Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Alle einzelthematischen Sachfragen zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung: Tipps und Fragen zu Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Elektronikfragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)

Moderator: Astrid

Benutzeravatar
Joerg72
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 05 Apr 07 8:21
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Unverzichtbare Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Joerg72 » 05 Apr 07 21:16

abgesehen von den Mülltüten oder Gefrierbeuteln oder auch Müllsäcken die hier schon mehrfach erwähnt worden sind verzichte ich nur sehr selten auf ein paar Kabelbinder. Ich habe nichts gegen Seil, Schnurr und gutes Klebeband aber die besten Erfahrungen habe ich mit Kabelbindern gemacht.

Es gibt auch eine wiederverwendbare Variante!

[Absolut - Kabelbinder sogar in versch. Größen! Ist u.a. auch fester Bestandteil unseres Utility-Beutels (Worldtrip-Linktipp) LG MArtin]

Benutzeravatar
arrrne
WRF-MENTOR
Beiträge: 82
Registriert: 21 Feb 06 17:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Unverzichtbare Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von arrrne » 06 Apr 07 16:30

Kompass, unbedingt einen Kompass mitnehmen kann ich nur sagen.
Man denkt es sei kein Problem in einer Stadt (oder Dorf oder sonst irgendwas) von A nach B zu kommen, aber oft gibt es keine Schilder mit Strassennamen, keine eindeutigen Anhaltpunkte, keine Englisch sprechenden Einwohner (bzw. verstehen sie auch oft einfach nicht die Tourikarten) und auf die Sonnenrichtung ist auch nicht immer Verlass wenn es um Genauigkeit geht.
Es muss auch gar kein teures Praezisionsgeraet sein. Uns hat schon vollkommen ein kleines Kompassmodell im Schluesselanhaengerformat genuegt. Anfangs dachten wir noch, ob wir das wohl je brauchen werden, aber er hat sich wirklich bewährt. Tolles Ding :wink:

Liebe Gruesse aus Singapore
Arne

[Volle Zustimmung - noch mehr Lobgehudel dafür unter Worldtrip-Linktipp: Thermo-Kompass LG MArtin]
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun."
Orson Welles

urban
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 20 Mär 06 13:58

Unverzichtbare Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von urban » 10 Apr 07 15:26

Hallo alle!
Ist schon irgentwie komisch, was die verschiedensten Leute so alles nicht vermissen wollen, und sie haben natuerlich Recht. Ich bin jetzt seit ungefaehr 15 Jahren am Reisen, und gerade in den ersten Jahren habe ich viel vermisst und viel zuviel mitgenommen! Jezt kann ich sagen dass ich nur noch selten was zuviel mitnehme. Ich denke, viele nehmen Dinge mit, die man unterwegs auch bekommen haette! Taschenmesser, Leatherman und andere typische Globetrotter-Dinge die fast jeder mitnimmt, hatte ich noch nie dabei!
Gruess Euch recht schoen!

Stefan81
WRF-Spezialist
Beiträge: 472
Registriert: 09 Sep 04 21:19

Unverzichtbare Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Stefan81 » 13 Apr 07 17:35

Das kommt natürlich auch darauf an wo man sich herumtreibt. Ein Kompass ist auf ausgetrampelten Touristenpfaden in SOA oder anderswo wohl nicht so notwendig.

Ein paar Kleinigkeiten die ich bisher immer gebraucht habe:
- Schnur (zum zusammenbinden, Moskitonetz befestigen etc)
- Klapp-Besteck
- ein paar Pflaster mehr falls das Moskitonetz löchrig ist
- je nach Gegend Micropur-Tropfen zur Wasseraufbereitung
- Kopien von Pass und Tickets, möglichst wasserdicht verpacken (an einem anderen Ort als die Originale) :lol:

und was ich mir für die nächsten Reisen vorgenommen habe:
- ein aufblasbarer kleiner Polster für Bus- oder Zugfahrten. Habe ich anfangs bei anderen immer belächelt aber es wird wirklich bequemer und das schlafen fällt leichter

und ganz wichtig ist natürlich Musik!

