Argentinien 9 Wochen Nov/Dez. /welche Orte, welche N-Parks?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Forumsregeln
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
albatross02
WRF-Spezialist
Beiträge: 498
Registriert: 20 Sep 04 13:08

Re: Argentinien 9 Wochen Nov/Dez. /welche Orte, welche N-Par

Ungelesener Beitrag von albatross02 »

Hallo Felix,

vielen Dank für Deine Infos.
Normallerweise bin ich immer mit dem Zelt unterwegs.
Argentinien macht einen sehr guten Eindruck ( mich interessieren Flora und Fauna ).
Ich bin allerdings auch mit einer Analogkamera und einem Camcorder unterwegs um schöne Aufnahmen zu machen. Ein vernünftiges Fernglas ( Vogelbeobachtung ) steht noch aus ( Zeiss, Swarovski o.ä. ).
Wenn die Ausrüstung geklaut wird ist das schon ein Problem.
Hast Du einen Eindruck wie sicher Argentinien zur Zeit ist z.B. im Vergleich mit Chile.

Gruss
Dieter
Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe

Re: Argentinien 9 Wochen Nov/Dez. /welche Orte, welche N-Par

Ungelesener Beitrag von Der_Felix »

Grundsätzlich ist mir Argentinien relativ sicher vorgekommen, als ich vor einem halben Jahr dort war. Vergleiche zu Chile kann ich allerdings kaum ziehen, da ich mich kaum von Argentinien lösen konnte und daher in Chile eigentlich nur noch Santiago gesehen hab, bevor ich weitergeflogen bin.

Trotzdem sollte man auf der Hut sein und nicht leichtsinnig werden. Ein paar Beispiele:
In Mendoza ist mir mein Tagesrucksack gestohlen worden (hab den Vorfall unter Vorsichtig Falle gepostet) - in der Gegend um den Busbahnhof laut Polizei nicht unüblich. Ein Typ lenkt ab, der andere greift zu. Später in Cordoba habe ich ziemlich viele Leute getroffen, die ähnliches zu berichten wussten.
In BsAs habe ich beobachtet, wie einer jungen Frau auf offener Straße und am hellichten Tage das Portmonnaie einfach aus der Hand gerissen worden.
In Santiago dagegen warten am Busbahnhof bei der Ankunft internationaler Busse wohl gerne mal "freundliche" Chilenen, die Neuankömmlingen den Weg zu Geldautomaten und Wechselstuben weisen wollen und dabei ziemlich penetrant werden können.
Das Problem scheint jedoch bekannt zu sein, denn als ein Polizist in der Nähe mitbekam, wie der Typ auf mich einredete, kam er sofort dazu und schickte den vermeintlichen Hobby-Reiseführer weg.

Sicher könnte man die Liste lange fortsetzen - aber man könnte sie auch für Länder wie Australien oder die USA anfangen.
Argentinien macht wirtschaftlich gerade eine schwere Zeit durch, es würde mich wundern, wenn sich das nicht in der Kriminalitätsrate niederschlagen würde - gerade gegenüber den vermeintlich reichen Ausländern.

Trotzdem denke ich, dass Argentinien, mit ein wenig Vorsicht bereist, im Großen und Ganzen sicher ist - und zudem ein wunderschönes Land!
Man sollte eben Kamera und Co nicht unbedingt in der teuren Fototasche mit sich rumtragen, sondern lieber einen alten und gerne etwas schmutzigen Rucksack dafür wählen. Ich denke, geklaut wird ohnehin mehr in den Städten und wenn man dort auf der Hut ist und seine Sachen nicht unnötig präsentiert dürfte nicht all zu viel passieren.

Gruß, Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt
Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe

Re: Argentinien 9 Wochen Nov/Dez. /welche Orte, welche N-Par

Ungelesener Beitrag von Der_Felix »

Ach ja, ich fotographiere ebenfalls analog und war verdammt froh, dass ich meine Kamera und die schon belichteten Filme nicht zusammen aufbewahrt habe! So habe ich zwar die Kamera und vielleicht zehn Fotos verloren, nicht aber die 150 Bilder, die ich davor schon gemacht hatte.

Nachdem ich mir einen neuen Rucksack gekauft hatte, habe ich ihn in Restaurants und Cafes immer am Stuhlbein festgebunden und versucht, mein Bein irgendwie auf eine Schnalle o.ä. zu stellen. Gerade wenn man irgendwo draußen sitzt, wird man in manchen Orten schon recht häufig angebettelt, von Schuhputzern angesprochen etc. Sowas lenkt immer kurz ab, was sich die Diebe in Mendoza wohl regelmäßig zu nutze machen - ist der Rucksack nicht so einfach zu greifen, hilft das zumindest für einen Moment.

Das selbe gilt für Busbahnhöfe, zu denen ich nach dem Vorfall ohnehin ein gespanntes Verhältnis hatte. Da logischerweise geklaut wird, was schnell abzutransportieren ist, habe ich hier Daypack und großen Rucksack immer zusammengebunden, wenn ich mal warten musste und bin möglichst lange innerhalb des Gebäudes geblieben.
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt
albatross02
WRF-Spezialist
Beiträge: 498
Registriert: 20 Sep 04 13:08

Re: Argentinien 9 Wochen Nov/Dez. /welche Orte, welche N-Par

Ungelesener Beitrag von albatross02 »

Hallo Felix,

vielen Dank für Deine umfangreichen Infos.
In Argentinien war ich bis jetzt nur zum Bergsteigen. 12/1996 war der Peso noch an den Dollar gekopelt und alles relativ teuer. Das ist ja jetzt ganz anders, nach dem großen Wirtschaftscrash. Ich denke bei den Zielen im Land hat man die Qual der Wahl, da so viel zu sehen gibt.
Eine Kamera ( glücklicherweise nur eine kleine aber zuverlässige Nikon Kamera ) hat man mir auf Dienstreise in Indien geklaut ( vermutlich die eigenen Mitarbeiter ). Ich musste mir dann schnell eine andere Kamera kaufen ( wegen der schöne Tempel ).

Wie sieht es in Argentinien mit Pinguinen aus ?

Gruss
Dieter
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Südamerika Forum“