Reisepartner für Indien / Nepal auf Landweg - 10/18

Sie/Er sucht Ihn/Sie: Wer wen wann zum wohin reisen sucht.
Hier:
Mitreisebörse für GEPLANTE Reisen:
- Bitte erstmal WRF-Suche nach Vorhandenen Reisegesuchen bzw. Reisegeboten.
- Beim Verfassen eines Reisegesuchs unbedingt ungefähre ZIEL, DATUM und DAUER der Reise schon im Betreff angeben!
- Es hat sich bewährt, die eigene Vorstellung, vertiefende Einzelheiten oder Individuelleres in den eigenen Vorstellungsthread im Mitgliederbereich zu schreiben (Signaturlink dorthin anbringen). Dort ist es weniger öffentlich und wird nicht zeit-automatisch gelöscht.
- Evtl. auch Anderen nützliche Reise-Infos & Fragen zum Reiseziel bitte NICHT HIER, sondern WRF-gemäß einzeln im Info-Pool posten, ggf. dorthin verlinken.
Auf eine gute Reise-Partnerschaft!
Wolfgang131
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 12 7:45

Reisepartner für Indien / Nepal auf Landweg - 10/18

Ungelesener Beitrag von Wolfgang131 » 19 Apr 18 10:49

Hallo,

bin Rentner und möchte ab Oktober 2018 auf dem Landweg nach Indien. Bevorzugen würde ich dabei eine Fahrt mit Bahn und Bus (allderdings würde ich eine Fahrt mit Auto bzw Motorrad nicht ausschließen -beides vorhanden).

Ab März 2019 würde ich gerne in Nepal eine Trekking-Tour machen.
Als Reisedauer habe ich an 5-7 Monate gedacht.

Grundsätzliches zB Visum Pakistan (Abstellen vom Fahrzeug), Schienennetz etc habe ich bereits in Erfahrung gebracht.

Natürlich kann man über alles reden, wichtig, daß es menschlich paßt.

Zuverlässigkeit und Flexibilität setze ich voraus.

Eine solche Reise kann man nur bedingt planen, politisch oder sicherheitsmäßig ist immer mit Änderungen zu rechnen.

Wer hat Interesse?

Viele Grüße
Wolfgang

paikoro
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 04 Mai 17 14:31

Reisepartner für Indien / Nepal auf Landweg - 10/18

Ungelesener Beitrag von paikoro » 04 Mai 18 15:19

Hallo Wolfgang,

die Linke zum Gruss - mir geht gerade auch eine Motorradfernreise durch den Kopf - in ganz wilden Momenten bis New Zaeland.

Was machen Deine Pläne ?

LG und schönes Wochenende
der siechfried

Wolfgang131
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 12 7:45

Reisepartner für Indien / Nepal auf Landweg - 10/18

Ungelesener Beitrag von Wolfgang131 » 04 Mai 18 19:44

Hallo Siechfried,

es ist alles in Überprüfung. Bin gerade von West-A frika (allerdings mit 4x4) zurück, davor war ich in Süd-A merika.

Auf dem Landweg nach Indien zu fahren, ist schon lange mein Traum. Das Hauptproblem ist Pakistan, weil es schwierig ist ein Visum zu bekommen (geht aber: zur Not Flug + Unterkunft buchen und wieder canceln).

Ich schaue auch nach anderen Möglichkeiten: Iran, VAE, Oman oder in Indien eine Enfield kaufen (gebraucht unter 1.000€).

Parallel denke ich auch über eine Fahrt mit dem Auto nach. Mit Bahn+Bus ist es wohl schwierig.

Wenn Du wirklich Interesse (=Geld+Zeit) hast, melde dich über PM damit wir die Tel.Nr. austauschen können.

Der Termin für eine Entscheidung ist der 1.Juli. So früh wegen der Visa und Vorbereitungen.

