Fernreise mit ausländischem Kennzeichen

Ich möchte eine Fernreise mit ausländischem Kennzeichen machen...

Spezielles, Länder-Übergreifendes zum Reisen auf eigenen oder gemieteten Rädern: Lifestyle, Bürokratie, Technik, KFZ, Ausrüstung, Carnet de Passage, KFZ-Versicherungen, Vorbereitungen ... Fragen, Tipps und Hinweise - möglichst einzelthematisch
ralph72
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 05 Mai 20 20:47

Fernreise mit ausländischem Kennzeichen

Ungelesener Beitrag von ralph72 » 05 Mai 20 21:43

Hallo

ich bin Österreicher und habe einen österreichischen Reisepass. Ich habe auch einen Wohnsitz in Deutschland und meinen MAN L2000 in Deutschland angemeldet (also deutsches Kennzeichen).
Kann ich ausserhalb der EU ernste Probleme bei der Einreise bekommen, weil ich Österrreicher bin und das Auto Deutsch ist?
Wie ist es mit einem Carnet, hab ich bei der Erstellung Probleme, wenn ein Land dieses verlangt?

Ich will nicht unhöfkich sein, aber bitte Antworten, wenn Erfahrungen selbst, oder aus erster Hand kommen.

Ich bedanke mich schon jetzt für die Hilfe
Ralph

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 553
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Fernreise mit ausländischem Kennzeichen

Ungelesener Beitrag von muger » 06 Mai 20 9:52

Hqallo Ralph

Das ist völlig problemlos. :idea:
Denke nur an den internationalen Fernverkehr: Der Lastwagen ist aus Deutschland, der Auflieger aus Spanien und der Fahrer aus Rumänien – drei Nationen in einer Fuhre. Das ist üblich und an den Grenzen tagtägliche Routine.

Da du der Eigentümer bist, resp. dein Name in den Fahrzeugpapieren, Versicherungspolice, Carnet de Passages, uns. steht, gibt das eh keine Probleme. Etwas anders sähe es möglicherweise aus, wenn das Auto nicht dir gehört. Aber auch dafür gibt es Lösungen.

Ich reiste damals so überland nach Indien und Nepal. Und ein paar mal nach Nordafrika...

Gruss Muger

ralph72
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 05 Mai 20 20:47

Fernreise mit ausländischem Kennzeichen

Ungelesener Beitrag von ralph72 » 06 Mai 20 11:59

super hilfreiche Antwort ! klingt nachvollziehbar

vielen DANK !!!

Falls es noch Erfahrungen gibt, bin ich ebenfalls sehr dankbar.

ralph72
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 05 Mai 20 20:47

Fernreise mit ausländischem Kennzeichen

Ungelesener Beitrag von ralph72 » 07 Mai 20 22:28

So einfach kann man beruhigt werden, Danke nochmals Muger.
Viel zu oft werden wir verunsichert und auch Menschen im eigenen Umfeld stellen die Welt schlimmer dar, als sie ist.

Ich wünsche dir und euch allen alle "notwendige" Freiheit (mehr denn je).

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ“