Der ideale Reise- Rechner - was ist zu beachten ?

"Hardware": Praxiserprobte Computer - und Speicherlösungen für unterwegs: Erfahrungsaustausch mit Infos, Links, Fragen und Anregungen rund ums Reisen mit Laptop, Notebook, externen Festplatten, USB-Stix, Imagetanks, Speicherkarten, CD, DVD sowie anderen Datenspeichergeräten.

Moderator: Thorsten

enja+peter
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 09 Feb 03 10:36
Wohnort: noch hamburg

Re: Der ideale Reise- Rechner ?

Ungelesener Beitrag von enja+peter » 20 Apr 05 19:18

Nach nun mittlerweile Erfahrung von 5 Fernreisen haben wir uns entschlossen,das Sonylaptop ( flach, leicht ,2kg, aber 15 zoll bildschirm) nicht auf die Weltreise mit zu nehmen, da es einfach zu unhandlich ist, und nicht einfach mal in den Tagesrucksack gesteckt werden kann.

Monate lange Recherchen, was eine Alternative wäre, auf der man

-emailen
-Berichte schreiben
-Musik speichern
-Fotos speichern und mit email Programm (verkleinert) verschicken kann

was für den Internetzugang Wireless lan hat, aber auch mit z.b. Vodaphone karte und natürlich über die Telefonsteckdose (internationaler Zugang) benutzt werden kann...

haben uns über PDA, Blackberry,IPOD, und auch das hier schon vielgerühmte "flybook"( was mein Sohn als unzumutbar langsam verworfen hat :wink: ) schließlich zu dem Mininotebok von JVC geführt:

JVC MP-XV 841 DE

was uns super gut gefällt.

Klein (Taschenbuchformat), leicht (mit Akku, der 7 ! Stunden hält) 1,38 kg
schnell genug, und hat alles, was ein großes Laptop auch hat, auch CD/DVD Laufwerk.
Und der Preis ist mit 1599 zwar nicht billig, aber auch nicht extrem teuer.

Das wird also in Kürze angeschafft, und dann gehts im September los.
Südsee, Australien, Papua Neuguinea, Vietnam, Thailand und Südindien in 7 Monaten.

Falls jemand dieses oder ein ähnliches Laptop hat, wär ein Erfahrungsbericht toll!!

Auch über Handyempfang in der Südsee, speziell Cook islands und Fidji.
Sonst nützt ja das beste Laptop nichts, wenn man nicht ins Netz kommt.

Bitte um Tipps,
Enja

Benutzeravatar
Skye
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 13 Sep 05 23:50
Wohnort: auf Urlaub daheim

Der ideale Reise- Rechner - was ist zu beachten ?

Ungelesener Beitrag von Skye » 14 Sep 05 0:42

hi,

ich hätte ja nun nicht vermutet, dass ich vor einer frage eine antwort posten würde.

wie dem auch sei, das thema interessiert mich sehr, weil ich normalerweise mit meinem laptop verwachsen bin und meinen auch gerne mitnehmen möchte. im grunde werde ich gar nicht drum herum kommen.

bisher hatte ich einen JVC MP-XP 3210DE, der natürlich wirklich ungeheuer klein ist und auch sehr praktisch. ich habe ihn überallhin mitgenommen, dementsprechend gebraucht sieht er auch aus. aber auf weltreise war er natürlich noch nicht.

mittlerweile bin ich am überlegen, ob ich ihn nicht doch mitnehmen soll. denn er hat sich als sehr robust erwiesen, zumindest meiner erfahrung nach und hat mich auch nie enttäuscht.

abgesehen vom handlichen A5-format, wiegt er mit zusatzakku nur etwas mehr als 1kg, bietet 20GB festplattenspeicher, einen mobilen pentium-prozessor mit 600mhz und (nach dem aufrüsten) reale 368 MB RAM, 2 USB-schnittstellen (allerdings nur 1.1) sind natürlich auch nicht schlecht. hinzu kommt ein sd-karten-slot und einen für pcmcia-adapter.

mit der konfiguration sollte sich einiges anfangen lassen. modem ist drin, LAN-fähig ist er auch, WLAN ging nur über pcmcia-karte.

mittlerweile habe ich mir ein neues gerät zugelegt, der im A4 format, also 12,1' immer noch klein daher kommt und auch mit 1,7 kg nicht allzu schwer ist. außerdem hat er DVD eingebaut, was mir persönlich wichtig war. ich finde die neuen JVC-geräte mit DVD-laufwerk irgendwie unförmig geraten - robust dürften sie dennoch sein.

