Inka-Trail in Peru - vorbuchen oder gerade spontan mgl?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Hier:
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
steffels
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 20 Mai 05 12:40

Inka-Trail in Peru - vorbuchen oder gerade spontan mgl?

Ungelesener Beitrag von steffels » 05 Jun 05 18:22

HI,

mein Freund und ich werden im September für 4 Wochen nach Peru/Bolivien reisen und wir würden gern den Inka-Trail wandern.
Leider finde ich darüber nur ziemlich wenig praktische Informationen. Falls jemand von euch mehr darübr weiß bzw. die Tour vielleicht sogar schon gemacht hat:

Muss man den Inca trail vorbuchen / reservieren?

<snip - Fragen, die am Titelthema vorbeigehen, bitte gesondert posten, danke! mod.>
Ihr seht, Fragen über Fragen, und ich hoffe auf eure Antworten!!!
Danke schonmal!!!

Viele Grüße,
Steffi

sternchen
WRF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 03 Feb 04 13:10
Wohnort: muc
Kontaktdaten:

Peru: Inka-Trail mehrere Monate im Voraus buchen!

Ungelesener Beitrag von sternchen » 06 Jun 05 21:17

hallo!

Der (echte) Inka-Trail ist nur organisiert zu machen und in der Hochsaison ca. 3 Monate im Voraus ausgebucht. Evtl. ueber Internet buchen!

suerte. simone

*Jan*
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 04 Dez 04 13:46
Kontaktdaten:

Re: Inka-Trail in Peru?????????!!!!!!!!!!!

Ungelesener Beitrag von *Jan* » 06 Jun 05 22:49

sternchen hat geschrieben: ansonsten: der (echte) inka-trail ist nur organisiert zu machen und in der hochsaison ca. 3 monate im voraus ausgebucht. evtl. ueber internet buchen!

suerte. simone
Und (leider) total überlaufen...

Benutzeravatar
Feuereule
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 27 Aug 03 15:45
Wohnort: Berlin

Re: Inka-Trail in Peru?????????!!!!!!!!!!!

Ungelesener Beitrag von Feuereule » 07 Jun 05 13:05

Das mit dem vorausbuchen stimmt schon, ABER: man bekommt auch kurzfristig was, einfach eine Woche vorher herumlaufen und fragen. Es springen wegen der langen Vorausbuchung auch viele ab, und dann werden Plätze frei. Also wie gesagt, mit ein bissel Glück klappts. War vor genau einem Jahr 6 Wochen in Cusco und habe kurzfristig mehrere Leute untergebracht, nur durch Fragen.

ABER: macht Euch vielleicht auch Gedanken darüber, wie "menschlich" das ganze ist. Die Porter, also die Träger, werden teilweise echt mies bezahlt. Am schlimmsten sind teilweise die im lonly planet erwähnten und empfohlenen. Gute Service für Touries und mieses Essen, hohes Gewicht und extrem schlechte Bezahlung für die Träger. Wenn Ihr was bucht, fragt nach der Behandlung, droht an wieder zu kommen und das den bekannten Reiseführern zu melden. Und nehmt was mit für die Träger, gebt es ihnen direkt und möglichst unauffällig.

Übrigens: Wenn Ihr den Vertrag abschliesst, und es kommt Euch was dazwischen (Durchfall usw.), werdet Ihr extreme Probleme haben, Euer Geld wieder zu bekommen .

Gruß,

:oops:

ellenina
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 26 Mär 05 9:53

Re: Inka-Trail in Peru ?

Ungelesener Beitrag von ellenina » 26 Jun 05 0:59

@Feuereule:
Wie realistisch ist so ein "Glück", wenn ich mit zwei Freundinnen Mitte September den Inka trail wandern will? Findet man zu dritt in der Hochsaison wirklich noch einen tour operator, der uns dann mitnimmt? Oder kannst Du mir vielleicht ein paar empfehlen, bei denen man den trail auch im internet buchen/reservieren kann?
Grüße,
ellenina
Fear not for the future, weep not for the past.
(Percy Bysshe Shelley)


Suchst Du alte Schulfreunde? Dann schau 'mal hier vorbei:
http://www.stayfriends.de/%3FEinladung% ... 1080064994

Benutzeravatar
Feuereule
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 27 Aug 03 15:45
Wohnort: Berlin

Inka-Trail in Peru vorbuchen?

