Reisefahrzeug für Langzeitreise: Wohnmobil oder LKW?

Spezielles, Länder-Übergreifendes zum Reisen auf eigenen oder gemieteten Rädern: Lifestyle, Bürokratie, Technik, KFZ, Ausrüstung, Carnet de Passage, KFZ-Versicherungen, Vorbereitungen ... Fragen, Tipps und Hinweise - möglichst einzelthematisch
Panatronics1981
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 05 Feb 18 13:14

Reisefahrzeug für Langzeitreise: Wohnmobil oder LKW?

Ungelesener Beitrag von Panatronics1981 » 15 Feb 20 11:08

Gibt es hier Menschen, die Erfahrungen mit längeren Reisen mit Mobil haben?

Mir geht es mal um die Wahl des Fahrzeuges. Seit Monaten schmöckere ich diverse Seiten durch, um gebrauchte Fahrzeuge zu vergleichen.

Die Frage dabei ist, was macht Sinn?
1) umgebaute LKWs als Expeditionsmobil
2) klassische Wohnmobile

Dabei sei gesagt, dass wir aktuell keinen LKW-Führerschein besitzen. Diesen nachzumachen wäre aber kein Problem. Mehr Kopfzerbrechen macht mir die Technik. Ich habe ein KFZ immer nur als Mittel zum Zweck betrachtet - bitte liebes Auto, bring mich von A nach B. Die Technik hat mich nie interessiert. Daher weiss ich nicht, ob ich mir einen LKW zutrauen kann.

Aber...
Ist man mit einem WoMo nicht zu sehr eingeschränkt, was die Route betrifft?

Darüber hinaus sollte ein Budget von 30.000 auf keinen Fall überschritten werden, was, soweit ich recherchieren konnte, ein 4x4 WoMo ausschließt, da diese weit teurer sind (auch gebraucht).

Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen.
Lieben Dank.

Pana


[Frage einzelthematisiert - Astrid]
Die Welt ist das Ziel

Mein Vorstellungsthread

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Reisefahrzeug für Langzeitreise: Wohnmobil oder LKW?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 15 Feb 20 22:01

Ich denke, dass bei dieser Frage unbedingt und vordringlich berücksichtigt werden muss, wieviele Passagiere das Reisemobil aufnehmen muss.
In Eurem Fall mit 4 Personen (2 Eltern, 2 Schulkinder) ist auf Dauer sowohl viel Lebensraum, als auch viel Platzbedarf für Bevorratung, besonders Wasser & Strom erforderlich.

Der passgenaue Selbstausbau eines LKW würde viel Zeit, Bastelfreude und Erfahrung erfordern, ist deshalb m.E. unrealistisch für Euch.

Blieben also nur mehr oder weniger perfekte umgebaute gebrauchte Fremd-LKWs. Da muss man sehen, was der Markt momentan so hergibt und sich viele Gedanken zur Praktikabilität machen, bei denen Vor-Erfahrungen mit mobilem Reiseleben sehr vorteilhaft wären. Für 4 Personen ausgelegte LKW-Umbauten (oder Busse, Feuerwehrfahrzeuge, Armeewagen, Telekomlaster etc.) dürften allerdings schwer zu finden sein, da zum WoMo umgebaute LKWs meist für Alleinreisende oder Paare konzipiert werden.
Dafür bieten insbesondere ältere LKWs oft ein solideres Fahrwerk, robustere, leichter zu reparierende Motoren und eine langlebigere Mechanik als Wohnmobile "von der Stange".
Ein mir sehr sympathischer Auto-Bastelfreak, der damit wertvolle Erfahrungen gesammelt und selbst profunde KFZ-Kenntnisse hat ist der hier erwähnte Stevie von der Laubenheimer Mühle: https://web2.cylex.de/firma-home/die-mu ... 91258.html

In professionell konzipierte Wohnmobile für die erforderliche Personenzahl fließen hingegen sowohl viele Vor-Erfahrungen des Herstellers, als auch professionelle Design- und Ingenieurkenntnisse bereits bei Konzeption ein, was i.d.R. funktioneller, Material- und platzsparender ist als Selbstumbauten.
Dafür ist Selbstgemachtes oft solider, haltbarer und kann leichter improvisierend repariert werden auch ohne das exakt selbe, oft billig hergestellte, aber teuer verkaufte Plastik-Teil beim WoMo-Hersteller bestellen zu müssen.