ich hoffe, dass mein neuer bis zum reisebeginn gebraucht gennug aussehen wird, um nicht mehr so attraktiv zu wirken :wink:

zum sicheren transport fällt mir ein, dass es mittlerweile notebook-hüllen gibt, die shock-proof sein sollen. angeblich kann man einen pflasterstein drauf werfen (mit laptop drin versteht sich) und nichts passiert. ich hab so'n ding mal in der hand gehalten und es fühlt sich tatsächlich ziemlich gut gepolstert an. sind glaube ich auch bezahlbar die dinger.

ich überlege mir gerade, ob man seinen laptop nicht individuell gestalten sollte, um den marktwert zu verringern.

zum thema praktikablere lösungen würde ich sagen, schau dir mal diese multikartenlesegeräte an, die über interne festplatten verfügen. du schiebst einfach die karte rein und saugst die bilder runter. habe gerade beim elektromarkt in der fotoabteilung so ein teil für 111 euro gesehen, dass 20GB festplattenspeicher bot. (ich will keine werbung machen, sondern wollte nur ein beispiel angeben). im übrigen sind die dinger auch nicht viel größer all ein HDD-Player.

ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen,

Skye :wink:
"The sky is the limit"

Benutzeravatar
TropicHeat
Mitglied im WRF
Beiträge: 418
Registriert: 18 Apr 05 7:08
Wohnort: back home: Australia
Kontaktdaten:

Der ideale Reise- Rechner - was ist zu beachten ?

Ungelesener Beitrag von TropicHeat » 14 Sep 05 2:50

Ist ja schon ein etwas älters Thema, und die Technik ist bestimmt nicht stehen geblieben, und Preise sind, speziell für Notebooks/Laptops und Digital-Kameras, in einer rapiden Abwärtsspirale...

Da wir Anfang nächsten Jahres loswollen (soweit wir unser Haus verkauft kriegen - andernfalls kein Geld - aber da mache ich mir erstmal keine Sorgen) erlaube ich mir mal, dieses Thema neu aufzugreifen und vom 'Sperrholz' wegzuführen.

Ich suche einen Laptop zum Reisen mit Camper-Truck (trotzdem sollte er leicht sein, denn tragen muss man ihn trotzdem öfter mal) mit folgenden Wunschoptionen:

1. klarer Bildschirm (gut zu lesen, gute Farbwiedergabe f. Fotobearbeitung)
2. Tastatur die nicht zuviele Kompromisse erzwingt
3. LEICHT und kompakt (also auch gut zu verstecken im Auto)
4. weltweite Garantie und Teileversorgung! = erscheint mir wichtig
5. Marken wir HP und Compaq vertraue ich nicht, da zuviel eigene Componenten (selbst deren Windows kann nicht geändert/aufgerüstet werden). Mit Dell (mein jetziger Oldie) habe ich gute Erfahrungen mit internationalem Support gemacht.
6. CD Brenner
7. DVD Player (kleiner Luxus)
8. TV receiver (oder PC-Card), da wir per Auto reisen werden
9. Wide-Screen wäre nicht schlecht mit DVDs
10. WiFi ist ein Muss, speziell in USA mit freiem Zugang ohne Vertrag
11. mit Festplatten Kapazität habe ich bislang selten Probleme gehabt, da man ja immer mal was auf CD brennen und von der HD löschen kann.
12. mindestenst 512 Mb RAM und XP Pro
13. und preiswert sollte er sein, da sowieso nach kurzer Zeit nix mehr wert...

Leider scheint Dell z.Zt. keine echt leichten und kompakten Geräte in meiner Wunschklasse (und Preisvorstellung) anzubieten - hat irgendwer eine Idee, wer/wo gute, leichte, stabile Laptops mit o.g. Spezifikationen anbietet?
Im Camper unterwegs durch Amerika von 03/06 bis 05/09: http://dare2go.com

Benutzeravatar
scotnick
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 16 Aug 05 10:13
Wohnort: Dortmund/Muenchen
Kontaktdaten:

Der ideale Reise- Rechner - was ist zu beachten ?

Ungelesener Beitrag von scotnick » 14 Sep 05 13:19

hmmm, von punkt 13 abgesehen klingt das alles eindeutig nach ibm thinkpads... ;-)
guenstig aber nur schwer zu bekommen, hoechstens mal bei ebay und co... firmen trennen sich eher selten von den dingern, die werden eher intern weitergereicht bis zum hausmeister, der seine besensammlung dann mit access pflegt ;-)
take care :-)
nils
--
Ein Elch ist ein grosses Tier, das an der Vorderseite des Kopfes ein Geweih und an der Rueckseite ein Jagdhaus hat. (Groucho Marx)
--
Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.