Ungelesener Beitrag von Feuereule » 26 Jun 05 21:50

Wenn Ihr euch anstrengt, von Tour Company zu Tour Company geht, und nicht unbedingt an einem straffen Zeitplan gebunden seid, heisst ein bissel flexibel.....dann könntet Ihr mit etwas Glück was bekommen. Im Internet kann man was buchen, ich glaube von denen die im lonly planet stehen. Habe die Namen jetzt nicht mehr im Kopf, ist ein Jahr her.....

Und bitte.....denkt auch an die Porter.....

Übrigens ist Cusco eine voll geile Stadt, bissel Zeit dort einplanen. Faszinierende Kultur, herliche Natur rings um (unbedingt mal ins Heilige Tal schauen, Ollontaytambo....), natürlich: Sacsywaman-die Inka Festung, Rafting im Rio Urubamba, ein gutes Nachtleben......die schönen Frauen werden Euch weniger interessieren..... :P

Gruß und viel Spaß......

Benutzeravatar
Gast

Peru: Alternativer Inka-Trail

Ungelesener Beitrag von Gast » 27 Jun 05 22:58

Manchmal kann es schwer sein, Plätze für den Inkatrail zu bekommen, da pro Tag "nur noch" 500 Leute zugelassen sind. Im Juli, August und September ist am Machu Pichu / Inka Trail Hochsaison.
Zum traditionellen Inkatrail gibt es aber eine Alternative und zwar den "alternativen Inkatrail". Der wird auch von verschiedenen Tour Operatorn angeboten und geht vier Tage. Dieser Trail ist nicht so überlaufen wie der traditionelle Trail und dafür bekommt man auch kurzfristig Plätze.
Viel Spass dabei!
becky von viventura.de

Anm. MArtin:
Aktiven Werbelink gelöscht, Namen belassen, um die Info zu würdigen. (wenn sie stimmt, wovon ich jetzt mal ausgegangen bin).
LG

Benutzeravatar
Feuereule
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 27 Aug 03 15:45
Wohnort: Berlin

Re: Inka-Trail in Peru ?

Ungelesener Beitrag von Feuereule » 27 Jun 05 23:17

Ach, na zum Glück gibt es ja Euch (!), da kann man dann ja gleich über den angefügten Link ein Komplettpaket Peru buchen...natürlich mit dem begehrten Inkatrail...... :x

Gunnar_Globetrotter
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 24 Nov 04 22:37
Wohnort: national

Inka-Trail in Peru vorbuchen?

Ungelesener Beitrag von Gunnar_Globetrotter » 31 Jul 05 0:30

Moinsen!

Also, wir sind gerade in Cusco. Es ist hier momentan gar kein Problem noch Plaetze für den Inka Trail zu bekommen. Allerdings sind die Kosten ziemlich enorm finde ich. Vor allem diese bedepperte Tufftuff-Bahn zurueck kostet viel mehr als Machu Picchu selbst.

Es gibt eine Alternative, die wir gemacht haben, die allerdings etwas heikel ist. Man faehrt bis KM 82 (Start des 2-Tage Incatrail) und wandert von dort aus an den Gleisen des Zuges entlang und auf Ihnen. Zweiteres ist das Heikle (und eigentlich Verbotene, aber es machen einige taeglich). Man spart sich viel Geld und (Warte-) Zeit und sieht super Natur und ebenfalls spannende Incaruinen. Allerdings sind es 30km, die Ihr abreissen muesst (am besten an einem Tag) und es bleibt flach, also nicht durchs Gebirge, siehe auch
-> Peru: Billige alternative Routen zum Machu Picchu.

Noch ein Tipp: Nehmt nur ein Daypack mit auf den Inka Trail und lasst die schweren Rucksaecke in Cusco. Und kauft viel vor Aquas Caliente ein und reserviert vorher bei einem billigen Hostel. Dort sind die Touris echt zum Abschlachten vollkommen freigegeben!

Beste Gruesse und viel Spass

Gunnar
Den Traum ein zweites Mal zu erfüllen ist schon was... :-) Auf gehts, 2013-2014!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Südamerika Forum“