Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Zu Mittelamerika gehören im WRF:
Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, ganz Mexiko, Nicaragua und Panama
Forumsregeln
Mittelamerika Infopool Zentralamerikanische Infos und Fragen hier bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen sachdienlich informativ geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte und eröffne für themenfremde Zusatzfragen ggf. jeweils ein neues Thema.
Stoner
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 19 Aug 12 11:52

Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Ungelesener Beitrag von Stoner »

Moin,

Anfang und Ende meiner Reise ist Mexiko Stadt. Von dort will ich in den Süden über Oaxaca San Christobal de las Casas mit einem Abstecher nach G uatemala.

Ich informiere mich vor der Abreise immer bei Riskmap und dort wird diese Reiseroute als mittel gefährlich eingestuft.
wernerfl
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 27 Jul 12 0:54

Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Ungelesener Beitrag von wernerfl »

Also wir waren gerade 5 Wochen in Mexiko und haben uns dort eigentlich fast überall wohlgefühlt. In manchen Gegenden sollte man natürlich schon ein wenig dickhäutig sein und nicht gleich ausrasten, wenn bewaffnete Herren in Sturmhauben statt der normalen Kassiere an der Mautstelle nach einem Tribut fragen http://abwesenheitsnotiz.net/2014/12/01/sturmhauben/

Wer für solche Begegnungen nicht offen ist muss sich vielleicht manche schöne Gegenden, beispielsweise Michoacan, entgehen lassen.

Ansonsten haben wir uns, auch während der großen Protesttage in Mexiko City eigentlich nie besonders gefährdet gefüht. Mexiko ist nach wie vor ein großartiges Reiseziel

Schöne Grüße

www.abwesenheitsnotiz.net :D
Benutzeravatar
weltrum
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 18 Mär 15 14:45

Welche Bereiche in Mexiko meiden?

Ungelesener Beitrag von weltrum »

Hallo Leute,

man hört ja viele Horrorgeschichten im Fernsehen... meistens ist's nicht so dramatisch wie dargestellt, aber ich will nach Mexiko und wollte wissen, in welchen Gebieten man lieber nicht hinreisen sollte, aufgrund der Kriminalität?


[Beitrag in vorbestehendes Thema verschoben, wo Du auch schon entsprechende Hinweise findest - Astrid :)]
I wish I was where I was when I wished I was where I am now
jonathan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 12 Dez 14 8:50

Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Ungelesener Beitrag von jonathan »

Hallo Weltrum, du willst ja Backpacking machen bis nach B rasilien runter.

Dann empfehle ich dir, erstmal den F lieger nach Cancun zu nehmen. das ist von Deutschland aus das einfachste und praktischste und geht auch immer noch mit der C ondor (zum Beispiel am 11. Mai von Frankfurt aus fuer 399 Euro)

Cancun ist sicher. Ich erinnere mich noch, dass ich da auch ein Hotel gefunden hatte, Einzelzimmer mit Bad fuer 10 Dollar die Nacht. ist aber lang her.

So, und dann tastet du dich halt von Cancun aus ins Land hinein. Fragst die anderen Backpacker, jeder weiss da ja weiss - und dann wird das schon gutgehen...
Benutzeravatar
weltrum
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 18 Mär 15 14:45

Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Ungelesener Beitrag von weltrum »

ok danke, also vor Ort vortasten und die Augen und Ohren offen halten... Naja ich denke ich werde vorher sicherheitshalber trotzdem noch einige Regionen genauer unter die Lupe nehmen ^^
I wish I was where I was when I wished I was where I am now
chrizz
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 26 Aug 07 23:13
Wohnort: Ulm

Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Ungelesener Beitrag von chrizz »

Das Auswärtige Amt hat eigentlich auch immer ziemlich viele Informationen was die Reisesicherheit auch in einzelnen Regionen angeht. Das sollte man sich auf jeden Fall einmal durchgelesen haben. Wie man damit umgeht ist dann deine Sache. Da ist man im ersten Moment vielleicht etwas abgeschreckt aber ich war jetzt vor kurzem für zwei Monate in Mexico mit dem Rucksack unterwegs (Mexico City, Jalisco, Oaxaca, Chiapas, QuintanaRoo und Yucatan) und hatte nie ein mulmiges Gefühl dabei.