[Anm. MArtin:
Möchte 2 hilfreiche Links dazu empfehlen:
- Grundwissen Musik auf Reisen
- Grundwissen Reise-Nackenkissen
LG
]

Hitsch
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 29 Jan 05 8:07
Wohnort: Wien

Unverzichtbare Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Hitsch » 15 Apr 07 22:40

und ganz wichtig ist natürlich Musik
Musik- ohne geht s definitiv gar nicht.

Ein wertvoller Bestandteil in meiner Reisepackliste ist ein kleiner Kalender, da ich auf Reisen immer das Zeitgefühl verliere und keinen Überblick habe welcher Tag gerade ist.
Grüsse

Einstein
WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 17 Jun 05 8:14
Wohnort: Zürich

Unverzichtbare Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Einstein » 15 Apr 07 23:12

Stefan81 hat geschrieben:Das kommt natürlich auch darauf an wo man sich herumtreibt. Ein Kompass ist auf ausgetrampelten Touristenpfaden in SOA oder anderswo wohl nicht so notwendig.
Ich denke ein Kompass ist immer gut. Selbst auf den ausgetrampeltsten Touristenpfaden. Es sei man ist Pauschaltourist. ;-)
Stefan81 hat geschrieben: - Kopien von Pass und Tickets, möglichst wasserdicht verpacken (an einem anderen Ort als die Originale) :lol:
Eine sehr gute Anmerkung! Ich habe alles eingescannt (abfotografieren geht auch) und bei mir in nen geschützten bereich meiner HP gestellt. Wem dieser Aufwand zu gross ist, kann sich die Dokumente auch als Email selbst zuschicken. Somit hat man immer zugriff. Nur das passwort nicht vergessen :wink:

LG Martin
Die letzte Instanz ist Dein Spiegelbild

Bolle0815
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 25 Jun 07 11:17

Unverzichtbare Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Bolle0815 » 25 Jun 07 11:46

Hi,
ich reise nie ohne Taschenlampe. Auf die würde ich nie verzichten. Beim letzten Mexikourlaub war Strom häufiger nicht vorhanden. Auch ist es sinnvoll, wenn man sich das Zimmer mit zwanzig anderen Leutchen teil und nicht alle wecken will.
Auch liebe ich meine kleine geflochtene Wäscheleine.

MfG
Bolle

[Anm. MArtin: Absolut! Ohne Taschenlampe(n) geht's nicht - aber es gibt, gerade für's Reisen Unterschiede und falsche Vorurteile: -> Workshop Reise-Taschenlampen. LG]

Benutzeravatar
AndreaL
WRF-Förderer
Beiträge: 21
Registriert: 29 Jun 07 13:36
Wohnort: Elmshorn bei Hamburg
Kontaktdaten:

Unverzichtbare Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von AndreaL » 29 Jun 07 20:07

TropicHeat hat geschrieben:4. mit Waescheklammern [die gehoeren zu unverzichtbar- aus HOLZ!] oder Schnur als Schattenspender aufzuspannen
Warum müssen die Klammern aus Holz sein?

Gruß
Andrea

Benutzeravatar
Rainer Backpack
Mitglied im WRF
Beiträge: 560
Registriert: 08 Feb 05 11:24
Wohnort: Saskatoon,Saskatchewan/Canada

Unverzichtbare Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Rainer Backpack » 30 Jun 07 0:37

Hey, Andrea
warscheinlich sollten sie aus Holz sein da sie eben Stabiler sind und nicht durch die Sonne aushaerten und dann brechen.

Was ich persoehnlich immer mitgenommen habe war ein paar Meter gute Schnur , die ist vielfaeltig verwendbar.
Was auch gut zu gebrauchen ist und vor allem gegen Ungeziefer und Kleine Giftige Tiere hilft ist Doppelseitiges Klebeband, natuerlich nicht ein ganz billiges sondern ein schon etwas besseres. Das klebt man dann z.b. unter die Hostelzimmer tuer ( auch undichte Fenster ) und alle Kleinen Kaefer , Spinnen, Kakerlaken bleiben dann dort haengen. und kommen nicht in das Zimmer. Geht auch fuer Zelte zum fernhalten von Ungeziefer. Notfalls auch zur Notreparatur fuer Loechrige Zelte und, und, und.

Gruss Rainer
Beauty is in the Eye of the beholder !

Antworten

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“