Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Zu Mittelamerika gehören im WRF:
Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, ganz Mexiko, Nicaragua und Panama
Forumsregeln
Mittelamerika Infopool Zentralamerikanische Infos und Fragen hier bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen sachdienlich informativ geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte und eröffne für themenfremde Zusatzfragen ggf. jeweils ein neues Thema.
dieterdorsch
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 20 Okt 11 22:54

Mexiko - wie sicher für Indidualreisende ?

Ungelesener Beitrag von dieterdorsch »

Hi,

ich bin momentan in Ensenada, Mexico ...
und relaxe jetzt auf der (überaschend teueren aber wunderschönen) Baja in Mexiko.

Hostel und Restaurantbesitzer hier in Nord West Mexiko würden sich sehr über mehr Backpacker freuen. Von Gefahr in jeder Hinsicht ist hier keine Spur ;-).

In diesem Sinne
sonnige Grüße aus Mechiko


[aus Dieters Vorstellungsthread gefischt und in passendem Thema für alle gepostet - Astrid :)]
Benutzeravatar
Vinnie
Mitglied im WRF
Beiträge: 49
Registriert: 04 Dez 12 16:01

Mexiko: Aktuelle Sicherheitslage für Reisende?

Ungelesener Beitrag von Vinnie »

Mich würde mal interessieren wie Eure Erfahrungen so sind bezüglich Reisen in Mexiko. Ich plane mit meiner Freundin Ende des Jahres zu fahren, da die Trockenzeit dann gerade ist, nicht das es sonderlich viel regnen würde dann. Wir haben uns schon ein wenig informiert (www.mexikanisch.net).

Es gibt ja immer wieder zu lesen bei verschiedenen Newsseiten dass es in Mexiko immer noch zu Kämpfen zwischen Drogenbanden kommt.
Für Touristen ist das doch relativ unrelevant oder? Es sei denn man wandert abseits von den Hauptstraßen in den Großstädten, oder?

Ich hatte am 5.7.13 gelesen, dass gerade wieder der Vulkan Popocatepetl ausgebrochen war (www.spiegel.de/reise/aktuell/popocatepe ... 09555.html) und die Flüge gecancelt worden sind. Das bringt mich auf eine ganz andere Frage:
-> Flugausfall, Flugstreichung, Flug gecancelt - Wer zahlt?


Vielen Dank für eure Informationen und Hilfe.
Ein kluger Mensch hört auf sein dummes Herz.
Ryker
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 01 Jan 12 16:06

Mexiko - wie sicher für Indidualreisende ?

Ungelesener Beitrag von Ryker »

Mexiko empfand ich als sehr sicher, gerade wenn man sich vorher viele Gedanken darum gemacht hatte. Hält man sich an die Regeln (Norden Mexikos meiden, in der Nacht aufpassen usw.) reduziert sich das Risiko wie in jedem anderen Land. Aufpassen muss man nur vor Diebstahl (Stichwort Nachtbusse). Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass man seine Sachen keine Sekunde dort aus den Augen lassen darf.

Geheimtipp für mich eindeutig der Westen von Mexiko (Baja California). Dort ist das Mexiko, wie man es sich in seinen Träumen vorstellt ... Wüste, Kakteen ... Eines der größten Erlebnisse, die ich je hatte, war das W hale W atching in der L aguna San I gnacio. Unser Blog (siehe unten den Link) ist grade bei Mexiko angekommen. In den nächsten Wochen schreibe ich noch einiges mehr dazu.
Unser Weltreiseblog: www.reik.blogsport.de
Ockel_3
Mitglied im WRF
Beiträge: 382
Registriert: 08 Mai 13 11:10
Wohnort: Kolumbien

Mexiko - wie sicher für Indidualreisende ?