Bei den Eigenrecherchen würde ich wohl bei den Wohnmobilherstellern anfangen und mir viel erklären und zeigen lassen und das potentiell passende WoMo-Modell mal für ein verlängertes Wochenden für einen spannenden Probelauf mit Familie ausprobieren.

Offroad-Tauglichkeit ist ein reizvolles Extra, was Euch m.E. aber zu teuer kommen würde, dafür was es Euch bei realistischer Betrachtung des Mobilreiselebens bringen würde.

Ältere, aber grundsätzlich noch passende Diskussionen zu Auswahlkriterien etc. dürftest Du auch noch im (momentan?) stillgelegten, aber für Recherchezwecke noch zugänglichen Selbstfahrerforum finden.



LG, viel Familienspaß beim Brainstormen!

Panatronics1981
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 05 Feb 18 13:14

Reisefahrzeug für Langzeitreise: Wohnmobil oder LKW?

Ungelesener Beitrag von Panatronics1981 » 15 Feb 20 22:56

Wieder einmal DANKE lieber Martin :lol: :lol:

Den einen oder anderen bereits umgebauten LKW gibt es schon auch bis 30.000. Meist Mercedes aus den 70igern. Wie bereits erwähnt habe ich Respekt, wenn mir das Teil eingeht bzw Teile brechen. Dann bin ich auf gut österreichisch "angeschissen" :D

Am meisten angetan hat mich bis jetzt ein Iveco6510 Transporter, BJ85. Perfekt zu einem WoMo umgebaut. Absolut preiswert, aber auch schon etwa 250.000 km. Daher bin ich mir nicht sicher, ob ich mit dem überhaupt bis in ein anderes Land kommen könnte *hihi*
Die Welt ist das Ziel

Mein Vorstellungsthread

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Reisefahrzeug für Langzeitreise: Wohnmobil oder LKW?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 16 Feb 20 3:38

Panatronics1981 hat geschrieben:
15 Feb 20 22:56
Am meisten angetan hat mich bis jetzt ein Iveco6510 Transporter, BJ85.
So ähnlich groß wie dieser?
< Internet-Foto gelöscht >
Evtl. hast Du selbst ein Bild zum posten (w/ Copyright)?

Scheint jedenfalls auf Eurer Reiseroute inkl. Nordafrika sehr verbreitet = reparierbar zu sein. :dh

Panatronics1981
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 05 Feb 18 13:14

Reisefahrzeug für Langzeitreise: Wohnmobil oder LKW?

Ungelesener Beitrag von Panatronics1981 » 16 Feb 20 7:54

Jop.
Genau so. Siehe Bild.

Wäre mir einfach mal so ins Auge gestochen. Ob der genug Platz bietet muss man sehen. :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die Welt ist das Ziel

Mein Vorstellungsthread

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Reisefahrzeug für Langzeitreise: Wohnmobil oder LKW- Umbau?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 16 Feb 20 8:38

Super!
Ist das nun ein WoMo oder ein LKW? lol
Und am Dach eine ausrollbare Pergola?!
Jedenfalls würde ich vorschlagen, zu diesem Fahrzeug ein neues Thema aufzumachen, weil wir uns bei Details dazu hier vom Urprungsthema entfernen würden.
Panatronics1981 hat geschrieben:
16 Feb 20 7:54
Ob der genug Platz bietet muss man sehen. :)
Kannst ja mal in einem neuen Thema fragen, was Andere vom Iveco 6510 als Familienreise-WoMo halten, als gemeinsamen brainstorm für evtl. ratsame Modifikationen, Tipps für's Modell etc, alles was hier nicht hin passen würde und das fortführungswürdige Ursprungsthema zerreden würde.

LG

Panatronics1981
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 05 Feb 18 13:14

Reisefahrzeug für Langzeitreise: Wohnmobil oder LKW?

Ungelesener Beitrag von Panatronics1981 » 16 Feb 20 9:34

Ist ein LKW.
Werde ein neues Thema aufmachen... --> IVECO 6510 als Familienreisemobil - eure Meinung?

Lg


[MOD: Link gesetzt]
Die Welt ist das Ziel

Mein Vorstellungsthread

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ“