Empfehlung und Erfahrungen mit einer Langzeit-Auslandskranke

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
katschi68
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 13 Okt 17 13:49
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Empfehlung und Erfahrungen mit einer Langzeit-Auslandskranke

Ungelesener Beitrag von katschi68 » 30 Okt 17 11:29

Empfehlung und Erfahrungen mit einer Langzeit-Auslandskrankenversicherung 2016/2017

Wir waren gerade ein Jahr unterwegs und haben uns über sta-travel versichert. Als Österreicher war für uns günstig, dass die Schadensabwicklung über die Wiener Allianz-Versicherung abgewickelt wurde. Wir waren super zufrieden, da wir schon vor Abschluss ein paar Spezialfragen über Telefon und Mail abwickeln konnten.
Bei Zwischenaufenthalten im Heimatland ist man auch da für eine gewisse Zeit mitversichert.

Bei zwei Schadensfällen vor Ort (ein Röngten in Bangkok und eine Zahnbehandlung in den USA) wurde uns nach einer Mail mit der Schadensmeldung sofort ein Termin beim jeweiligen Arzt bzw. Spital vereinbart (wir mussten keinen selber suchen), es wurde die Kostenübernahme geschickt und wir mussten vor Ort nichts vorfinanzieren d. h. es wurde direkt verrechnet.

Zusätzlich war es für uns auch die günstigste Versicherung bei vergleichbarem Leistungsumfang. Lest aber trotzdem das "Kleingedruckte" ungeheuer sorgfältig, ob auch alles wirklich so versichert ist, wie ihr das braucht und lasst euch bei Fragen die Antwort schriftlich geben...

Liebe Grüße,
Katschi

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“