie finden einen sowieso wieder...

Ein kleiner Komentar noch in eigener Sache: Ich würde in Balochistan auch nicht ohne Eskorte fahen wollen und wir haben die Levies jedesmal genötigt uns bei der nächsten Eskorte abzuliefern auch wenn sie uns mehrmals die letzten paar km alleine losschicken wollten.
Aber: Die Wissen schon was sie tun. Wenn sich mehrere Gunmen auf besonders gefährlichen Abschnitten auf die Autos verteilen wollen dann dient das einzig und allein der Sicherheit der Gruppe und ist militärisch absolut sinnvoll. Bitte legt hier keine Allüren an den Tag von wegen "Die stinken alle so einen will ich nicht im Auto haben" Die Jungs sprechen teilweise zumindest gebrochenes Englisch und sind durchaus interessante Gesprächspartner. Wenn man sie ein wenig mit Orangen und/oder Datteln füttert tauen sie auch deutlich auf.
Leo.P.
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 27 Jan 16 22:18
Wohnort: Reinsberg / Niederösterreich

Pakistan-Durchquerung über Land: Sicherheit? Erfahrung?

Ungelesener Beitrag von Leo.P. »

Hallo zusammen.

Hat jemand aktuelle Informationen zu diesem Thema?
Ich würde gerne von Afghanistan aus Pakistan nach I ndien durchqueren.

Wie sieht das zur Zeit sicherheitstechnisch aus?

Mit freundlichen grüßen
caseyjones
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 29 Jul 07 19:35
Wohnort: Ofenbach

Pakistan-Durchquerung über Land: Sicherheit? Erfahrung?

Ungelesener Beitrag von caseyjones »

Hallo,

hat hier ebenfalls jemand vielleicht kürzlich Erfahrungen zur Pakistan-Durchquerung über Land selbst gesammelt, oder aus zuverlässiger Quelle was zur Sicherheit in Pakistan mitbekommen?

Grüße

Bienenmann
Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 560
Registriert: 28 Nov 11 18:58

Pakistan-Durchquerung über Land: Sicherheit? Erfahrung?

Ungelesener Beitrag von muger »

bienenmann hat geschrieben:... hat hier ebenfalls jemand vielleicht kürzlich Erfahrungen zur Pakistan-Durchquerung über Land selbst gesammelt, oder aus zuverlässiger Quelle was zur Sicherheit in Pakistan mitbekommen?
Hallo Bienenmann

In der letzten Zeit wird wenig über „Zwischenfälle in -> Belutschistan berichtet. Zurzeit ist anscheinend eher Quetta das Krisenzentrum; jeden Monat gibt es da Anschläge!

Anfang August wurden in Quetta bei einem Bombenanschlag 70 Leute ermordet und etwa 100 verletzt.
Mitte September tötete ein Bombenanschlag mitten in Quetta 2 Leute und verletzte 5 schwer.
Und heute Nachmittag gab es in Quetta schon wieder einen Anschlag auf einen Bus; diesmal mindestens 4 Tote und einige verletzte! :!:

Natürlich kann man Quetta meiden und stattdessen über den Bolan-Pass nach Jacobabad und weiter ins Industal fahren. Doch ob diese Strecke wirklich sicherer ist, täte ich aber bezweifeln …

liebe Grüsse vom Muger
.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 3: Naher Osten (Mittlerer Osten)“