Flug-Umstieg in China, Peking Airport: Zeitbedarf?

Zu Land, durch Luft, zur See: Austausch rund um grenzüberschreitenden int. Transport: Tickets, internationale Flugpläne, Schiffsrouten, Bahntransport, Fluggesellschaften, Reedereien, Transsibirische Eisenbahn, Mitreise- und Mitseglerbörsen, int. Verschiffung und Versand... (Nicht: Eigenes KFZ, nationaler Transport, s.u.) Bitte keine kommerziell motivierte Auflistung günstiger Reisebüros, Reiseanbieter und Links!
Antworten
routard
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 11 Jun 17 20:25

Flug-Umstieg in China, Peking Airport: Zeitbedarf?

Ungelesener Beitrag von routard » 04 Jun 19 13:14

Hallo, ich hätte bei meinem Rückflug nur 2 Stunden Aufenthalt in Peking zum umsteigen.
Geht sich das aus?

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 424
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

2 Stunden Aufenthalt in Peking genug?

Ungelesener Beitrag von onurb » 04 Jun 19 16:35

Ja, reichlich

(du gibst leider zu wenig Informationen, was sind das für Umsteigeverbindungen, internationale oder international-domestic)

Die minimale Umsteigezeit in BJS beträgt nur 1 Stunde (D->I oder I->I).

Die Hauptfrage ist immer: Ist dein Flug auf einem Ticket gebucht?

ja: jede Umsteigezeit ist im Prinzip in Ordnung, da es die Fluggesellschaft ist, die sich um deine Weiterbeförderung kümmern muss, wenn du einen Anschluss verpasst (auf deren Kosten).

nein: es bleibt immer ein Restrisiko, unabhängig von der Dauer.

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 424
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

2 Stunden Aufenthalt in Peking genug?

Ungelesener Beitrag von onurb » 04 Jun 19 17:04

https://www.travelchinaguide.com/citygu ... ansfer.htm

Dieser (nicht offizielle) Link, der die Wege zeigt.

Meine obige Antwort bezieht sich auf den üblichen internationalen Transfer in Terminal 3.

routard
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 11 Jun 17 20:25

2 Stunden Aufenthalt in Peking genug?

Ungelesener Beitrag von routard » 04 Jun 19 18:32

zuerst schreibst du ja und am ende nein?????

Ich möchte von Bkk über Peking mit Airchina nach w ien Fliegen.
Aufenthalt 1 Sunde 50.
Es handelt sich um eine Buchung.

routard
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 11 Jun 17 20:25

2 Stunden Aufenthalt in Peking genug?

Ungelesener Beitrag von routard » 04 Jun 19 18:32

Gibt es nicht ab Herbst einen neuen Flughafen in Peking?

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 424
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

Flug-Umstieg in China, Peking Airport: Zeitbedarf?

Ungelesener Beitrag von onurb » 04 Jun 19 19:19

Nun, nachdem du genauen Input gegeben hast, wirst du auch genauen output erhalten!! Ich arbeite oft nach dem System 'garbage in - garbage out!

Ich hoffe, ich erfülle jetzt deine Anforderungen:

Du fliegst mit Air China, beide Strecken. Ich nehme an, es sind beides Nonstop Flüge.

Dein Flug wird in Terminal 3 ankommen und ab Terminal 3 abfliegen. Das ist innerhalb des Terminal 3 ein Transfer mit lediglich einer Sicherheitskontrolle. Air China checked das Gepäck durch ex BKK bis nach Wien. Deinen Boarding pass für PEK-VIE wirst du schon in BKK erhalten.

Wenn du den Link beachtest, dann siehst du den Weg, den du gehen musst.

Die Zeit von 1 Stunde 50 reicht spielend.

Generell hat jedes Umsteigen ein Risiko, dass man den Anschluss verpasst. Ob die Umsteigedauer 1 Stunde oder 10 Stunden beträgt, spielt keine Rolle, das Risiko ist einfach grösser (vor einigen Tagen hat ein Lufthansa Jumbo in Chicago zu hart aufgesetzt und Teile des Triebwerkes 1 verloren. Der Jumbo soll immer noch in ORD sein! Pech gehabt, Alle Passagiere, die in Frankfurt umsteigen wollten, haben den Anschluss sicher verpasst).

Solltest du den Anschluss verpassen, wird dich Air China notfalls in einem Hotel unterbringen, füttern und tränken und dich bei nächster Gelegenheit nach W ien befördern. Alles auf Kosten von Air China, da du auf einem Ticket reist. Das Risiko ist aber sehr klein.

Es ist richtig, am 30. September 2019 soll ein neuer Flughafen, Peking-Daxing (PKX) eröffnet werden. Was dann aber passiert, weiss ich nicht.

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 750
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

2 Stunden Aufenthalt in Peking genug?

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 05 Jun 19 23:06

onurb hat geschrieben: Solltest du den Anschluss verpassen, wird dich Air China notfalls in einem Hotel unterbringen, füttern und tränken und dich bei nächster Gelegenheit nach W ien befördern. Alles auf Kosten von Air China, da du auf einem Ticket reist. Das Risiko ist aber sehr klein.
Aufgrund des völlig überlasteten Luftraums (nur wenige Prozent dürfen zivil genutzt werden) kommt es in China extrem häufig zu Verspätungen. Allerdings meist auf Innlandsflügen.

Ich hatte schon mehrfach das Vergnügen in einem Hotel chinesischer Airlines untergebracht zu werden. Jedes Mal eine extrem gruselige Erfahrung. Mal wollten sie dass ich das Zimmer mit einem fremden Teile, mal sollte ich in einer Müllhalde schlafen,.... Essen auch unter aller Würde.

Reichen 2h? Ja, locker, wenn dann hat der Anschluss die Verspätung. In der Regel wird sowieso auf Zubringer gewartet.

Antworten

Zurück zu „Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets“