Visum für Indien in Malaysia

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
woleli
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 28 Jun 05 13:22
Wohnort: wien

Visum für Indien in Malaysia

Ungelesener Beitrag von woleli »

Hallo,
wir wollen auf unserer Weltreise von Malaysia aus nach Indien einreisen.
Da jedoch das Visum für Indien generell nur für 6 Monate ausgestellt wird, wollt ich kurz mal fragen, ob es auch möglich ist, in Malaysia, z.B. Kuala Lumpur kurzerhand ein Visum für Indien zu bekommen.

Würde mich sehr freuen, wenn jemand hier eine Antwort parat hätte.

Bei Interesse bin ich auch gerne bereit, mehr über unsere Reise und volunteer-bzw wwoofing-projekte zu erzählen (is aber vielleicht im nachhinein noch interessanter).

nette Grüße aus W ien

wolfi
andrea58
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 19 Aug 04 15:33
Wohnort: Aachen

Visum für Indien in Malaysia?

Ungelesener Beitrag von andrea58 »

Hallo wolfi,

prinzipiell kannst Du ein indisches Visum überall bekommen, wo es eine indische Botschaft gibt, also auch in Malaysia. Aber ganz sicher weiss ich es auch nicht.
Frag doch besser bei der indischen Botschaft.

Aber ich besorge mir z.b. auch das Indien-Visum (bzw. dessen Verlängerung) in N epal und das geht definitiv.

lieben gruß andrea
Benutzeravatar
wolelii

Visum für indien in malaysia?

Ungelesener Beitrag von wolelii »

danke andrea!

ja, ich war heute auf der indischen Botschaft in W ien und da habe ich erfahren, daß man das indische Visum tatsächlich in jeder Botschaft weltweit bekommt.
Dauert halt ein bißchen länger als daheim (er meinte so etwa 72 Stunden). also: super

wolfi
Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim

Visum für indien in malaysia?

Ungelesener Beitrag von Offliner »

Hat jemand in letzter Zeit mal ein Visum für Indien in Malaysia besorgt und kann davon berichten? Laut meiner Recherche im Internet hat die Botschaft die Visumserteilung mittlerweile ausgegliedert und man muss es sich in einer bestimmten Agentur (Niederlassungen in Kuala Lumpur, Penang und Johor Bahru) besorgen.

Was mir Sorgen macht ist folgender Punkt in der FAQ (http://www.indiavisa.com.my/faq.html) dieser Agentur:
Q5. What is the procedure to apply for visa for holder of foreign Passport?
A5. Applicant holding any passport other than Malaysia can apply for visa if resident in Malaysia.
(Hervorhebung von mir)

Das würde bedeuten, dass ich es dort nicht besorgen kann, da ich ja nicht in Malaysia lebe. Auch habe ich gehört, dass man keine 6 Monate mehr bekommt, wenn man es in Malaysia beantragt.



Noch eine Bitte an die Moderation: Könnte man diesen Thread evtl. in das Asien-Forum 1 verschieben? Wäre dort, glaube ich, besser aufgehoben. [<- gemacht - Astrid :)]
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5660
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Visum für indien in malaysia?

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo Offliner :)

Da Dir bislang noch niemand aus eigener Erfahrung geantwortet hat, habe ich mir ebenfalls noch mal die Seite der von Dir angegebenen Agentur angesehen, wo an anderer Stelle folgendes steht:
# Normally the processing of visa applications at the High Commission Of India takes two working days. However, incases of applications from persons not ordinary residing in Malaysia or from people of Pakistani, Bangladeshi and Sri Lankan origin it may take one week or in some cases much longer....

Q2. Can I apply visa for a family member who is not in Malaysia?
A2. No, the applicant has to be in Malaysia while applying for visa.

Daraus schliesse ich, dass Du bei einer der von Dir angegebenen Niederlassungen auch als nicht in Malaysia Lebender, aber als jemand, der sich gegenwärtig in Malaysia aufhält, ein Visum für Indien beantragen kannst.

Viel Erfolg, auch dafür, dass Du ein Touristenvisum über die möglichen 6 Monate erhälst!

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]
Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim

Visum für indien in malaysia?

Ungelesener Beitrag von Offliner »

Beantragen konnte ich es. Ich musste nur ein Extra-Formular ausfüllen. Was dabei rauskommt, kann ich hoffentlich Mitte nächster Woche berichten.
Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim

Visum für Indien in Malaysia beantragbar?

