Motorrad fahren lernen in Südostasien?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
claraschuhmann88
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 04 Feb 17 15:51

Motorrad fahren lernen in Südostasien?

Ungelesener Beitrag von claraschuhmann88 » 11 Feb 17 17:00

Hey zusammen,

hat von euch schon jemand während seiner Reise das Motorrad fahren gelernt?

Ich saß bisher noch nicht mal auf einem Roller...(wäre aber dann vermutlich der erste Schritt)
Ich gehe ab Ende März für mindestens ein halbes Jahr auf Backpackingtour durch Südostasien. Wo genau es mich hinziehen wird, weiß ich noch nicht. Aber ich hab jetzt schon oft gehört, dass Roller und Motorrad fahren einfach super sein soll und man einfach viele Freiheiten hat. Zugleich aber auch, dass Motorrad, oder auch schon Roller, fahren in Asien wohl nicht so ungefährlich sein soll.
Daher würde mich interessieren, ob es hier Leute gibt, die Motorrad fahren unterwegs "gelernt" haben und ob ihr davon lieber abraten würdet :D

Liebe Grüße

matija
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 25 Apr 15 10:50

Motorrad fahren lernen in Vietnam - wie ist der Verkehr?

Ungelesener Beitrag von matija » 14 Feb 17 9:06

Hi Clara,
ich war 2015 in Vietnam, in den Großstädten ist Mopedfahren eine Katastrophe, weil der Verkehr sehr dicht ist.
In Hanoi oder in Ho Chi Minh ist soviel los auf den Straßen das ich es eher abraten würde dort als Anfänger rumzufahren.
Sowas kennt man nicht hier aus dem europäischen Raum.
Außerdem kam es mir vor das die Hupe wichtiger ist als die Bremse :D
Auf meiner Reise habe ich Motorrad Verkäufer nur in solchen Städten gesehen also wäre es nicht von Vorteil, das erste mal auf einer Honda zu sitzen und dann durch den Stadtverkehr raus aufs Land zu müssen. Einmal auf dem Land, gehts dann um einiges ruhiger von statten.
Meiner Meinung kannst du dort das Fahren lernen, wobei die Straßen auch nicht immer die Besten sind.

Wir sind mit 2 Easy Ridern von Hoi An nach Prao auf dem Ho Chi Minh Trail gefahren, es war einfach nichts los auf der Straße. Somit konnte man die Umgebung genießen und es hat sehr viel Spaß gemacht.

Kostenpunkt für ne Honda in Vietnam denk mal so 250 Dollar.

oneway
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 258
Registriert: 21 Nov 07 12:47

Motorrad fahren lernen in Südostasien?

Ungelesener Beitrag von oneway » 14 Feb 17 9:50

Auch in Südostasien gibt es Menschen die keinerlei Spass daran haben von übermütigen Touristen ohne gültigen Führerschein über den Haufen gefahren zu werden. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Von den drastischen Konsequenzen für den Fahrer will ich noch gar nicht reden.
:twisted:

MichaC
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 205
Registriert: 06 Apr 15 14:21

Motorrad fahren lernen in Südostasien?

Ungelesener Beitrag von MichaC » 14 Feb 17 11:01

Du soltest sehr vorsichtig sein.
In Großstädten zu fahren wäre aus meiner Sicht bescheuert.
Das Problem ist nicht wenn du ein Unfall baust. Oder hin fällst.
Das Problem ist wenn du mit oder ohne Führerschein ein Unfall mit Personenschäden machst.
Das kann dann ganz schnell teuer werden oder wenn es ganz dumm läuft endest du im asiatischen Knast.

matija
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 25 Apr 15 10:50

Motorrad fahren lernen in Südostasien?

Ungelesener Beitrag von matija » 14 Feb 17 11:24

MichaC hat geschrieben:... Das Problem ist wenn du mit oder ohne Führerschein ein Unfall mit Personenschäden machst.
Das kann dann ganz schnell teuer werden oder wenn es ganz dumm läuft endest du im asiatischen Knast.
Im Grunde sind dann auch immer die Ausländer schuld.

Hab vergessen zu erwähnen, dass mein Kumpel in Thailand einen Unfall mit dem Roller hatte. Mal abgesehen davon, das der Roller stark beschädigt war und er fast unter einen SUV gekommen ist, die Verletzungen waren Schürfwunden am ganzen Körper, was den weiteren verlauf der Reise echt unangenehm gemacht haben.

500 € und starke Einschränkungen waren die Folge.

Benutzeravatar
Laslo
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 27 Apr 17 12:56

Motorrad fahren lernen in Südostasien?

Ungelesener Beitrag von Laslo » 27 Apr 17 13:25

Ich finde Südostasien ist nicht der richtige Ort um das Motorrad fahren zu lernen.

Es bauen hier so viele farangs Unfälle, bin immer noch der Meinung wer in Asien Roller fahren will sollte das vorher in Europa lernen und üben.

Joj0.K
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 22 Feb 16 12:47
Wohnort: Kaiserslautern

Motorrad fahren lernen in Südostasien?

