Viel Fragen für Weltreise von Neulingen

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Hefe
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 25 Jun 05 14:53
Wohnort: Erfurt / Luisenthal

Viel Fragen für Weltreise von Neulingen

Ungelesener Beitrag von Hefe »

Hallo Ihr,

ich bin der Michael und habe mit meinem Kumpel Domenik eine Weltreise geplant. Was heißt geplant, wir sind beim planen, wir haben uns zum Reisen entschlossen.
Ja Reisebeginn habe wir für den Sommer 2007 angesetzt.
Da wir uns noch nie mit so einer Planung beschäftigt haben, sind viele offene Fragen da.

z.B.
-Wie lange sollte man die Flüge vorher buchen?
-Geld was muss man ca. für die ganze Reise kalkulieren mit Flügen?
-Wir haben uns erstmal drei Länder als Ziel gesetzt (Nepal, Australien und
Neuseeland)
-Reichen unsere Sprachkenntnisse aus (ausschließlich englisch)
-Sind drei Monate ausreichend für diese 3 Länder?
-Was sollte im voraus gebucht werden?


Ich würde mich sehr über Antworten und Anregungen von euch freuen.
Also bis bald

Gruß Michael
Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe

Re: Viel Fragen für Weltreise von Neulingen

Ungelesener Beitrag von Der_Felix »

Hallo Michael,

das sind natürlich eine Menge Fragen und wenig Vorinformationen.
Es wäre zum Beispiel interessant zu wissen, was Ihr Euch von der Reise erhofft. Wollt Ihr schnell reisen, um möglichst viel zu sehen oder lieber einzelne Orte intensiver kennenlernen. Wollt Ihr Städte sehen oder zieht es Euch in die Natur? Usw. usw.

Vielleicht solltet Ihr erstmal ein wenig via Suchfunktion im Forum stöbern und dann etwas spezifischer posten.

Trotzdem versuche ich mich mal mit ein paar allgemeinen Antworten:

Stichwort Flüge:
In der Regel gilt: je früher desto preiswerter, Ausnahmen bestätigend die Regel. Bei einigen RTW-Tickets, etwa bei Sta-Travel, kommt noch hinzu, dass bestimmte Streckenabschnitte oft stark nachgefragt werden und man frühzeitig buchen sollte, wenn man terminlich icht so flexibel ist (bei drei Monaten und drei Ländern spielt es ja schon eine Rolle, ob man eine Woche früher oder später fliegt).

Stichwort Geld:
Unmöglich zu beantworten, ohne dass Ihr etwas über Eurer Interessen schreibt. An der australischen Ostküste etwa könnt Ihr tausende Aus$ für Ausflüge, Disco und Parties ausgeben - es aber auch sein lassen. Ihr könnt zelten oder in Luxushotels nächtigen, selber kochen oder essen gehen. In Neuseeland kann man, auch wenns vielleicht komisch klingt, durch selber angeln, Muscheln sammeln und Co auch den einen oder anderen Dollar sparen.
Das nur mal so als Beispiel.

Außerdem solltet Ihr bedenken, welche Kosten schon vor der Reise etwa durch Impfungen, Versicherung, Kauf von Ausrüstung, etc. entstehen.

Stichwort Route:
Klingt nicht schlecht, obwohl ich mir an Eurer Stelle bei einer Reisedauer von nur drei Monaten überlegen würde, ob Ihr Euch nicht liueber auf einen Teil der Welt beschränkt. Wenn Ihr das nicht wollt: vielleichzt könnt Ihr Eurer Reisedauer noch um ein oder zwei Wochen verlängernn und auf dem Rückflug einen Stopover in Amerika (Nord oder Süd einlegen). Schließlich fiegt Ihr so von NZ oder Australien aus praktisch ohne Pause einmal um die halbe Welt zurück.

Stichwort Sprachkenntnisse:
Englisch dürfte für NZ und Australien kein Problem sein (hängt in letzterem einfach ein cooles "mate" an jeden Satz), über Nepal kann nichts sagen, dort war ich noch nicht. Grundsätzlich denke ich aber, dass man mit ein wenig Offenheit und Humor fast überall auch ohne Sprachkenntnisse irgendwie zurecht kommt ;-)

Stichwort im-Voraus-buchem:
Schwierig. Bei nur drei Monaten ist es natürlich etwas gewagt zu sagen, "lasst Euch mal treiben", insbesondere, wenn Ihr definitiv alle drei Länder bereisen wollt.
Dennoch solltet Ihr so wenig wie möglich im Voraus buchen. Auf jeden Fall natürlich den ersten Flug, in Eurem Fall vermutlich sogar alle vier. Angenehm ist es sicher auch, wenn man sich ein paar Tage vor der Abreise schon mal um eine Unterkunft für die ersten paar Tage reserviert. Das habe ich jedenfalls so empfunden. In wie weit das allerdings in Nepal möglich und sinnvoll ist, kann ich nicht beurteilen.

Auf jeden Fall viel Spaß beim Planen und noch mal mein Tipp: Suchfunktion! Prtaktisch alle Fragen sind irgendwo in diesem Forum schon einmal beantwortet worden.

Gruß, Der Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt
Benutzeravatar
flix
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 07 Dez 04 15:49

Re: Viel Fragen für Weltreise von Neulingen

Ungelesener Beitrag von flix »

Aus Erfahrung würde ich sagen solltet Ihr zumindest die Flüge jetzt noch nicht buchen. Bis Sommer 2007 sind es 2 Jahre. In den 2 Jahren kann viel passieren ...
Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

Re: Viel Fragen für Weltreise von Neulingen

Ungelesener Beitrag von Julchen »

Hallo!
Nur kurz: In Nepal kommt man mit Englisch problemlos durch, viele Nepalesen sprechen Englisch.
Und Flüge kann man nur ca. 11 Monate im Voraus buchen, vorher sind sie nicht im Computer. Wenn man ein RTW_Ticket bucht, kann man jeweis 11 Monate vorher die einzelnen Flüge reservieren, das Ticket kauft man dann, wenn man alle beisammen hat (Im Extremfall 1 Tag vor der Reise...)
Ein Monat pro Land ist knapp, aber langt, um "reinzuschnuppern". Wiederkommen könnt Ihr ja auch, wenn ihr wollt...
Viele Grüße
julchen
Wo ein Wille ist, mein Herz, da ist auch ein Gebüsch. (Element of Crime)
Hefe
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 25 Jun 05 14:53
Wohnort: Erfurt / Luisenthal

Re: Viel Fragen für Weltreise von Neulingen

Ungelesener Beitrag von Hefe »

Ein hertliches Hallo @ Der_Felix, Flix und Julchen,

ich danke euch für eure antworten auf meine Fragen.
Hilft schon mal den Weg in die richtige Richtung zu finden.
Wie gesagt es ist unsere erste Reise in diesem Umfang.
Also haben wir halt 0,00 Plan mit was man am besten die Planung anfangen sollte.
Die drei Länder war nur eine Idee. Wir sind ja Flexibel und stehen noch am Anfang der Planungen.
Vielleicht ändern wir den Plan auch in die Richtung, das meiste im Land mit dem Rad zu bereisen. Da müssen wir auf alle Fälle mehr Zeit anhängen.
Wir werden auf jeden die Forensuche nutzen.

Also danke nochmal für eure ersten nützlichen Planungsanregungen.


