China-Visum bei Individualreise ohne Weiterreisenachweis?

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderator: pukalani

DerAlexX2
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 09 Jan 17 12:46

China-Visum bei Individualreise ohne Weiterreisenachweis?

Ungelesener Beitrag von DerAlexX2 » 19 Feb 17 21:19

Hallo zusammen.
Ich möchte im Sommer mit einem Freund eine große Asienreise antreten und plane derzeit die Route und Flüge etc. Die süodostasischen Länder zu bereisen, sollte in Sachen Visa nicht allzu schwer sein, doch China ist natürlich ein anderes Kaliber. Die Recherche zeigt: Für ein China Visum muss ich sowohl Hin- und Rückflugtickets schon haben als auch Hotelreservierungen für den gesamten Aufenthalt.

Nun möchte ich aber China individuell auf eigene Faust durchqueren. Muss es also unbedingt z.B. ein Flug sein aus dem Land? Ursprünglich hatte ich z.B. vor, nach Peking zu fliegen und dann am Ende mit dem Bus oder Zug nach L aos einzureisen aber das kann ich schlecht vorher reservieren oder beim Visum klar machen. Der R ückflug wäre dann von Bangkok aus.

Momentan habe ich also im Sinn, nach Peking zu fliegen und dann das Land durchqueren und nach H ongkong auszureisen. Dann mit dem Flieger nach L aos und über K ambodscha bis nach T hailand fahren. Am Ende gehts von B angkok mit dem Flieger heim.

Was meint Ihr? Ist das möglich also, akzeptiert das die Botschaft? Der Rückflug wäre halt nicht mehr im eigenen Land. Und habt ihr selber schön ähnliche Reisen dort gemacht? Würde gerne eure Erfahrungen teilen :)

Das kommt jetzt erstmal alles sehr unüberlegt rüber aber es gibt schon eine genau durchdachte Route bzw. wird dementsprechend angepasst. Möchte nur erstmal das Prinzip des Machbaren klären bevor es ans Eingemachte geht.

Grüße :)

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Chinareise + Südostasien - Planung

Ungelesener Beitrag von Sino » 20 Feb 17 17:49

Wir sind vor 2 Jahren in Peking eingereist, quer durchs Land gefahren und an der vietnamesischen Grenze ausgereist, um den Nachtzug nach Hanoi zu nehmen. War kein Problem, nur ziemlich viel Papier und sehr unflexibel.

Wenn mehrere Leute zusammen reisen, braucht man jede Buchung für jede Person extra....hab also alle Zettel von Booking.com dann noch für meinen Mann kopiert.

Heuer habe ich das auch wieder vor - wir fahren zu viert von China die Seidenstraße entlang bis nach U sbekistan.

Stella H.
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 29 Okt 17 9:37

China-Visum bei Individualreise ohne Weiterreisenachweis?

Ungelesener Beitrag von Stella H. » 30 Okt 17 14:05

Hallo zusammen,
Auf der Website der Visabehörde steht, dass die ein Weiterflugticket sehen wollen, wenn ich ein Visum für China beantragen möchte. Wenn ich denen sage, dass ich aber mit dem Zug wieder ausreisen will, muss ich da mit "Widerstand" rechnen?

Danke schon mal!

Viele Grüße :)


[Beitrag editiert und Frage in passenderes Thema verschoben - Astrid]

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

China-Visum bei Individualreise ohne Weiterreisenachweis?

Ungelesener Beitrag von Sino » 30 Okt 17 19:28

Nein. Ich hab ihnen, als ich auf dem Landweg nach Vietnam weitergereist bin, ein Ticket für den Zug nach Hanoi dazugelegt. Bei der Ausreise nach Kirgistan (mit dem Taxi) habe ich die erste Hotelbuchung in Kirgistan und das Rückflugticket von Taschkent beigelegt.

Du brauchst nur irgendeinen Beweis, dass du China wieder verlassen wirst.

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 750
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

China-Visum bei Individualreise ohne Weiterreisenachweis?

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 30 Okt 17 22:53

Stella H. hat geschrieben:Hallo zusammen,
Auf der Website der Visabehörde steht, dass die ein Weiterflugticket sehen wollen, wenn ich ein Visum für China beantragen möchte. Wenn ich denen sage, dass ich aber mit dem Zug wieder ausreisen will, muss ich da mit "Widerstand" rechnen?
Du brauchst eine verbindliche Zugbuchung oder ein billiges Ausreiseticket das du dann einfach verfallen lässt. Unter 100€ sollte der Flug Xiamen - Hong Kong kosten.

Stella H.
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 29 Okt 17 9:37

China-Visum bei Individualreise ohne Weiterreisenachweis?

Ungelesener Beitrag von Stella H. » 31 Okt 17 16:52

Alles klar, danke soweit für die Antworten :) Das hat mir das Visa Application Centre in München auch so bestätigt.

