Kommt mit nach Myanmar!

Hier sammeln sich gute Reiselinks (bitte mit Kurzbeschreibung der Webseiten) - und die Kommentare ihrer Besucher. Für einen Rücklink auf Deiner HP sind wir dankbar!

Moderator: dieSteffi

Antworten
katschi68
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 13 Okt 17 13:49
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Kommt mit nach Myanmar!

Ungelesener Beitrag von katschi68 » 06 Jan 19 21:01

Nachdem uns Land und Leute schon vor zwei Jahren begeistert haben, wollen wir Myanmar wieder vier Wochen lang bereisen.

In unserem Blog

www.hiesis-on-tour.at

möchten wir euch mit auf die Reise nehmen: Von Mandalay auf dem Fluss Chindwin nach Norden, zu den Chin-Frauen mit ihren Gesichtstätowierungen und vielleicht auf den Mount Victoria. Zum Traumstrand und zum Golden Rock u. v. m.

Ich würde mich freuen, wenn ihr ab 12. Jänner mitlest und uns begleitet.

Katschi
www.hiesis-on-tour.at 8)

Benutzeravatar
Tonicek
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Mélnik - Böhmen - CZ

Kommt mit nach Myanmar!

Ungelesener Beitrag von Tonicek » 14 Feb 19 15:36

Tag, Katschi, wie macht Ihr denn das mit dem Visum, on arrival, online oder ganz anders ? War ja sehr lange nicht dort, gibt sicher viele Neuigkeiten?

katschi68
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 13 Okt 17 13:49
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Kommt mit nach Myanmar!

Ungelesener Beitrag von katschi68 » 16 Feb 19 13:08

Hallo Tonicek,

tut mir leid, dass ich so spät antworte, aber wir sind erst ganz kurz wieder zuhause.

Zum Visum siehe bitte -> Myanmar: Visa Beantragung, auch online & on arrival ff.

Worauf ich dich aufmerksam machen möchte, ist, dass es seit vorigem Jahr die MÖglichkeit des unbegleiteten "Homestays" gibt. Siehe dazu bitte auch meinen Beitrag im Thema: -> Myanmar: Individualreise / Backpacking möglich? .

Liebe Grüße,

Katschi
www.hiesis-on-tour.at


[editiert - Astrid]

katschi68
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 13 Okt 17 13:49
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Kommt mit nach Myanmar!

Ungelesener Beitrag von katschi68 » 27 Feb 19 9:32

Nochmals ich :wink:

Nachdem Putao ohne Sondergenehmigung leider noch immer nicht möglich ist, und der einzige derzeit erlaubte Weg nach Bhamo von Katha nördlich am Ayarwaddy mit dem Boot in die Stadt führt, wo du allerdings auch nicht aus der Stadt raus darfst, da im Moment gekämpft wird, sind wir von Mitte Jänner bis Mitte Februar 2019 nach den "klassischen Zielen" Yangon, Golden Rock und Mandalay zwei andere schöne, nicht so häufig bereiste Runden gefahren und möchten euch einige Ziele wirklich ans Herz legen:

1. Eine Runde von Mandalay in den Norden zum Indawgyi-See. Wer einmal sehen möchte, wie der Inle-See vor 30 Jahren war... Dazu fährt man mit dem Zug in 15 Stunden nach Hopin, nimmt in der Früh einen Pick-up zum See nach Lonton (der einzige Ort, an dem Ausländer am See schlafen dürfen). Es gibt seit kurzem die Möglichkeit des Homestays, die wir genutzt haben, hat uns sehr gefallen!) Am See kann man Kajaks und Mountainbikes leihen, Touren in den Wald machen, um Gibbons zu sehen... Dann mit dem Bus über Naa-ba nach Katha am Ayarwaddy und von dort mit dem Express-Boot oder Slow-Boat zurück nach Mandalay. Wir haben uns für diese Runde eine knappe Woche Zeit genommen.

2. Von Mandalay mit dem Minibus nach Pakokku, von dort am nächsten Tag mit einem Bus nach Kanteplet am Mount Victoria (3.050 Meter), den du alleine einfachst besteigen kannst. Das Moped zum "Base Camp" musst du mit Fahrer mieten, der Preis gilt für Hin- und Rückfahrt, die Fahrer warten.
Am nächsten Tag mit dem Pick-up nach Mindat, um die tätowierten Chin-Frauen zu besuchen. Obwohl sie auch überall im Ort zu sehen sind, empfehle ich eine Tour auf eigene Faust zu umliegenden Dörfern, da man seit dem Vorjahr einfach alleine losziehen und in den Dörfern im Homestay übernachten kann. Das hat uns super gefallen, die Leute haben auch für uns gekocht und Ausländer haben wir die ganze Zeit nie gesehen. Sehr, sehr lohnend!

Anschließend mit dem Bus - mit einmal kurz den Bus wechseln in Gangaw (10 Minuten Wartezeit) - in 10 Stunden nach Hakha im nördlichen Chin-State, später weiter nach Falam und über Kalaymyo entweder direkt weiter nach Yangon oder nach Monywa und Mandalay. Auch für diese zweite Runde waren wir ca. eine Woche unterwegs.

Wer einmal Myanmar abseits des Touristengetümmels erleben will, dem lege ich diese Runden sehr ans Herz! Die Beschreibung der Tour und viele Fotos findet ihr im Blog auf unserer Website www.hiesis-on-tour.at

Im Gedanken noch in Myanmar,
Katschi

Antworten

Zurück zu „Nicht-kommerzielle Reise-Links und private Reiseseiten“