Gruß
Michal
Benutzeravatar
flix
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 07 Dez 04 15:49

Re: Viel Fragen für Weltreise von Neulingen

Ungelesener Beitrag von flix »

Man kann das Ganze auch in relativ kurzer Zeit bewältigen. Wir haben unseren entschluss ca. vor 2 Monaten gefasst und am 1. August gehts los. Haben eigentlich so ziemlich alles an Ausrüstung, Infos und Papiekram schon zusammen. Wenn man sich reinhängt an sich kein Problem.
Benutzeravatar
_philipp_
WRF-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: 16 Jan 05 11:25
Wohnort: Würzburg

Re: Viel Fragen für Weltreise von Neulingen

Ungelesener Beitrag von _philipp_ »

*g*
Ein Tipp so in alter Frische:

Nur als Beispiel an mir selbst:
Ich denke seit Januar über RTW nach und im März habe ich gesagt ok ICH machs wirklich (Start Dezember 2006 für 6 Monate). In den letzten 2 Monaten habe ich mich intensiev mit dem Thema beschäftigt (erstmal Reiseroute) und ich habe so ca. alle 2 Wochen meinen Plan total umgeschmissen.
Mal den Tripp links rum, mal rechtsrum, doch lieber Kanada anstatt Australien oder doch lieber Australien und und und (das Problem ist einfach die Welt ist riesig)?

Dann berichten Sie hier von Südamerika, jo währ doch auch mal nicht schlecht aber die Reisezeit von 6 Monate schränkt das ganze schon beträchtlich ein.

Ich wünsch euch viel Spaß bei eurer Planung und last euch nicht unterkriegen.
Ich wage mal die kühne Behauptung, das alleine die Vorplanung schon oft ein Stück zum Tripp dazu gehört und die Vorfreude und der Wille es zu tun immer stärker wird.

Hört euch um, Ihr werdet sehen wieviele Bekannte von euch eventuell schon so eine Tour gemacht haben oder in den letzten 20 Jahren doch schon ((fast)) alle Länder der Welt gesehen haben. Unterhaltet euch mit Ihnen, wertvolle und kostenlose Tipps aus erster Hand erwarten euch.

Viel Spaß !
Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe

Re: Viel Fragen für Weltreise von Neulingen

Ungelesener Beitrag von Der_Felix »

Hallo + ich schon wieder,

ich denke grundsätzlich auch, dass man eine längere Reise auch sehr kurzfristig anpacken kann. Ist vielleicht sogar besser, zumindest wenn man so ein Planungsmensch ist wie ich. Wenn man dann viel Zeit hat ist die Versuchung groß, sich zu "überplanen".

Trotzdem ist es nicht falsch, wenn gewisse Dinge frühzeitig (= ein paar Monate) vorher anzugehen. Dinge wie eventuelle Visa oder grundsätzlich einen Pass beantragen dauert nun einmal Zeit.
Auch für Impfungen ist oft ein gewisser Zeitraum vorgeschrieben: für viele Länder ist zum Beispiel eine Tollwutimpfung sinnvoll - macht drei Spritzen in einem festgelegtem Zeitfenster (das allerdings noch überschaubar ist). Plus Hepatitis, plus eventuell Gelbfieber, etc.

Bei einer so begrenzten Zeit wie Euren drei Monaten ist es zudem wirklich sinnvoll, sich frühzeitig (auch hier: = ein paar Monate, nicht Jahre) um die Flugtickets zu bemühen, zumindest wenn man mit RTW+Co sparen will. Zwar kann man immer Glück haben und kurzfristig preiswert was ergattern. Allerdings ist das natürlich wahrscheinlicher, wenn man auch problemlos den einen oder anderen Flug um ein paar Tage verschieben kann.

Zur Route: ich würde mir an Eurer Stelle echt überlegen, ob Ihr Euch nicht auf einen Teil der Welt beschränken wollte. Ob das nun Australien mit einem Abstecher nach Neuseeland (oder andersrum) ist, Asien oder ganz woanders. Mir hat es geholfen, indem ich mir selber immer wieder gesagt habe, dass ich ja sicher nicht das letzte mal so eine Reise mache und alles, was ich auslasse, beim nächsten (oder übernächsten) Mal drankommt. Das nimmt der Welt ein wenig die Größe ;-)


Wünsche auf jeden Fall viel, viel Spaß beim Reisefiebern!

Der Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • fragen zu den visabestimmungen
    3 Antworten
    4416 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Astrid

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“