Kreuzfahrtschiffreisen während 2019-nCoV-Ausbruch?

Info-, Erfahrungs- und Meinungssammlung im Verlauf des Coronavirenausbruchs

COVID-19: Info- und Erfahrungsaustausch zum Neuen Coronavirus-Ausbruch 2019-nCoV nicht nur für Reisende und Expats auf allen Kontinenten
Hier:
Info-Pool zur Coronavirus- Lungenkrankheit COVID-19 weltweit. In jedem Land wird der Ausbruch der vom neuen Coronavirus verursachten Atemerkrankung anders erlebt und geregelt, gibt es unterschiedliche Informationsquellen, Fragen, Taktiken zur Verringerung des Coronavirus-Infektionsrisikos o.a. Tipps und Erfahrungen, die hilfreich für andere Reisende sein könnten. Länder-spezifischer Gesundheitspool zu n-CoV, bitte im passenden Länderthema antworten oder ein neues eröffnen.
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Kreuzfahrtschiffreisen während 2019-nCoV-Ausbruch?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 07 Feb 20 11:21

Derzeit befinden sich über 5000 Kreuzfahrtpassagiere in mindestens 14-tägiger Quarantäne:
3.700 auf der Diamond Princess in Yokohama, Japan und weitere 1800 auf dem Kreuzfahrtschiff „World Dream“ in Hongkong ( -> https://orf.at/stories/3153267/ ).
Auch vorher gab es Coronaviren- bedingt schon kleinere "Kreuzfahrt-Zwischenfällen" in Italien ( -> https://www.mdr.de/nachrichten/panorama ... s-100.html ) sowie den karibischen Inseln Aruba und Barbuda ( -> https://buzz-caribbean.com/article/aida ... rus-scare/ ).

Selbst die WHO-Experten wagen derzeit keine Prognose zum weiteren Verlauf der Lungenkrankheit und man weiß nicht mal, ob sich nCoV auch über Klimaanlagen ausbreiten kann.

Die nCoV-Fallzahlen sind noch relativ klein und die allermeisten Infektionen sind auf China beschränkt oder in kleiner Zahl von China-Reisenden importiert.
Aber dieses Kriterium für eine Abschätzung des Infektionsrisikos wird bei der absehbaren weiteren Ausbreitung des Coronavirus bald wegfallen.

Wie verhält man sich also, wenn eine Kreuzfahrtschiffsreise gebucht oder geplant ist?

Meinungen und Erfahrungen dazu sind hier erwünscht.


LG

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Kreuzfahrtschiffreisen während 2019-nCoV-Ausbruch?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 12 Mär 20 8:29

Ähnlich wie bei der Diamond Princess verlief es für die Grand Princess, als sich Crew-Mitglieder und Passagiere an den Coronaviren ansteckten, die offenbar von einem Passagier auf einer früheren Reise an Bord gebracht worden waren.
In Folge musste die Grand Princess Tage lang vor der kalifornischen Küste dümpeln, bis sie mit 3500 Personen an Bord schließlich in Oakland anlegen durfte, nachdem dort in aller Eile ein Armeestützpunkt zur Groß-Quarantäneanlage umfunktioniert wurde, siehe z.B. https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 72298.html

Stets den möglichen finanziellen Schaden der amerikanischen Kreuzfahrtindustrie im Blick, kam die Trump-Administration am 10.3.20 nicht drumrum, insbesondere älteren Menschen von Reisen auf Kreuzfahrtschiffen abzuraten, siehe https://weather.com/health/cold-flu/new ... ke-cruises

Die Princess Cruises der größten Carnival Corporation und Viking haben sämtliche Kreuzfahrtreisen für die nächsten 60 Tage eingestellt, siehe https://edition.cnn.com/2020/03/12/busi ... index.html

Das dürfte die Eingangsfrage beantworten und vielleicht sogar das vorläufige Ende der Ära von immer größer werdenden Kreuzfahrtschiffen einläuten.


LG

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „COVID-19 Forum: Infos zum Coronavirus für Reise, Urlaub & Expats weltweit“