Ungelesener Beitrag von Offliner »

Aaaalso, ja, man kann auch als nicht in Malaysia ansässiger Ausländer in Kuala Lumpur sein Indien-Visum besorgen. Ich habe es getan und wie gewünscht 6 Monate bekommen. Der genauere Ablauf sieht wie folgt aus:

1. Ihr benötigt:
  • Euren Reisepass (mindestens 6 Monate gültig),

    ein ausgefülltes Formular für die Visabeantragung (bei der Visastelle erhältlich); füllt das Formular vollständig und genau aus. Für die Hotelanschrift in Indien wird die komplette Anschrift verlangt, es reicht nicht wie in anderen Ländern nur ein Hotelname, auch von Eurem Arbeitgeber will man die vollständige Anschrift und Telefonnummer; bei mir hat allerdings die Angabe gereicht, dass ich selbständig bin (mit eigener Adresse unter Arbeitgeber),
  • ein ausgefülltes Zusatzformular für nicht in Malaysia ansässige Ausländer (ebenfalls vor Ort erhältlich),
  • eine Kopie von Eurem Reisepass mit der Seite des malaysischen Visums bzw. Einreisestempels (kann bei der Visastelle gemacht werden),
  • 2 Passfotos,
  • 152 RM für die Visa-Gebühren + 8 RM Bearbeitungsgebühren
  • Viel Zeit!
2. Die zuständige Stelle für die Visabeschaffung ist nicht die indische Botschaft in KL. Diese Aufgabe wurde von der Botschaft ausgelagert und an die private Firma Grand Lotus übertragen. Die genaue Anschrift lautet:

GRANDLOTUS INDIA VISA CENTRE SDN. BHD.
G-01, STRAITS TRADING BUILDING, NO.2, LEBUH PASAR BESAR,
50050 KUALA LUMPUR.
TEL: 03-2692 2692  03-2692 2692 FAX: 03-2698 2692
EMAIL: klATindiavisa.com.my
Website: http://www.indiavisa.com.my/

Die nächste LRT-Station ist Masjid Jamek, von dort aus immer am Fluss entlang, dann über die Brücke bis zum Seven-Eleven. Grand Lotus ist direkt daneben. Von Chinatown aus kommt man in wenigen Minuten zu Fuß hin.

3. Nachdem Ihr das Formular ausgefüllt habt, bekommt Ihr eine Nummer. Wenn die angezeigt wird, gebt Ihr die obigen Unterlagen ab, außer die 152 RM, die erst später fällig werden. Auch Euren Pass bekommt Ihr vorerst wieder zurück.

4. Danach heißt es warten. Grand Lotus reicht das ausgefüllte Zusatzformular an die indische Botschaft in Eurem Heimatland weiter. Die muss die Freigabe erteilen. Das dauert mindestens 5 Arbeitstage, Wochenende, indische und zum Teil auch malaysische Feiertage nicht mitgerechnet. (Eine Liste mit Feiertagen findet sich auf der Website [Feiertage weltweit siehe Weltreise-Links]. Da einige Feiertage auf dem Mondkalender basieren, kann es Verschiebungen um ein, zwei Tage geben. Erkundigt Euch sicherheitshalber vorher bei Grand Lotus) Aus 5 Arbeitstagen können so netto schon mal 10 Tage oder mehr werden. plant das bei Euren Flugbuchungen mit ein!

5. Sobald Euer Pass freigegeben wurde (das Datum kann ab dem 3. Arbeitstag auf http://www.indiavisa.com.my/visa_status.php überprüft werden), bringt Ihr Euren Pass und die 152 RM zwischen 9 und 14 Uhr zu Grand Lotus (vorher wieder an der Information eine Nummer besorgen).

6. Abholen könnt Ihr Euren Pass mit dem Visum dann am folgenden Arbeitstag von 16.30 - 17.30 Uhr.

Gesamter Zeitaufwand also mindestens 6 Arbeitstage, Feiertage und Wochenenden nicht mitgerechnet. Die Zeiten sicherheitshalber vorher nochmal bei Grand Lotus erfragen!

Wie man sieht ist es zum einen mit einer Menge bürokratischem Aufwand verbunden.

Auch kann es Probleme geben, wenn man bereits zuvor im Ausland (also außerhalb seines Heimatlandes) ein Indienvisum beantragt hat. Ich selbst habe einen Briten kennen gelernt, dem man nach mehreren Visa-Anträgen in Indiens Nachbarländern in Kuala Lumpur ein weiteres Visum verweigert hat mit dem Hinweis, er solle dies in seinem Heimatland besorgen. Auch habe ich von Fällen gehört (allerdings nur aus dritter Hand), in denen bei einem erneuten Antrag im Ausland lediglich drei Monate gewährt wurden.

Grand Lotus scheint dabei recht gut organisiert zu sein, das Problem liegt bei der indischen Gesetzgebung.
Maja78
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 18 Jun 10 23:40

Visum für indien in malaysia?

Ungelesener Beitrag von Maja78 »

Hab gerade mit Visa Behörde in W ien tel. - eventuellen Antrag für Visum für 1 jahr ausstellen lassen mit Begründung warum!

Oder ist es auch möglich während der Reise - einen Visum-Express Antrag zu stellen? Z.B. A ustralien - S ydney u. wie lange wird das ca. dauern?

Wie lange behalten die den Paß? Selbstabholung?

Hat jemand damit Erfahrung oder kann mir weiterhelfen?

lg Nadja
Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim

Visum für indien in malaysia?

Ungelesener Beitrag von Offliner »

Ähem, in diesem Thread geht es nur um die Visa-Beschaffung in Malaysia. Für A ustralien benutze bitte die Suche, dann findest du unter anderem:

http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... australien

Weitere Fragen kannst du auch dort stellen.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“