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 553
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Reisepartner für Indien / Nepal auf Landweg - 10/18

Ungelesener Beitrag von muger » 05 Mai 18 8:42

Wolfgang131 hat geschrieben:... Auf dem Landweg nach Indien zu fahren, ist schon lange mein Traum. Das Hauptproblem ist Pakistan, weil es schwierig ist ein Visum zu bekommen ...

Parallel denke ich auch über eine Fahrt mit dem Auto nach. Mit Bahn+Bus ist es wohl schwierig. ...
Mit er Eisenbahn nach Indien fahren geht einigermassen gut.
Leider fährt aber zurzeit der Trans-Asia-Express von Ankara-Teheran nicht. Von Van bis Tabriz musst du auf den Bus umsteigen.
Ähnlich sieht es auch in Belutschistan (Pakistan) aus. Von Zahedan nach Quetta fährt nur noch ein Güterzug, der Personenverkehr wurde vorläufig eingestellt. Auch hier musst du mit dem Bus fahren.
Dafür gibt es jetzt einen durchgehenden Zug von Lahore nach Delhi. Und der fährt auch regelmässig und zuverlässig. Das war in den letzten 50 Jahren nie möglich… :D
[S.a.: -> Landweg mit ÖTV über Türkei, Iran, Pakistan nach Indien]

liebe Grüsse vom Muger
.

Wolfgang131
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 12 7:45

Reisepartner für Indien / Nepal auf Landweg - 10/18

Ungelesener Beitrag von Wolfgang131 » 06 Mai 18 10:43

Hallo,

danke für die Infos. Es wäre wichtig zu wissen, ob bzw wann du eine solche Reise selbst gemacht hast.

Ich weiß, daß es theoretisch möglich ist, aber ich habe auch Infos, daß manche Züge oder Busse keine Touristen mitnehmen dürfen. Auch verkehrt der Güterzug nur 2x pro Monat und evt. 2 Wochen an der Grenze zu warten ist auch nicht optimal.

Manche Overländer mußten im gesicherten Hotel für 80$ übernachten.

Wenn du selbst gefahren bist, würde ich gerne mit dir mal telefonieren oder über PM austauschen.

Grundsätzlich können wir natürlich offen kommunizieren. Ist ja auch für andere interessant.

Viele Grüße
Wolfgang


[Stimmt, ist auch für andere interessant :D - allerdings lassen sich Informationen leichter unter passendem Titel im Info-Pool finden und aktualisieren! - LG Astrid]

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 553
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Reisepartner für Indien / Nepal auf Landweg - 10/18

Ungelesener Beitrag von muger » 08 Mai 18 8:52

Wolfgang131 hat geschrieben:... Es wäre wichtig zu wissen, ob bzw wann du eine solche Reise selbst gemacht hast.
Ich bin dreimal überland nach Indien/Nepal gefahren; aber jedesmal mit dem eigenen Auto. Und es ist schon etwas länger her. Doch ich wollte und will unbedingt einmal mit der Bahn überland nach Indien reisen und informiere mich deswegen laufend. Zudem kenne ich einige Leute, die grad kürzlich unterwegs waren.
Wolfgang131 hat geschrieben:... Ich weiß, daß es theoretisch möglich ist, aber ich habe auch Infos, daß manche Züge oder Busse keine Touristen mitnehmen dürfen. Auch verkehrt der Güterzug nur 2x pro Monat und evt. 2 Wochen an der Grenze zu warten ist auch nicht optimal.
Nach meinen Infos fährt der Zug von Taftan–Quetta (ML-4) nicht; auch der Güterzug nicht mehr. Zudem nahmen die aus Sicherheitsgründen schon länger keine Westler mehr mit. Aber egal, die Züge fahren eh nicht! Die 750 km müsstest du in jedem Fall mit dem Bus oder Taxi bewältigen.
Und du musst damit rechnen, dass du nicht nach Quetta rein darfst, da es dort zurzeit öfters bombt und schiesst. Kurz davor erreichst du aber in Spezand (oder besser in Kolpur) die Bahnlinie (ML-3) Rohri–Chaman und kannst über den Bolan-Pass nach Sukkur/Rohri hinunter fahren. Da müsste jeden Tag ein Zug fahren – und es ist die schönste Eisenbahnstrecke Pakistans.
Wolfgang131 hat geschrieben:Manche Overländer mußten im gesicherten Hotel für 80$ übernachten.
Ja, am späteren Nachmittag wurden wir meistens von der Strasse gepflückt. Entweder mussten wir dann im staubigen Hof einer Polizei-Station übernachten oder wir wurden in ein Hotel geschickt. Und ein paarmal quartierte man uns sogar in einem luxuriösen Gouvernement Rest House ein; kostenlos und mit Nachtessen und Pfauen am Seerosenteich.
Ob das jetzt etwas kostet, weiss ich nicht? Aber drüber muss man auch nicht nachdenken, denn das bestimmen die Behörden für dich! Du musst einfach nur gehorchen.

Vielleicht noch ein Tipp: Im Winter ist es in Belutschistan und in Teilen Nordindiens eisig kalt. Ich war schon im november und im Februar

liebe Grüsse vom Muger
.

StefanL
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 02 Jun 18 15:26
Wohnort: Stuttgart

Reisepartner für Indien / Nepal auf Landweg - 10/18

Ungelesener Beitrag von StefanL » 02 Jun 18 16:07

Hallo Wolfgang,

dein Beitrag interessiert mich sehr, da ich nach meinem Abitur ab mitte September 2018 mit meiner Honda Transalp in Richtung Asien aufbreche. Wegpunkte sind Iran Pakistan Indien. Starten werde ich aus Stuttgart. Bis jetzt hat sich bei mir leider kein Mitreisender gefunden, und alleine wäre die Reisefreude nur halb so groß. Mich persönlich würde unser Altersunterschied nicht stören, wenn alles andere passt. Wie siehst du das? Was auch noch gesagt werden muss: ich hatte in meiner jungen Leben noch nicht die Möglichkeit zu solchen Fernreisen. In anderen Worten, ich bin ein absolutes Greenhorn! Doch das soll sich ja ändern.
Und falls ich eine Weltenbummler wie dich an meiner Seite wüsste, wäre das sehr beruhigend. Auch die Antwort von Siegfried klingt interessant. Vlt. ergibt sich ja mal ein Treffen.


Beste Grüße, Stefan

Wolfgang131
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 12 7:45

Reisepartner für Indien / Nepal auf Landweg - 10/18

Ungelesener Beitrag von Wolfgang131 » 03 Jun 18 8:21

Hallo Stefan,

ich habe bereits eine Reisepartnerin im passendem Alter gefunden - fahre also leider nicht mit dem Motorrad.
Ungefähr 6 Wochen vor Abfahrt solltest Du anfangen, die Visa zu besorgen.
Pakistan am Besten direkt in Berlin. Dauer ca. 2-3 Wochen, die anderen sind einfach.

In der Türkei gibt es schon Nachfrost ab Oktober.

"Du bereust mehr was Du nicht gemacht hast, als das was Du gemacht hast".
Fahre!!! Dies nimmt dir niemand.

Viele Grüße
Wolfgang

Loki75
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 13 Nov 13 9:48
Wohnort: 37603

Reisepartner für Indien / Nepal auf Landweg - 10/18

Ungelesener Beitrag von Loki75 » 11 Jun 18 19:28

Hallo!

Ich habe diese Reise mit dem Moped auch schon 2 mal gemacht.... 2003/04 und 2006/07.
Kann ich nur empfehlen.
Zu Deiner Enfield-Überlegung siehe bitte meinen Beitrag im Thema: -> Enfield Motorrad-Kauf in Indien ? .

Halte mich mal auf dem Laufenden.....ich plane ggf. ähnliches 2019!

Sehnsüchtige Grüße....

-Loki-

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen“