Willkommen im WRF und ein erlebnisreiches Reisejahr 2020!
Pünktlich vor seinem 20. Geburtstag musste das WRF kürzlich von Grund auf aktualisiert und alles neu eingestellt werden.
Das WRF hat etliche neue Funktionen bekommen siehe FAQ, die wir in den nächsten Wochen mit wertvollem Feed-Back von Euch im Forum WRF-News noch "fein-tunen" müssen.

Bitte scheue Dich nicht, im WRF-Testforum Fragen zu den Veränderungen bzgl. Design und Funktionalität zu stellen bzw. zu beantworten, oder alles selbst auszutesten.

Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Alle einzelthematischen Sachfragen zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung: Tipps und Fragen zu Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Elektronikfragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)

Moderatoren: Astrid, MArtin

Bereichs-Regeln
Info-Pool Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf:
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
sphaera
WRF-MENTOR
Beiträge: 222
Registriert: 03 Jun 09 2:17

Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von sphaera » 30 Jul 13 0:15

Für unverzichtbar halte ich generell:

- Leatherman Charge mit extra Schraubenziehereinsätzen -> Multitools für die Reise: Welche haben sich bewährt?
- Gaffa, Kabelbinder, kurze und lange Spanngurte ohne Ratsche
- Küchentücher! Yay! Und Plastiktüten (gibts aber überall)
- Stahlseilschlösschen, am Besten mit Zahlencode (ggf. mit Alarm)
- 50m dünne Schnur aus PES
- einzeln verpackte Desinfektionstücher
- Wundsalbe und elastisches Verbandszeug
- helle Stirnlampe
- Ziplock-Tüten
- Wärmflasche (außer in Tropen... da: Moskitonetz und Mückenspray)
- Wasserkocher/Tauchsieder (fürs Kochen, für Suppen..)
- große 750ml Stahltasse für Getränke, Suppen, Wasserwärmen...
- großes und kleines Microfaserhandtuch
- wasserdichte Rolltasche, am Besten mit integrierten Schultergurten als leichter Daypack
- Kleine aber gute Digitalknipse, Handy und Musik
- schnell trocknendes Shirt für lange Schnorchelausflüge, damit die Schultern heile bleiben..



Für uns Weiber:

- ausreichend Tampons
- Frauen - Female Urination Device



Rucksackfernreisen mache ich persönlich nicht ohne:

- aufblasbare Schlafmatte, z.B. Neoair von Thermarest
- Hängematte mit langen Seilen (PES)
- Solarzelle mit Zwischenspeicher für mindestens meine Kleinelektronik -> Reise-Solarladegeräte: PowerTraveller VS Energizer?
- Netbook, zweite Festplatte, Wlan-Repeater oder starke Antenne (evtl. mit Simkarteneinschub oder wenigstens als Verteiler für meine Wifi-fähigen Endgeräte)...
- Notizheft A6 aus Papier (bei längeren Trips führe ich genau Buch über Ausgaben und habe mein Budget gern unter Kontrolle)
- meine große Packsafe Bauchtasche (verwendet als Schultertasche) ist eigentlich auch immer mit von der Partie -> Hipsack - Gürteltasche für Wertsachen - empfehlenswert?..


Das ist, was mir spontan einfiele. Als verzichtbar, aber irre praktisch hat sich eine Expanderwäscheleine mit beidseitig Haken und integrierten Wäscheklammern erwiesen (gibts für ein paar Euro bei Pearl).


sphaera

Michael80
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 31 Aug 13 22:04

Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Michael80 » 01 Sep 13 12:09

Auf jeden Fall immer ein Handy, Smartphone oder Satellitentelefon!

So kann man im Notfall Hilfe rufen!

Needle
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 02 Sep 13 12:38

Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Needle » 02 Sep 13 12:55

Michael80 hat geschrieben:Auf jeden Fall immer ein Handy, Smartphone oder Satellitentelefon!

So kann man im Notfall Hilfe rufen!
Im Urlaub sollte man abschalten, daher würde ich das Handy eher zuhause lassen. Klar, kann immer was passieren, aber davon ist ja nicht auszugehen.

