Reisebudget teilweise mit Zelt

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Forumsregeln
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
raphy
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 12 Jun 05 23:01
Wohnort: Baden-Baden

Reisebudget teilweise mit Zelt

Ungelesener Beitrag von raphy »

Hallo an alle...

Das ist echt ein super Board! Man fühlt sich fast wie in ner großen familie, obwohl ich erst seit drei stunden Mitglied bin :D :!:

Eine Frage:

Ich will 8+ Monate mit meiner Freundin weltreisen. pro Pers. stehen 7000 zur Verfügung, davon müssen aber noch die Flüge bezahlt werden. :(
Sind aber erst 19 (wg Ticketpreis)

Reiseroute: Es sind nur die Flughäfen angegeben, natürlich werden wir nur kurz in den Städten sein und uns schnell "unter die einheimischen mischen".

-->2 Monate Afrika Johannesburg (zelten :!: )
-->1 Monat Thailand Bangkok
-->1 Monat Australien Sydney (kann man hier auch zelten :?: )
-->2 Monate Neuseeland Christchurch (bei Freunden :!: )
-->1 Monat Mexico Mexicocity
-->1 Monat USA von Los Angeles über Land nach San Francisco
-->10 Tage USA New York

Bangkok ist klar, christchuch wird nicht viel kosten, aber was ist mit Johannesburg, Sydney mit Zelt und Mexicocity :?:
LA-->SanF kann sicher weit variieren ist klar.
NY ist sau teuer aber da will ich unbedingt hin.

Wir beide sind absolut Kontaktfreudig, rauchen nicht, und trinken auch eher selten und können ganz spaarsam sein.

Ich freu mich schon soooooo :o :D :!:
albatross02
WRF-Spezialist
Beiträge: 498
Registriert: 20 Sep 04 13:08

Re: Reisebudget teilweise mit Zelt

Ungelesener Beitrag von albatross02 »

Hallo,

die Freude ist absolut berechtigt, super Ziele.
Zu NZ und Australien
In NZ kosteten sehr gute Zeltplätze 12/2002 etwa 4 - 5 Euro.
Die Preise ist bis 12/2004 auf ca. 7 - 8 Euro gestiegen.
Auckland, Highlights und abgelegene Gebiete unterscheiden sich nicht sehr im Preis.
Sehr gute und total verkeimte Zeltplätze unterscheiden sich preislich kaum.
Es gibt auch selfregister Zeltplätze mit Stellplatz, Plumpsklo und eventuell Wasserhahn. Diese sind deutlich günstiger 1,5 - 2,5 Euro.
Lebensmittel sind meist günstiger als bei uns, besonders frischer Fisch.
Es gibt auch Rabattkarten in Supermärkten. Wenn ich die nicht bekommen habe, habe ich gesagt, das ich nur kaufe wenn ich den Rabatt bekomme. Das haben die Filialchefs dann auch immer gemacht.

In Australien ( war zwischen 1999 - 2002 4 x dort ) gibt es sehr große Preisunterschiede zwischen gute und einfachen Campingplätzen. Bei Highlights und besonders um Sydney ( ca. 200 km Umkreis ) und Melbourne sind die Zeltplätze deutlich teurer ( durchaus bis zu 15 Euro ).
Richtige teure Tourizeltplätze habe einen Schlagbaum an der Einfahrt.
In abgelegenen Gegenden gibt es schon kommerzielle Zeltplätze um 3 Euro.
Teilweise gehen die Preise in kurze Entfernung rapide runter.
Zum Beispiel Wentworth ( bekannt durch 3 Sisters in den Blue Mountains ) ist noch ziemlich teuer und überlaufen. In Blackheath kaum 10 km weiter, ist nicht mehr viel los ( trotz großartiger Umgebung wie Grand Canyon walk ).
Selfregister Zeltplätze gibt es auch in Australien ( 2 - 2,5 Euro ).
Ausserhalb von Touristengebieten ist wild zelten offiziell erlaubt, wenn kein Zeltplatz vorhanden und kein Verbotschild steht ( z.B. Nationalpark ).
Es gibt auch Nationalparks für die Eintritt bezahlt werden muß, aber Zeltplatz ist im Preis enthalten. Die Preise sind unterschiedlich, teilweise 7 - 8 Euro. Manmal gibt es auch Saisonkarten ( z.B. Tasmanien ).
Lebensmittel sind preislich etwa mit unseren vergleichbar. Frischer Fisch ist deutlich billiger ( besonders an Küsten Victorias und Tasmaniens ).
In abgelegenen Gebieten sind kleine Lebensmittelgeschäfte 2 x so teuer wie große Supermärkte.

Gruss
Dieter
rasputin
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 18 Jun 05 4:24

Re: Reisebudget teilweise mit Zelt

Ungelesener Beitrag von rasputin »

hallo!

war dieses jahr 3 monate in oz unterwegs und bin mittlerweile in japan. australien hat mir super gefallen. wegen uebernachten (zelten) wuerde ich mir absolut keine sorgen machen. ich war ebenfalls mit meiner freundin unterwegs, und wir sind ingut 2 monaten von sydney nach perth getrampt. war einfach hammergeil. haben unterwegs entweder irgendwo gezeltet (meistens "wild" irgendwo auf einem rastplatz) oder sind bei fremden untergekommen. es ist wirklich total einfach, in australien mit einheimischen in kontakt zu kommen, und mehr als einmal ist es uns passiert, dass uns unsere neuen bekannten gleich zu sich nach hause einluden. ich hatte echt eine super zeit da........naja, aber japan ist auch klasse.

wegen sydney, da wirds mit dem zelten natuerlich etwas schwieriger. aber falls ihr kein bock habt, auf einem zeltplatz ausserhalb der stadt zu uebernachten, koennt ihr euer zelt auch getrost an einem der straende (zb cogee) aufschlagen. ist zwar offiziel nicht erlaubt, aber es ist ne moeglichkeit........und ihr werdet deshalb bestimmt keine schwierigkeiten bekommen.....

eine andere moeglichkeit, von der ich auch (mit begeisterung) gebrauch mache, ist der hospitalityclub.org

vielleicht findet ihr ja in syd jemand, der euch ein paar tage bei sich wohnen laesst......??

viel spass auf eurer reise! wenn du noch fragen hast, nur zu.........!

julian
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“