Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Zu Mittelamerika gehören im WRF:
Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, ganz Mexiko, Nicaragua und Panama
Hier:
Mittelamerika Infopool Zentralamerikanische Infos und Fragen hier bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen sachdienlich informativ geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte und eröffne für themenfremde Zusatzfragen ggf. jeweils ein neues Thema.
Melly
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 31 Aug 04 14:25
Wohnort: Frankfurt

Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Ungelesener Beitrag von Melly » 10 Sep 04 16:56

Hallo!

Ich (24/w) plane Ende November für zwei Wochen alleine (als start einer kleinen Weltreise) nach Mexiko zu reisen.
Wegen der hohen Kriminalität raten mir aber leider sehr viele Leute davon ab...
Ich würde wirklich gerne nach Mexiko bin aber total verunsichert.
Wer war schon dort und weiß wie man als Mädel sicher reisen kann???
Oder ist jemand zur selben Zeit da und hat Lust sich dort mit mir zu treffen?

Ruth
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 16 Aug 04 19:50

Sicher in Mexiko?

Ungelesener Beitrag von Ruth » 20 Sep 04 18:28

Hi Melly,
letztes Jahr war ich auch 2 Monate in Mexiko und davon ca. 4 Wochen allein unterwegs. In Mexiko City fand ich es ein bißchen mulmig, da bin ich dann im Dunklen nicht mehr rausgegangen. Und ich habe ein Paar getroffen, das in der U-Bahn überfallen wurden, intressanter Weise haben sie nur den Mann beraubt, seitdem hoffe ich, das sie denken, bei Frauen sei nicht zu holen :lol: . Also: Vorsicht in Mexiko City. Ansonsten habe ich mich sicher gefühlt, ich gehöre allerdings auch zu der es- wird-schon-gut-gehen-Fraktion. Frau wird sehr oft angesprochen, aber mit Ignorieren kam ich gut weiter. Ich glaube es ist ganz wichtig auf Dein Gefühl zu hören, wenn es Dir irgendwo sagt: hier ist´s zu einsam oder dunkel, dann geh´zurück und es wird schon gut gehen. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß. Lass Dir von den Anderen keinen Streß machen.
Viele Grüße
Ruth

Pablo
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 30 Okt 04 19:06
Wohnort: Freising

Sicherheitslage in Mexiko?

Ungelesener Beitrag von Pablo » 31 Okt 04 11:46

Halo Melly,
ich selber bin in mexico aufgewachsen und fliege ebenfalls am 19.11 hin.
und werde dort ein monat in Mexico City verbringen. Kann mich gerne ein paar tage deiner annehmen wenn du vor hast dort eine weile zu verweilen. Ich glaube nicht das es für dich gefärlich werden kann wenn du dich in den für Touristen interesanten teilen der stadt aufhälst und davon gibt es einige. Natürlich gibt es gegenden in denen man sich nicht aleine trauen darf. Aber auch ich als mexicaner meide diese gegenden. Aber solche stadtteile gibt es in jeder Großstadt.
Ein tipp noch fallst du Metro fahren willst meide die völlig überfüllten wagongs dort verirrt sich schon mal ne hand an deinen busen wenn frau nicht nachvollziehen kann woher die girige hand kommt, aber dafür gibt es in den meisten linien ganze wagongs die nur für frauen reservirt sind, meistens am ende der Metro.

Also wenn du magst melde dich einfach bei mir PablojaegemannATcompuserve.de

lieben gruß und viel spaß in meiner heimat und auf deiner weiteren reise

Gut Pfad Pablo

indigo
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 13 Jul 05 9:11
Wohnort: Genf

Mexiko - wie sicher als allein Reisende ?

Ungelesener Beitrag von indigo » 14 Jul 05 8:38

Liebe Mexiko-Travellers

lonelyplanet.com hat eine Reisewarnung für Mexiko. Sie sprechen nicht nur von Diebstählen etc. sondern insbesonere von bewaffneten Raubüberfällen, Vergewaltigungen und Kitnapping. Die Brutalität soll stark zugenommen haben.

Wie erlebt ihr das Land und die Sicherheitslage in Mexico? Beziehen sich diese Aussagen nur auf die südliche Gegend sowie auf das Gebiet angrenzend an die USA?
Kann man Mexiko als Frau alleine bereisen? Was macht ihr für Erfahrungen? Ich frage mich, ob eine Frau, die gängige Vorsichtsmassnahmen einhält, sich sicher fühlen kann oder nicht.
Was meint ihr dazu?

indigo

Sonnenanna
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 14 Okt 04 10:33
Wohnort: Ueberall und nirgends

Mexiko - wie sicher?

Ungelesener Beitrag von Sonnenanna » 17 Jul 05 14:30

Hallo Indigo,

ich bin im Mai/Juni sechs Wochen durch Mexico gereist. Gerade viel im Norden. Ensanada. Guaymas. Alamos. Los Mochis. Creel. Chihuahua. Zacatecas. Guanajuato. Guadalajara. San Blas. Puerto Vallarta.