Je nachdem in welchem Urlaub man ist, muss man natürlich das Equipment anpassen. Komme gerade aus Italien zurück und da braucht man natürlich nicht das große Outdoorgepäck. Für die Stadttouren hab ich mir davor eine angenehme Umhängetasche gekauft, macht optisch gut was her und wird auch bei meinem nächsten Urlaub wieder dabei sein (übermorgen geht es ab nach Spanien). Außer Klamotten und Geld nehme ich eigentlich nichts mit in einen Urlaub (außer beim Wanderurlaub natürlich Wanderschuhe etc.) und Geld. Man sollte spontan sein und vorher schauen wie teuer das Land ist, in das man geht, damit man evtl. Sonnenmilch usw. vorher kaufen kann und nicht überteuert in der Zielregion.


[kommerziellen Link gelöscht]

Ockel_3
Mitglied im WRF
Beiträge: 382
Registriert: 08 Mai 13 11:10
Wohnort: Kolumbien

Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Ockel_3 » 02 Sep 13 19:53

Michael80 hat geschrieben:Auf jeden Fall immer ein Handy, Smartphone oder Satellitentelefon!
Ich bin ja schon viel gereist in meinem Leben und begruesse es sehr, dass man seit 13 Jahren auch ein handy dabeihaben kann und seit einigen Jahren auch eine Internetverbindung "dabei" haben kann, in Form eines Smartphones.

Aber ein Satellitentelefon, das haette ich noch nie im leben gebrauchen koennen.

-> Siehe bitte auch meine Frage unter: Wo braucht man ein Satellitentelefon?

Benutzeravatar
Individualist
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 22 Aug 13 12:57

Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Individualist » 28 Okt 13 12:31

Sehe ich wie Ockel. Smartphone ja, praktisch [-> s.a.: Smartphone für Langzeitreise sinnvoll? - Welches?]. Aber Sat-Phone? Werde ich wohl auch nie brauchen.

Aber ganz wichtig: Ladegerät mit Solarzellen und mechanischer Lademöglichkeit (falls keine Sonne vorhanden. Denn nicht immer findet man auch ne Steckdose).

[-> s.a.: Solar- Ladegerät für Akkus]
Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
- Aurelius Augustinus -


Andi52
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 26 Nov 13 9:07

Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Andi52 » 14 Dez 13 16:47

Für mich ist ein Handy, bzw. Sat-Telefon (je nach Reise) unverzichtbar, da immer mal irgendwas passieren kann. Gerade abseits von Städten ist es hilfreich, wenn man in Deutschland Hilfe organisieren kann.

Hier bieten diverse Versicherungen ja zum Glück schon weltweite Hilfe an (Neben dem ADAC... vor allem Im Bereich Verkehrs- und Unfallhilfe sowie medizinische Rückführung und Notrettungen)

Watcher
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 03 Sep 13 23:48

Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von Watcher » 07 Aug 14 9:35

Für mich absolut unverzichtbar:

Handy, Medikamente (gegen Schmerzen u. Fieber, Durchfall, Magen, Mückenstiche und Verbrennungen/Sonnenbrand, Desinfektionsmittel), Kleidung, Badesachen, ein kleines Paket an Notfallwerkzeug und ein Messer, Taschenlampe.

Egal wo ich bereits hingefahren bin, ich fand das immer wichtig und eine Sache davon habe ich jedes Mal auch tatsächlich benötigt weil etwas war. Aber da ich bisher immer nur mit dem Auto verreist bin, ist es vom Platz her auch kein Problem gewesen.

HannaSina
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 23 Sep 12 18:54

Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung)

Ungelesener Beitrag von HannaSina » 14 Aug 14 19:46

Was ich auch noch immer mitnehme, sind Kopien meiner Ausweise und Reiseunterlagen, falls doch mal etwas abhanden kommen sollte.
[s.a.: -> Welche Ausweise / Dokumente mitnehmen?]

In einem unserer vergangenen Urlaube ist meinem Partner einmal der Rucksack gestohlen worden, wo praktisch alles verstaut war - gottseidank hatten wir dann von allem Kopien dabei (sicher verstaut im Hotelzimmer-Safe).
[zur Alternative s.a.: -> Dokumente vor Reise online hinterlegen]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“