Ungelesener Beitrag von Ockel_3 »

Ryker hat geschrieben: Hält man sich an die Regeln (Norden Mexikos meiden.......
Also doch gerade NICHT sicher?? :shock:
Ryker
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 01 Jan 12 16:06

Mexiko - wie sicher für Indidualreisende ?

Ungelesener Beitrag von Ryker »

Ist wohl eher ne rethorische Frage oder? :roll:
Unser Weltreiseblog: www.reik.blogsport.de
Ockel_3
Mitglied im WRF
Beiträge: 382
Registriert: 08 Mai 13 11:10
Wohnort: Kolumbien

Mexiko - wie sicher für Indidualreisende ?

Ungelesener Beitrag von Ockel_3 »

Ryker hat geschrieben:Ist wohl eher ne rethorische Frage oder? :roll:
naja, @Ryker, Vinnie will nun in Kuerze nach Mexiko und fragt nach der aktuellen Sicherheitslage dort.

Und da antwortest du, dass du Mexiko - als Gesamt-Mexiko - als sicher, sogar als "sehr sicher" empfunden habest.

Und danach, noch dazu in Klammern, sagst du: "Norden Mexikos meiden".

Ich frage am besten nochmals: Als Gesamt-Mexiko gerade nicht sicher?

Sondern nur Teile? Sueden? Wo da?
Ryker
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 01 Jan 12 16:06

Mexiko - wie sicher für Indidualreisende ?

Ungelesener Beitrag von Ryker »

Ok, verstanden. Also Mexiko ist natürlich ein Riesenland, d.h. eine pauschale Aussage zu treffen ist in etwa so, als sagt man "Auf der Erde ist es sicher, (außer in Land A, B und C)", d.h. nicht möglich.

Ich war in Mexico City, Morelia, Baja California und im kompletten Osten bis runter nach G uatemala und über B elize wieder hoch (als Individualreisender). Meines Erachtens ist es dort so sicher, wie in jedem anderen Land auch. Den Norden Mexikos sollte man trotzdem meiden, gerade die Grenzregionen zu den Staaten. Das ist auch problemlos möglich, da es so viele andere schöne Regionen in Mexiko gibt. Auch wenn ich mich wiederhole: hält man sich an die Regeln, ist das Risiko wie eben überall in der Welt vorhanden.
Unser Weltreiseblog: www.reik.blogsport.de
Ash82
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 01 Aug 10 14:47

Mexiko - wie sicher für Indidualreisende ?

Ungelesener Beitrag von Ash82 »

Wir sind gerade mit unseren Fahrrädern in Mexiko unterwegs und bekommen von Einheimischen und Auswanderern folgende Infos: Yucatan ist sehr sicher, was ich bisher auch bestätigen kann. Gefährlich sind wohl die Strecke Palenque-San Cristobal de las Casas, der Bundesstaat Tabasco, Mexiko City, Acapulco und die Grenzstädte zur USA, auch im nördlichen Teil des Kupfercanyons.

Tatsache ist, dass außerhalb Mexikos viel Negatives über Mexiko berichtet wird und immer weniger Touristen kommen.Wir wurden auch für verrückt erklärt, als wir von unseren Plänen erzählten. Da sieht man sehr deutlich, welchen Einfluß die Medien haben...
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • El Salvador - wie sicher für Individualreisende ?
    von Shapy » » in Mittelamerika - Zentralamerika
    9 Antworten
    19580 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jan matt
  • Mexiko: Reise mit dem (eigenen) Auto durch Mexico - sicher?
    von Mie » » in Mittelamerika - Zentralamerika
    7 Antworten
    17732 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Morkie21
  • Umfrage für Individualreisende
    5 Antworten
    11520 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Astrid
  • Golanhöhen - Sicherheit für Individualreisende?
    2 Antworten
    10577 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DerPetzi
  • Brasilien: Sicherheit für individualreisende Frauen?
    von Belleanna » » in Südamerika Forum
    10 Antworten
    15794 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bernele

Zurück zu „Mittelamerika - Zentralamerika“