Frauen: Regel-Hygiene auf Reisen - Menstruations-Cup?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Benutzeravatar
besucherin

Frauen: Regel-Hygiene auf Reisen > Cap?

Ungelesener Beitrag von besucherin »

hm,

also ich weiß nicht...
bleib da ein bißchen skeptisch.
ist es denn so schwer unterwegs tampons zu besorgen? ich mein irgendwas müssen die einwohnerinnen doch auch machen odder?
Obwohl die diva ja schon vorteile hat,w as di entsorgung zw. entleerung betrifft...
eine diskussion die ich hier schon oft mit freundinnen geführt hab. shcmeißt man das tampon ins klo oder in den müll? wahrscheinlich sind im ausland die meisten abflussrohre zu klein. ich hlat das ja hier shcon für kritisch. nicht
umsonst hat man auch auf alle öffentlichen klos extra müllbeutel.
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Re: Frauen: Regel-Hygiene auf Reisen > Cap?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

besucherin hat geschrieben:ist es denn so schwer unterwegs tampons zu besorgen?
In Südamerika und Teilen Asiens durchaus - gib mal "Tampon" in die Suchmaske bei www.weltreisend.de ein...

Astrids mehrjährige Erfahrungen mit der Menstruationskappe hat sie hier beschrieben.

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Mel84
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 10 Okt 05 14:49
Wohnort: Fürth

Frauen: Regel-Hygiene auf Reisen > Cap?

Ungelesener Beitrag von Mel84 »

(Liebe Männer, ignoriert meine Frage bitte, euch geht das NIX an ;-)


SO AB HIER DÜRFEN NUR MÄDELS LESEN
etz mal ne ganz blöde Frage, da das Thema auch für mich demnächst aktuell wird. Wenn ich mir die Cap auf dem Foto anschau und die Maße lese frag ich mich wie ich das Teil reinbekommen soll (dumm formuliert, aber ihr wißt ja was ich meine :oops: ) Gibbet die irgendwo auch äh kleiner? Krieg ja schon großes Aua wenn ich nur dran denken tu ...

Sorry für die Ungelenkheit, aber soo billig ist die ja auch nicht dass ich mir die einfach umsonst kaufe :roll:

viele Grüße und danke schon mal im Voraus,
Mel
Wer eine Zunge hat, kann sich nicht verirren.
(Spruch aus dem Senegal)
Ulrike73
WRF-Förderer
Beiträge: 62
Registriert: 06 Okt 05 22:45
Wohnort: 88

Frauen: Regel-Hygiene auf Reisen > Cap?

Ungelesener Beitrag von Ulrike73 »

hallo mel,

vielleicht sieht die tasse groß aus, aber die haben sich bei der konstruktion wohl schon was gedacht. zum einführen faltest du die tasse zusammen => dadurch wird sie kleiner. außerdem ist das ganze ja nicht starr, also wenn sie wirklich zu groß wäre, wird sie etwas zusammengedrückt. ich fand sie auch relativ groß, aber ich habe sogar die große (>30jahre) und in der praxis ist sie nicht zu groß.

ich finde die homepage www.mondtasse.de gut, da ist alles nochmal gut beschrieben.

aber zum eigentlich thema, ob man die tage vielleicht umgehen kann:
als 1.te wahl kann ich das implanon (verhütungsstäbchen) empfehlen. es ist die wohl sicherste verhütung, das kann auf reisen nicht schaden. und in vielen fällen bleiben die tage ganz aus oder nur ganz leicht alle paar monate. allerdings würde ich, wenn möglich das ganze ca. 6 monate zu hause ausprobieren.

und meine 2.te wahl ist die mondtasse, hoffe mal das ich kein anfängerglück hatte, sondern mein erfolg sich fortsetzt.

liebe grüße
Joh-Horst
WRF-Förderer
Beiträge: 206
Registriert: 03 Okt 05 15:55
Wohnort: Panamá

Frauen: Regel-Hygiene auf Reisen > Cap?