Benutzeravatar
TropicHeat
Mitglied im WRF
Beiträge: 418
Registriert: 18 Apr 05 7:08
Wohnort: back home: Australia
Kontaktdaten:

Re: Der ideale Reise- Rechner - was ist zu beachten ?

Ungelesener Beitrag von TropicHeat » 06 Okt 05 22:55

TropicHeat hat geschrieben:...hat irgendwer eine Idee, wer/wo gute, leichte, stabile Laptops mit o.g. Spezifikationen anbietet?
Ich habe jetzt meine Suche so ziemlich eingeschränkt auf einen ASUS W3N: nur 2,2 Kilogramm, vernünftige Tastatur, 14 Inch Breit-Bildschirm, 2 Jahre "global warranty", und nicht zu teuer... :D

Mehr unter diesem "Review": http://www.minitechnet.de/asus_w3n_03.html
- habe jetzt einen bestellt - mit 1.6 Centrino, 512RAM, 64 mb Videokarte, DVD Brenner, etc. für ca. 1.060 Euros :lol:

Sollte wohl Ende der Woche eintreffen...
Im Camper unterwegs durch Amerika von 03/06 bis 05/09: http://dare2go.com

itankan2002
WRF-Förderer
Beiträge: 24
Registriert: 30 Jan 05 21:15
Wohnort: Biberach

Der ideale Reise- Rechner - was ist zu beachten ?

Ungelesener Beitrag von itankan2002 » 23 Dez 05 20:56

Inzwischen ist es ja möglich, USB Sticks zu verwenden. Da kann man große Datenmengen speichern und meiner Meinung nach sind die Dinger einfach besser, als CDS, die doch mal splittern können und einfach viel Platz wegnehmen.

lg Sassy

Gast

Der ideale Reise- Rechner - was ist zu beachten ?

Ungelesener Beitrag von Gast » 13 Feb 06 14:23

Hat jemand Erfahrung gesammlt, was die Luftfeuchte anbetrifft. Für mich geht es in den Regenwald. Welches Gerät ist da am Besten? Gibt es Schutzfolien für Laptops - wenn wo???

Gast

Der ideale Reise- Rechner - was ist zu beachten ?

Ungelesener Beitrag von Gast » 13 Feb 06 19:38

Also ich stand am Wochenende auch vor der Auswahl war für einen Rechner ich auf meine Weltreise mit nehem und ich habe mich für ein Subnotebook von JVC entschieden.
Ganz klar an erster Stelle stand für mich das Gewicht, da ich den Rechner immer im Handgepäck lassen möchte sollte er keine 2 Kg wiegen.
Außerdem sollte er über eine Festplatte größer 20 Gb verfügen um Bilder und Programme aufnehmen zu können und zu guter letz der Preis.
Auch dieser sollte in einem angemessenen Rahmen bleiben mehr als 1000€ wollte ich nicht ausgeben.

Die perfekte Lösung habe ich dann bei JVC mit dem MP-XP741 gefunden:
http://jdl.jvc-europe.com/product.php?i ... tid=100037

Bild
Mit 910 g & DIN A5-Größe eines der kleinsten Intel® Centrino™-Mobile-Notebooks mit W-LAN

Hauptmerkmale
• Mit 910 g & DIN A5-Größe eines der kleinsten Intel® Centrino™-Mobile-Notebooks mit W-LAN
• 8,9" SVGA-TFT-Display mit 1.024 x 600 Pixeln
• ULV Intel® Pentium® M-Prozessor mit 1,1 GHz Taktfrequenz & 400 MHz Systembus
• 256 MB RAM & 40 GB Festplatte
• Microsoft® Windows® XP Professional
• Anschlüsse:
W-LAN, IEEE1394, 2 USB 2.0, Mini-VGA, RJ11,
LAN-Buchse, PC-Karten-Slot
Bei Mediaonline (Mediamarkt online) habe ich dann den Rechner für 999,- Euro gefunden und bestellt.
http://www.mediaonline.de/shop/product_ ... 3016.12027

Bewertungen findet man hauptsächlich auf Englisch:
http://www.kemplar.com/jvc_741.php
http://www.dynamism.com/xp741/

Gast

Der ideale Reise- Rechner - was ist zu beachten ?

Ungelesener Beitrag von Gast » 13 Feb 06 19:39

hmmm war nicht eingelogt:

Gast alias _philipp_


Anm. MArtin:
Ooos- nicht eingeloggt gewesen -> http://reise-forum.weltreiseforum.de/vi ... .php?t=852
LG :)

Antworten

Zurück zu „Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...“