Einmal musste ich, was man eigentlich nicht machen sollte!!!, allein nachts durch Mexico City laufen. Ist aber zum Glück nichts passiert.

Im August geht es für meine Masterarbeit 3-4 Monate nochmal nach Mexiko. Da werde ich dann ziemlich viel in ländlichen Regionen, auch direkt an der Grenze zu Michoacan, unterwegs sein.

Ein bisschen mulmiges Gefühl reist da immer mit, aber das wird schon klappen. Ich kann ja mal berichten wenn ich wieder zurück bin wie dort die Sicherheitslage aussieht.
Foto-Reiseblog Costa Rica und mehr:
www.chrizz-ontour.com

Meine schönsten Reise- und Naturfotos findet ihr auf
www.uri-photographie.de
maystelo
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 05 Jan 15 10:20

Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Ungelesener Beitrag von maystelo »

Aktuelle Erfahrungen aus Oktober 2015 beinhalten kein mulmiges Gefühl, keine Bedenken und Rundum-Wohlgefühl für Gegenden in Mexiko-Stadt (ja, allein!), Oaxaca, Chiapas und Quintana Roo. Ich war im Hellen unterwegs, im Dunkeln (jedoch nicht nach Mitternacht - wobei dann wieder ab 5h morgens), allein, mal mit gesamten Gepäck und mal nur mit Kamera, Geld und Kreditkarten.

Man sieht ständig und überall verschiedene Arten von Polizisten, die bei mir anfangs zwar Verwirrung auslösten, aber irgendwann gewöhnte ich mich dran.
Hier erfährst du etwas über meine Reise/n
Plan A: Amerikas (von Nord nach Süd), Antarktis, Australien, Asien, Afrika
Benutzeravatar
DubaiRalle
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 08 Aug 17 18:12

Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Ungelesener Beitrag von DubaiRalle »

Hallo, ich plane Ende nächsten Jahres eine 4-wöchige Mexikorundreise von City bis Cancun. Ich habe von einigen mittlerweile gehört, dass es Kontrollpunkte mit Polizisten gibt, die einen grundlos auf der Straße rausziehen. Mit ein bisschen Trinkgeld könne man dann weiterfahren. Hat jemand von euch derartige Erfahrungen gemacht?
schmechi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 03 Dez 12 10:43

Mexiko - wie sicher für Individualreisende ?

Ungelesener Beitrag von schmechi »

DubaiRalle hat geschrieben:Hallo, ich plane Ende nächsten Jahres eine 4-wöchige Mexikorundreise von City bis Cancun. Ich habe von einigen mittlerweile gehört, dass es Kontrollpunkte mit Polizisten gibt, die einen grundlos auf der Straße rausziehen. Mit ein bisschen Trinkgeld könne man dann weiterfahren. Hat jemand von euch derartige Erfahrungen gemacht?
Wir sind die Strecke von San Cristobal de las Casas bis rauf nach Cancun, Mexiko gefahren und sind einige Male in Polizeikontrollen geraten... Zahlen mussten wir nie etwas, wir wurden immer korrekt behandelt und nach Überprüfung der Papiere weitergewunken...

Vielleicht hatten wir aber auch nur Glück? Ich habe nämlich mittlerweile schon öfters ähnliche Stories gehört... Angeblich hilfts, wenn man sich dämlich stellt bzw vorgibt, kein spanisch zu verstehen...
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • El Salvador - wie sicher für Individualreisende ?
    von Shapy » » in Mittelamerika - Zentralamerika
    9 Antworten
    20326 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jan matt
  • Mexiko: Reise mit dem (eigenen) Auto durch Mexico - sicher?
    von Mie » » in Mittelamerika - Zentralamerika
    7 Antworten
    18516 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Morkie21
  • Umfrage für Individualreisende
    5 Antworten
    11964 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Astrid
  • Golanhöhen - Sicherheit für Individualreisende?
    2 Antworten
    10883 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DerPetzi
  • Brasilien: Sicherheit für individualreisende Frauen?
    von Belleanna » » in Südamerika Forum
    10 Antworten
    16640 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bernele

Zurück zu „Mittelamerika - Zentralamerika“