Ungelesener Beitrag von Joh-Horst »

Huhu,

hab diese stäbchen sache auch schon überlegt, denn diese verhütungsmethode hat den gerinsgten pearl-index, aber andererseits steh ich nicht so auf dieses ganze hormon gedönse. hab selber nicht so die guten erfahrungen gemacht, vllt auch einfach zu früh damit angefangen, jedenfalls hat sich bei mir der ganze hormonhaushalt verschoben und ich hab das gefühl ich hätte durch die pille meine komlette eigene körperentwicklung irreparabel durcheinander gebracht. hab dann die pille abgesetzt, dann kriegen viele- kann das nur bestätigen- monate lang ihre tage nicht.
das ist ja ganz nett gerade auf reisen oder im lager, aber nur dafür würd ich glaub ich nicht nochmal nen präperat nehmen.

fazit: trotz vieler guter berichte werd ich's erstmal ohne stäbchen und ganz ohne "vorsorge-verhütung" versuchen. ABER,

kriegt man die "mondtasse" echt einfach unter wasser sauber und was mach ich auf den (z.bsp. teilweise in GR bekannten) Loch-im-boden-klos?????

Vielen dank für eure weisen ratschläge,
Joh
"HE WHO RETURNS FROM A JOURNEY IS not THE SAME AS HE WHO LEFT" - chinese proverb
Ulrike73
WRF-Förderer
Beiträge: 62
Registriert: 06 Okt 05 22:45
Wohnort: 88

Frauen: Regel-Hygiene auf Reisen > Cap?

Ungelesener Beitrag von Ulrike73 »

das mit den hormonen muß wohl jede für sich entscheiden. allerdings sind die hormone beim implanon deutlich geringer und eins von der pille fehlt ganz. es reagiert sicher auch jede anders. ich habe mit dem stäbchen keinerlei veränderung gespürt. ich habe nicht zugenommen oder sonstiges. ich hatte halt fast 1 jahr ganz leichte schmierblutungen, dann war es von heute auf morgen weg. mir war das trotzdem lieber als jeden monat meine tage und pms.

als wir letztes jahr 4 wochen in norwegen mit dem motorrad unterwegs waren, war ich jeden tag froh drum, das ich meine tage nicht erwarte. keine tampons mitschleppen, der platz war eh eng. die plumpsklos an den parkplätzen sind zwar sauber, aber ich hätte da trotzdem nicht unbedingt meine tampons wechseln wollen. motorradfahren und die tage waren immer irgendwie unangenehm.

ich denke egal ob mit tampons oder tasse: toilettenpapier und/oder wasser brauchst du ja eh. also kannst du genausogut die tasse damit reinigen.
Benutzeravatar
Gast

Frauen: Regel-Hygiene auf Reisen > Cap?

Ungelesener Beitrag von Gast »

Danke für den Link nochmal, Ulrike. Hab jetzt die englische Site dazu studiert, und muss es leider lassen: an alle Jungfrauen unter uns "vergesst es".

Hey aber ansonsten denk ich ist es echt ne fortschrittliche Methode. Find ich echt klasse.

Greetz
Reiseengelchen
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 28 Sep 05 14:14

Frauen: Regel-Hygiene auf Reisen > Cap?

Ungelesener Beitrag von Reiseengelchen »

Hi, Mädels..ich habe jetzt aufgegeben...hab das die ganze Zeit nicht in den Griff bekommen, dass ich mich 100% auf den Cup verlassen kann... :cry:

Es soll wohl nicht sein.. dann müssen halt doch wieder die guten alten Tampons herhalten, werd schon noch ne Ecke in meinem Rucksack finden, so dass ich mir ein kleines Depot einrichten kann.. und wenn ich unterwegs welche finde, dann hamster ich halt mal bisschen :lol:

Aber schade isses halt scho......
Reiseengelchen
Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

Frauen: Regel-Hygiene auf Reisen > Cap?

Ungelesener Beitrag von Julchen »

nach fast 7 monaten reise und 9 monaten mondtasse bin ich rundum zufrieden mit der Menstruationskappe.
Sie ist meistens dicht, haelt lange (bis auf den ersten tag nur 2mal taeglich leeren!), saubermachen geht prima, wenn es mal keinen vertrauenswuerdigen wasserhahn gibt, halt nur ausleeren. die verfaerbungen sehen etwas eklig aus, aber ich sehe sie meistens ja nicht und sonst schau ich mal, ob ich backpulver finde.

was eine coole sache waere: wenn frau das ding umdrehen und als femidom verwenden koennte... :wink:

liebe gruesse aus kathmandu
julchen
Wo ein Wille ist, mein Herz, da ist auch ein Gebüsch. (Element of Crime)
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“