Neuseeland od.Chile?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Kappi
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 24 Jun 05 9:04

Neuseeland od.Chile?

Ungelesener Beitrag von Kappi »

Hallo erfahrene Weltenbummler,
ich möchte von Euch gern wissen, da ich mich entscheiden will zwischen NZ und Chile welches Land Euch besser gefällt. Evtl.Vor- und Nachteile.
Hier ein paar Fakten FÜR Chile.
- 1/2 Jahr fix.
- Fester Ort bei einer Familie
-Kost u. Logie frei, dafür arbeiten

Hier Fakten FÜR Neuseeland:
- Backpacking
-einfach los
- für 12 Mon.
- Budget von 2000 €

Ist finde es beides gut. Es wäre für mich interessant einfach Meinungen von Euch zu hören um mir ein Bild zu machen. Ich bedanke mich im Vorraus schonmal!
:lol:
Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Re: Neuseeland od.Chile?

Ungelesener Beitrag von Coogar »

Ich hoffe, es ist nicht zu blöd, sich dazu zu äußern, wenn man weder in dem einem noch in dem anderen war, ich kann also nur aus 2. Hand berichten...
Gegen NZ würden für mich die höheren Lebenshaltungskosten sprechen und für Chile, dass die Kultur weiter entfernt von unserer ist (was es für mich interessanter machen würde) und dass Du dort arbeiten und reisen verbinden könntest (erfahrungsgemäß bekommt man mehr mit vom alltäglichen Leben im Land, wenn man dort arbeitet).
Was ich auch noch in Betracht ziehen würde: Sprache. Möchtest Du eine verbessern oder eine andere neu lernen?
Naja, da werden sich noch ein paar kompetentere Stimmen melden :)
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw
Benutzeravatar
Gast

Re: Neuseeland od.Chile?

Ungelesener Beitrag von Gast »

Hi Kappi,
ich war zwar auch noch nie in den genannten ländern, aber ich plane es,
bei nz freu ich mich auf die geniale landschaft -natur pur- und bei chile bin ich super gespannt auf die menschen, kultur und die sprache (natürlich auch auf die anden)
hast du sowieso ein jahr zeit? Dann nehm doch 'n RTW-ticket und nehm beides mit. halbes jahr NZ, halbes Jahr CHILE... glaub nicht das es soviel teurer ist... und du machst sowohl erfahrungen im backpacker-da-sein als auch im intensiven-volk-kennenlernen in chile.
wenn dir die kohle nicht langt und du n jahr zeit hast, dann besuch doch anschließend einfach noch n halbes jahr südamerika....
mein bruder war schon in NZ und da es ein recht teures Land ist, glaub ich nicht das du mit dem budget zurecht kommst...
aber ich bin gespannt was die erfahrenen globetrotter dazu sagen

Grüße
Chris
albatross02
WRF-Spezialist
Beiträge: 498
Registriert: 20 Sep 04 13:08

Re: Neuseeland od.Chile?

Ungelesener Beitrag von albatross02 »

Hallo,

NZ 12 Monate mit 2000 Euro, erscheint mir irgendwie ziemlich niedrig.
Die Kosten in NZ sind niedriger aus in Deutschland, haben aber in den letzten 3 Jahren angezogen.
Chile ist günstiger als Deutschland, aber nicht unbedingt ein Billigland.

NZ hat wesentlich mildere Temperaturen als Deutschland. Im Sommer sind Temperaturen über 30 Grad selten.
Die Westküste ist allerdings extrem regnerisch ( zum Teil bis 8000 mm pro Jahr, Fjordland ).
Chile ist sehr vielseitig, Regenwälder, Wüsten, unzählige Vulkane ( zum Teil fast 6900 m hoch ) und streckt sich über 40 Breitengrade.
Um Vorstellungen zu erhalten ist es sinnvoll sich vorab zu informieren.
z.B.
Traumberge Amerikas von Ekkehard Radehose
Trekking Guide Neuseeland BLV
Trekking Guide Patagonien BLV
Infomaterial von Fremdenverkehrsverbänden anfordern

Gruss
Dieter
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“