Ungelesener Beitrag von Joj0.K » 28 Apr 17 15:04

Das stelle ich mir offen gesagt sehr abenteuerlich vor.
Ich habe zum Glück das Motorradfahren in D eutschland gelernt, sodass ich mit meinen "Skills" dort fahren konnte (was mir rückblickend gesehen nicht viel gebracht hat, weil die dort alle verrückt fahren :D)

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 749
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

Motorrad fahren lernen in Südostasien?

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 29 Apr 17 22:21

claraschuhmann88 hat geschrieben:...hat von euch schon jemand während seiner Reise das Motorrad fahren gelernt?
Ich weiß nicht was man da groß lernen muss. Gleichgewicht halten kannst ja vom Fahrrad und wie ein Motorrad funktioniert kann man dir in 5 min erklären.

Meine erste Motorrad Fahrstunde in Deutschland lief folgendermaßen:
Hi, da steht das Motorrad, ich fahr in der ersten Stunde voraus und du hinterher.
Kann wirklich jeder.
Sicher fahren ist was anderes, das ist trainierter Reflex und den kannst du nur durch viel Üben verbessern. Das kommt aber erst über Monate und Jahre.
...ich hab jetzt schon oft gehört, dass Roller und Motorrad fahren in SOA einfach super sein soll und man einfach viele Freiheiten hat.
Seit ich Vater bin geht es für mich nicht mehr nach Südostasien in den Urlaub. Grund: Kein Mopedfahren mehr mit kleinem Kind. Ohne Moped will ich da aber nicht hin, das macht keinen Spaß.
Zugleich aber auch, dass Motorrad, oder auch schon Roller, fahren in Asien wohl nicht so ungefährlich sein soll.
Kommt sehr darauf an wo. Es gibt Gegenden mit viel Verkehr, andere wo absolut nix los ist.

Benutzeravatar
Alter
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 22 Mär 06 8:28

Motorrad fahren lernen in Südostasien?

Ungelesener Beitrag von Alter » 30 Apr 17 2:41

Südostasien ist natürlich groß (und nicht einzelthematisch), aber selbst innerhalb eines Landes gibt es die verschiedensten Verkehrssituationen -> ggf. einzelthematisch nachfragen.
Tobilein hat geschrieben:... Sicher fahren ist was anderes, das ist trainierter Reflex und den kannst du nur durch viel Üben verbessern. Das kommt aber erst über Monate und Jahre.
Zwar dauert die Ausbildung von Automatismen beim Motorradfahren tatsächlich Jahre, aber die Lernkurve ist am Anfang natürlich besonders steil.
Von daher empfiehlt es sich schon, mal im heimischen Umfeld auf einem Moped oder Motorrad gefahren zu sein.

Wer schon mehrmals in SOA war und sich für die Geschichten der vielen dort verbunden oder vergibst rumlaufenden Moped-Unfallopfer interessiert, kann leicht ein paar typische, immer wiederkehrende Unfallsituationen identifizieren, auf die Motorradanfänger hingewiesen werden können, damit sie in solchen unfallträchtigen Momenten besonders vorsichtig fahren und vorbereitet sind.

Typische Situationen für Zweiradunfälle in Südostasien:

- In Strandnähe und auf den dort häufigen unasphaltierten Straßen rutschen nicht nur die (häufig) profillosen Rollerreifen auf der dünnen Sand- und Staubschicht sehr leicht aus. Besonders in Kurven!

- Besonders nach kurzem Regen und bei Laub oder Samenschicht auf der Straße glitschen (profillose) Motorradreifen in SOA schnell aus, bzw. die Reifen blockieren schnell, was das Motorrad unlenkbar macht.

- Südostasiatischer Regen kann sehr heftig sein und Straßen in Sekunden (!) überfluten. Die kleinen Rollerreifen vertragen nicht viel Wasserhöhe, bevor sie anfangen zu schwimmen.

- Alkohol (und Gras) ist in vielen Ländern Südostasiens billig, man befindet sich im Urlaub und will nach der Party wie üblich nach Hause fahren...

- Um Geld zu sparen, hat sich nicht jeder seinen eigenen Roller gemietet, sondern man nimmt eine Sozia mit, obwohl die (Über-) Ladung des Mopeds seine Beherrschung erschwert.

- Denkblockade: Statt vor einem chaotischen großstädtischen Kreiselverkehr, einer Straßenversandung oder - Überflutung abzusteigen und den Roller sicherheitshalber ein Stück zu schieben, bleibt man wie festgeklebt im Sattel sitzen.

- Geschwindigkeit und Übermut: Speed kills.

- Kompromisse bei der Technik des Zweirads: Die meisten geliehenen oder billig gekauften Roller in Südostasien haben technische Macken, auf die man entweder nicht immer hingewiesen wird oder die man vor lauter Vorfreude billigend in Kauf nimmt. Ohne Blinker, Bremse oder Reifenprofil erhöht sich die Unfallgefahr.

- Und natürlich: Die Schwere der Verletzungen im Unfall-Fall hängt außer von der Geschwindigkeit auch von der eigenen Ausrüstung ab:
Helm? Schicht zwischen Haut und Straße zum Abschürfen? Flip Flops?

Ich denke, das ist schon mal eine wertvolle Sammlung von Sicherheitstipps für Südostasien, die eine fehlende Motorrad- Fahrpraxis dort teilweise ausgleichen können.


Viel Spaß in Südostasien!
Nowhere... Fast!!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“