Das Ding ist jetzt nur, dass ich von Kunming nach Hanoi fahren will, wo es keine direkte Zugverbindung gibt (nur ab Lao Cai in Vietnam, bis Hekou geht nur ein Bus).

Die Zugbuchung müsste ich also für die Strecke Nanning - Hanoi machen. Auch wenn ich nicht gar nicht nach Nanning will (was auch zeitlich nicht hinhaut) könnte ich jetzt ja trotzdem ein Fake-Zugticket buchen. Soweit so gut.

Nur: auf zwei Agenturwebsiten wollen die von mir eine Hoteladresse in Nanning, wo sie das Ticket hinschicken (inkl. Passport Kopie upload usw.) Bekommt das Hotel (welches auch immer ich als Alibi angebe), Stress, wenn ich da gar nicht aufkreuze? Gibts eine Möglichkeit, sich ein E-Ticket an die E-Mail-Adresse zustellen zu lassen? Die Möglichkeit habe ich bis jetz nicht gefunden.

Sorry, wenn ich da jetzt so haarklein nachhake, aber ich das wird meine erste China-Reise und ich will hier in kein Formalitäten-Fettnäpfchen treten, das Konsequenzen nach sich ziehen könnte.

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

China-Visum bei Individualreise ohne Weiterreisenachweis?

Ungelesener Beitrag von Sino » 31 Okt 17 17:08

Das Zugticket für Vietnam (Grenze bis Hanoi) kannst du online buchen. Email ausdrucken und zum chinesischen Visumantrag dazu und fertig.

Um chinesische Züge online zu buchen, brauchst du keine Hoteladresse. Die Tickets kann man problemlos am Bahnhof abholen. Eventuell muss man sich anstellen, also entsprechend mehr Zeit einplanen.

Falls du die Seite noch nicht kennst, hier findest du detaillierte Infos, wie man in welchem Land Züge bucht: www.seat61.com

Stella H.
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 29 Okt 17 9:37

China-Visum bei Individualreise ohne Weiterreisenachweis?

Ungelesener Beitrag von Stella H. » 08 Dez 17 22:19

Hallo, ich wollte mich nochmal zurückmelden, wie es mir beim Visumsantrag ergangen ist.

Das Problem war/ist, dass der Zeitpunkt der Ausreise aus China per Zug zu weit in der Zukunft liegt, als dass ich ein "richtiges" Ticket hätte buchen können. Die Buchungssysteme, die ich gecheckt hatte, haben mir die direkte Buchung quasi verweigert. Ich hab gefühlt Stunden damit zugebracht, eine Website eines Drittanbieters/Dienstleisters zu finden, wo ich die Kombination Kunming -> Hekou Bei zum gewünschten Zeitpunkt (11. Februar ) eingeben konnte. Bei fast allen kam dann "not possible" oder so (auch bei den hier vorgeschlagenen, die sonst wirklich gut sind.)

Ich hatte dann endlich!! einen Online-Service gefunden (Wen es interessiert: China Ticket Online), wo es endlich geklappt hat. Aber selbst die haben mir dann per Mail geschrieben, dass sie mir das E-Ticket erst am 15. Januar zuschicken können. Als Ausreisenachweis hatte ich also lediglich diese Mail und die Bestätigung der Abbuchung über Pay Pal.

Bei Vietnam Railways (Zug Lao Cai-Hanoi) dasselbe, da hatte ich gar nichts gefunden, was ich buchen konnte.

Das Application Centre hat mir dann gesagt, ich soll alle Unterlagen mitnehmen plus Hostelbuchung für Hanoi und den Rückflug von Hanoi nach Hause. Vor Ort wurden alle Ausdrucke nochmal akribisch angeschaut, aber das Ende vom (langen) Lied ist: ich habe das Visum :lol:

Nochmal danke für eure Hilfe und schönen Abend! :D

HappyGilmore
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 12 Jan 18 9:08

China-Visum bei Individualreise ohne Weiterreisenachweis?

Ungelesener Beitrag von HappyGilmore » 06 Feb 18 8:03

Hallo zusammen,

der letzte Beitrag hier ist ja schon ein wenig her. Für mich geht es demnächst nach Tibet und ich buche bald meinen Flug nach Peking, damit ich das Visum für China beantragen kann.

Nun ist es ja so, dass man wohl beim Beantragen des Visums den gesamten Reiseaufenthalt offen legen muss. Ist das richtig? Wenn ja, darf ich dann angeben, dass meine Ausreise in Richtung Tibet erfolgt oder nicht? Der Plan ist von China aus mit dem Zug nach Tibet zu fahren und den Tripp entsprechend in China vor Ort zu buchen.

Wäre es ein Problem die Ausreise nach Tibet anzugeben oder soll ich lieber eine Zugfahrt nach Vietnam oder ähnliches erwähnen? Was ist, wenn ich aber noch keine Ausreise gebucht habe?

Danke und Grüße,
Happy


(Beitrag in passenderes Thema verschoben, wo Du auch schon erste Antworten findest - Astrid)

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“