Sumatra Backpacking - Ausgetretene Backpacker-Pfade?

Hat Sumatra eine Globetrotter- Infrastruktur und viele Traveler?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
jsma
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 13 Aug 17 13:11

Sumatra Backpacking - Ausgetretene Backpacker-Pfade?

Ungelesener Beitrag von jsma » 04 Feb 20 10:41

Hi zusammen,

ich habe für 4 Wochen Sumatra, Indonesien folgende Stops eingeplant:

Medan Ankunft
Lake Toba
Berastagi
Gunung Leuser NP
Pulau Weh
Pulau Banyak
Bukittinggi
Mentawai-Inseln
Padang Rückflug

Ich hatte die Reise eigentlich zu zweit geplant, werde jetzt aber voraussichtlich alleine auf Tour gehen.

Frage: Hat jemand eine Idee wie stark die Flecken von Backpackern "frequentiert" sind?

Wäre nett, wenn man unterwegs ein paar Leute findet mit denen man zusammen reist - wenn es sich ergibt und passt, kein Muss, fände nur die Option wichtig. Auf meinen beiden letzten Reisen (S ulawesi / K olumbien) waren immer eher Pärchen als viele solo Backpacker unterwegs.
Das hatte sich auch in allen Hostels widergespiegelt. Ich erhoffe mir keine Scharen wie auf B ali und Umkreis, eher im Gegenteil.
Möchte auf Sumatra aber auch nicht als Einsiedler versauern.
Gibts auf Sumatra bzw den Orten eine entsprechende "Hostel-Kultur"?

Ich vermute schon, aber falls jemand Erfahrungen hat ;)

Danke für ein paar Meinungen


[MOD: Die Suche fehlleitende,.... Danke] OK, Danke für den Heinweis :mrgreen:

Benutzeravatar
Alter
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 22 Mär 06 8:28

Sumatra Backpacking 4 Wochen - Ausgetretene Backpacker-Pfade?

Ungelesener Beitrag von Alter » 04 Feb 20 22:02

Ob allein oder zu zweit, ich bin ich mir ziemlich sicher, dass dir Sumatra super gefallen wird!
Zumindest hat Sumatra genau das, was du dir früher mal in deinem Vorstellungsbeitrag gewünscht hattest, z.B. chillige Hütten an tropischen Sandstränden, Busch- und Parktrekking. Leider dort nicht weiter verfolgt, aber wenn sich Dein dort geschilderter Reisestil (realisiert?, bewährt?) nicht grundlegend geändert hat, findest du auf Sumatra genau die von dir gesuchte Mischung aus nicht überlaufender einfacher Backpackerkultur auf idyllischen Inseln durchmischt mit z.T. mittel- und gelegentlich auch hochklassig organisiert Reisenden.

Großstädte finde ich in Südostasien insgesamt zwar faszinierend, aber ich im Vergleich zu der auf Inseln oder beim Wandern verbrachten Zeit wenig attraktiv, sodass ich die Zeit dort besonders am Anfang der Reise kurz halten und, beginnend mit der Hinflugszeit, vor allem damit verbringen würde, Erfahrungen von erfahrenen Sumatrareisenden für die eigene Reiseplanung auszutauschen. Dafür verbringe ich auch mal 1-2 Stunden direkt nach Ankunft am Flughafen, um mit auf ihren Rückflug wartenden Rucksackträgern u.a. zu plaudern und sie zu ihren schönsten Erfahrungen auf Sumatra zu befragen. Die Meisten berichten gerne über frische schöne Erlebnisse, zeigen und erklären auch ihre Handyfotos, statt nur stumpfsinnig auf ihren Gate-Aufruf zu warten. Dasselbe dann gleich pro-aktiv in der ersten Unterkunft- und den folgenden.

Ja, Sumatra hat eine längere Backpackergeschichte, war früher insgesamt "off the beaten track", bis sich dort in den Fußstapfen der Globetrotter langsam auch organisierter internationaler Reisetourismus etabliert hat. Aber das Reiseart-Spektrum ist auf Sumatra unverändert breit, je nachdem wie weit man den Fußstapfen folgt:
Vom völlig abgeschiedenen bescheidenen Backpackerhostel mit fast Solitärstrand bis zu saisonal überlaufenen Strandresorts für mehr zahlende, z.T. organisiert Reisende oder Trekking in mehr oder weniger abgelegenen Park- oder Buschregionen. Immer gilt: Je schwerer zu erreichen, desto spärlicher, aber bunter das Publikum.

Solltest du bei deiner angedachten (sehr vollen) Reiseroute bleiben, wirst du auf Sumatra unterwegs massig Gelegenheiten finden, in den für dich passenden Reiseflow zu kommen, wenn du flexibel genug für Spontanänderungen bzgl. Zeiten und Orten bleibst. Denn auf Rucksackreisen entspricht erfahrungsgemäß nichts Phantasiertes dem wichtigeren gegenwärtigen Realleben.

Hier in einem einzigen Sumatrathema auf Deine ganzen genannten Orte, oder auch nur auf einen davon näher einzugehen wäre natürlich völlig kontraproduktiv wie du weißt.
Aber auf deine gesamte reichhaltige Wunschroute in Sumatra bezogen solltest du voll auf deine Kosten kommen, wenn du offen für spontane Reiseplanänderungen und Routenkürzungen bleibst.


Viel Spaß auf Sumatra!
Nowhere... Fast!!

jsma
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 13 Aug 17 13:11

Sumatra Backpacking - Ausgetretene Backpacker-Pfade?

Ungelesener Beitrag von jsma » 08 Feb 20 9:06

Hallo Alter,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Das klingt schon sehr sehr spannend. An meinem Reiseverhalten hat sich doch ein wenig etwas geändert, sonst suche ich aber alles wie von dir beschrieben. Da ich früher immer zu zweit unterwegs war, waren wir immer froh wenig anderen Reisende zu sehen und haben die Ruhe gesucht. Da ich jetzt alleine reise freue ich mich mehr über andere Reisende und suche definitiv mehr Kontakt. Daher meine Frage nach "wie ausgetreten sind die Pfade eigentlich, sind da viele Leute unterwegs"... Vermutlich würde ich meine Reise am Lake Toba starten - da soll ja recht viel los sein, vielleicht trifft man dort auch andere Reisende mit denen man sich zusammenschließen kann.

Auch dein Hinweis mit der Anzahl der Orte ist hilfreich, vermutlich sind es wirklich zu viele Stops und ich werde dann von unterwegs schauen wo es mich hinzieht und was ich auslasse.

Tonicek
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Sumatra Backpacking - Ausgetretene Backpacker-Pfade?

Ungelesener Beitrag von Tonicek » 08 Feb 20 15:47

Hallo an alle, ich weiß nicht, ob du die hostelworld-Seite kennst, hier findet man hostels und backpacker - Plätze.
S.a.: -> Kennt jemand hostelworld.com? .


[Beitrag editiert - Astrid]

jsma
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 13 Aug 17 13:11

Sumatra Backpacking - Ausgetretene Backpacker-Pfade?

Ungelesener Beitrag von jsma » 08 Feb 20 16:40

Tonicek hat geschrieben:
08 Feb 20 15:47
Hallo an alle, ich weiß nicht, ob du diese hostelworld-Seite kennst, hier findet man hostels und backpacker - Plätze.
S.a.: -> Kennt jemand hostelworld.com? .
Ein Klassiker oder? Habe ich bei meiner ersten Reise nach Indonesien 2006 viel benutzt. Danke dennoch :)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“