Neuseeland: Campervans von EuroCamper mieten - Erfahrungen?

Neuseeland im Weltreiseforum: Nordinsel und Südinsel Neuseelands sowie Niue ("the rock")

Moderatoren: Der_Felix, sun_orbiter

Antworten
Jumphead
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 16 Feb 18 20:08

Neuseeland: Campervans von EuroCamper mieten - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Jumphead » 16 Feb 18 20:16

Hallo zusammen,

im Dezember geht es für mich nach Neuseeland. Ich bin dabei auf die beiden Anbieter EuroCamper und -> Nomad Rental gestossen. Hat irgendjemand Erfahrung mit den Campervans von EuroCamper oder im Allgemeinen mit dem Unternehmen? Ich bin auf der Suche nach einem Campervan der self—contained ist. Leider macht die Anzahl der Anbieter die Suche nicht viel leichter.

Laut rankers.co.nz sind beide sehr gut bewertet. Die Frage ist, wie seriös diese Seite ist.


Grusß


[editiert]

TinaWin

Neuseeland: Campervans von EuroCamper mieten - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von TinaWin » 27 Jul 18 11:56

Ich war November/Dezember 2015 mit einem Eurocamper unterwegs und sehr zufrieden. Unterwegs habe ich noch ein deutsches Paerchen getroffen, die ebenfalls einen Eurocamper hatten. Auch diese waren mit dem Service, der Einweisung und der Ausstattung ihres Campers zufrieden.
Ich wuerde allerdings bei den kleinen Vans noch nachfragen, in wie weit diese nach den neuen Regelungen tatsaechlich noch self contained sind/sein koennen.
[Siehe dazu bitte auch das WRF-Thema: -> Neuseeland: Wildcamping nach Reform Bill - was noch geht]

Gruss

Tina

Benutzeravatar
Ahnma
WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 19 Jun 18 10:41
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Neuseeland: Campervans von EuroCamper mieten - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Ahnma » 01 Aug 18 10:28

EuroCamper sind auf jeden Fall gut. Und das sind auch gepflegte und geprüfte Fahrzeuge, was in Neuseeland nicht unerheblich ist. Wenn du nämlich vor Ort privat auf Camper-Suche gehst, kriegst du gerade in der Höchstsaison nur noch heruntergenudelte Fahrzeuge, die seit Generationen von Aussteiger zu Aussteiger und Touri zu Touri durchgereicht werden. Und genau so sehen die auch aus. Mit einem kommerziellen Anbieter fährst du da besser.
__̴ı̴̴̡̡̡ ̡͌l̡̡̡ ̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡̡̡.___ Wüstenfuchs, Marrakesch-Experte und Sahara-Suchti. __̴ı̴̴̡̡̡ ̡͌l̡̡̡ ̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡̡̡.___

LisaCamper

Neuseeland: Campervans von EuroCamper mieten - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von LisaCamper » 29 Jul 19 21:00

Hallo,

Euro Campers ist ein beliebter Anbieter in Neuseeland, welcher neben guten Fahrzeugen auch guten Service bietet.
Sie haben viele unterschiedliche Fahrzeuge in der Flotte, von älteren Modellen (vermarktet unter Budgy Campers), über Fahrzeuge der Mittelklasse (Euro Campers) bis hin zu Premiummodellen, die bei der Schwesterfirma Heron Campers vermietet werden.

Seit neustem haben sie auch einen neuen Hitop in der Flotte, den Euro Sky. Dieser zählt zu den neuesten und modernsten Fahrzeugen seiner Kategorie.
Wenn man also einen guten und nicht allzu teuren Hitop sucht, dann wird man bei denen fündig.
Was bei Euro Campers sehr positiv ist, ist dass man offizielle Schotterstraßen befahren darf, was viele Anbieter nicht erlauben.
Außerdem zahlt man für bspw. das Navi nur einmalig 25 NZD und nicht wie bei anderen Anbietern 5-10 NZD am Tag...

Wenn man ein älteres Modell mietet, also bspw. aus der Budgy Flotte, dann sollte man sich bewusst sein, dass die Camper eben schon viele Reisen mitgemacht haben und dementsprechend viele Kilometer auf dem Tacho haben und hier und da Gebrauchsspuren. Viele nehmen den deutschen Standard als Vergleich und sind dann vor Ort enttäuscht, wenn sie den älteren Camper sehen und es während der Reise mal zu einem Ausfall kommt.
Hier ist ein spannender Artikel zu diesem Thema:
camperoase.de/Infos/Camper-Qualitaet-und-Realitaet.php

wenn man sich richtig vorher informiert und mit der richtigen Einstellung den Camper abholen geht, dann vermeidet man schonmal Stress und Enttäuschung

LG

Antworten

Zurück zu „Neuseeland-Forum“