Ich hatte keinerlei Probleme. Das Einzige was mich echt ewig genervt hat, waren die vielen Blicke und *Hola Buenita* in untouristischen Staedtchen. Gerade, wenn man allein reist und Niemanden zum *Drueberlachen* hat, hat es echt ewig genervt :wink:

Es gab viele Kontrollen. Oefter mussten wir aus den Bussen aussteigen, unser Gepäck wurde untersucht u.s.w.

Kurz und knapp: mir ist nichts passiert und ich habe auch von keinem anderen Reisenden von Raubüberfällen, Vergewaltigungen und Kidnapping gehoert.

Wenn Du noch Fragen zur Sicherheit in Mexiko hast - melde Dich...

Liebe Gruesse,

Anna
Schmetterlinge fliegen. . . Genau.

tirili
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11 Jun 05 19:30
Wohnort: München

Re: Mexiko - wie sicher?

Ungelesener Beitrag von tirili » 23 Jul 05 11:49

Hallo Indigo,

ich war vor zwei Jahren in Mexico unterwegs (D.F., Oaxaca, Chiapas) und hab mich nie wirklich unwohl gefuehlt. Und ich sass oft genug und lange allein im Bus, bin in D.F. U-Bahn gefahren, viel rumgelaufen etc.

Mexico ist ein tolles Land, fahr hin! :-)

Tirili

Monique
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 08 Sep 08 20:09

Wie sicher ist Mexico - speziell YUCATAN?

Ungelesener Beitrag von Monique » 08 Sep 08 20:14

Hallo!


Ich möchte gerne im Nov mit meinem Freund nach Mexico. 2 Wochen ein Hotel auf der Halbinsel Yucatan und dann täglich Touren auf der Halbinsel mit Mietwagen zu zweit. Maya usw alles anschauen. Die REiseverkehrsakauffrau meinte, es ist alles sicher, man kann sich ganz frei bewegen.
Allerdings habe ich von vielen Seiten gehört, dass es Warnungen für Mexiko gibt vor Überfällen auf Touristen.
Gibt es da spezielle Regionen für oder muss man überall damit rechnen?
Worauf muss man sonst noch dort achten?
Bin für tipps und Erfahrungen sehr dankbar.

Danke!

Luther
Ex-Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 13 Jul 08 0:04
Wohnort: Braunschweig

Wie sicher ist Mexico - speziell YUCATAN?

Ungelesener Beitrag von Luther » 08 Sep 08 21:56

Hallo,

ich war drei Mal in Mexiko, einmal ein halbes Jahr lang. Mexiko ist mein Lieblingsland in Lateinamerika.

Man hört viel von Frauenmorden an Arbeiterinnen in der Nähe der US-Grenze und von vielen Morden im Drogengeschäft. Aber damit hast Du ja vermutlich nichts zu tun.

Mexico soll auch die höchste Anzahl an Entführungen mit anschließender Erpressung haben. Aber Ausländer waren m. W. noch nicht unter den Opfern, das würde sonst ja groß bei uns durch die Presse gehen und bis zur guten oder schlechten Lösung weiterverfolgt.

Natürlich ist die Kriminalität höher als bei uns, wie meist in armen Ländern. Man verhält sich halt so wie auch in Europa in (südlichen) Touristengebieten: Keine Wertsachen offen herumtragen, Geld nur kleiner Menge, mehr gegebenenfalls im Brustbeutel o. ä. aufbewahren.

Ich habe mich dort nie unsicher gefühlt und werde demnächst wieder hinfahren.

Gruß
Luther

Benutzeravatar
kate1985
WRF-Förderer
Beiträge: 62
Registriert: 17 Feb 08 18:29
Wohnort: Frankfurt/Main

Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Ungelesener Beitrag von kate1985 » 24 Okt 08 20:38

ich bin seit 4 wochen in mexiko alleine unterwegs, und hab bis jetzt noch keine schlechten erfahrungen gemacht.

ich hab auch viel mit anderen frauen gesprochen die hier alleine unterwegs sind und alle sagen das gleiche: wenn man ein paar einfache regeln beachtet, so wie wertsachen nicht offen rumtragen, nicht nachts alleine rumlaufen ect., geht das schon

ich war auch in mexiko city und waere da zum beispiel auch nicht nachts alleine rausgegangen, aber war ja auch nicht noetig, denn du triffst ja ueberall in jedem hostel leute, die dich auch mal begleiten, wenn du unbedingt mal nachts zum zigaretten holen raus musst oder was auch immer

+g+

sicher ist es gefaehrlicher als vielleicht in europa, aber mexico ist ein tolles land und wenn du ein bisschen auf dich aufpasst, geht das schon.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mittelamerika - Zentralamerika“