Wieviel Zeit für Ecuador?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Forumsregeln
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
MikeDC02
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 05 Aug 05 14:22

Wieviel Zeit für Ecuador?

Ungelesener Beitrag von MikeDC02 »

Hallo Südamerika-Erfahrene! :)
Bin in meiner Planung nunwieder etwas weiter gekommen. Werde nun drei Monate in Peru verbringen bevor ich Ecuador besuchen möchte. Jedoch bin ich mir nicht sicher wieviel Zeit ich dafür einplanen sollte.
Hat irgendjemand unter Euch schon einmal Ecuador inklusive die Galapagos Inseln bereist und kann mir sagen, wieviele Tage ich dafür einplanen sollte?
Sollte ein Monat für das Land und die Inselgruppe ausreichen?
Freue mich auf Eure Vorschläge und Hilfe!
Mike
Benutzeravatar
juditscha
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 18 Jul 05 23:43
Wohnort: Bremen

Re: Wieviel Zeit für Ecuador?

Ungelesener Beitrag von juditscha »

ich war ein jahr dort... also hab da 10 monate gelebt... was mioehstest du denn sehen? worauf spezialisierst du dich in peru? wenn du zum beispiel maccu piccu oder wie man das schriebt in peru machst wird dich inkapirka und so nicht interessieren...galapagos sind meist 7 oder 5 tage, also wenn du ecuador einmal schenll rundvbereisen willst reicht ein monat sicher, allerdings kannst du dadruch das ecuador fast alle klimazonen hat und so sehr viel zu bieten auch sehr viel mehr zeit in anspruch nehmen und um zum beispiel in den urwald an die kueste und alle szu gehen koennte man schon mehr zeit in anspruch nehmen... kommt eben darauf an was du willst, eine andenreise kannst du in einem monat locker schaffen, ecuador ist klein, mit in den urwald rein, die ganze kueste und die ganze sierra, weiss ich nicht...
Ecuador- sí se puede...

die welt ist so gross, damit wir uns in ihr zerstreuen...
StefanDA
WRF-Förderer
Beiträge: 153
Registriert: 28 Dez 03 18:16
Wohnort: Darmstadt

Re: Wieviel Zeit für Ecuador?

Ungelesener Beitrag von StefanDA »

hallo,
hab dir ja schon eine pn geschickt, nur noch kurz dazu: ein monat wird knapp, geht aber denke ich. aber ich würde nicht in ecuador in den dschungel, sondern noch in peru, das war billiger.
oder natürlich, wenn du in cusco fertig bist, fahre zum titicacasee, geh nach bolivien rüber bis nach lapaz und dann von dort nach norden, nach rurrenabaque. geh dort in den dschungel, sehr viel billiger und du siehst noch was von bolivien.
und die strecke von lapaz nach cusco dauert glaube ich nur noch 10 stunden (offiziell zumindest) seit sie die neue strecke eröffnet hätte. da weiss ich aber nicht, die bin ich nicht gefahren.

Stefan
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • USA: Wieviel Zeit für Las Vegas?
    von Steffen81 » » in Nordamerika - USA - Kanada
    15 Antworten
    32462 Zugriffe
    Letzter Beitrag von boppel
  • Vietnam, Hanoi: Wieviel Zeit für Ha Noi?
    von TobbeL » » in Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien
    3 Antworten
    9817 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rolfklein
  • Brasilien: Salvador - Rio de Janeiro mit Bus - wieviel Zeit?
    von floh-24 » » in Südamerika Forum
    1 Antworten
    3783 Zugriffe
    Letzter Beitrag von traveljunky
  • Brasilien: Recife - Salvador mit Bus - wieviel Zeit?
    von floh-24 » » in Südamerika Forum
    1 Antworten
    3018 Zugriffe
    Letzter Beitrag von traveljunky
  • Hawaii: Wieviel Zeit sollte man einplanen?
    von kinnik » » in Nordamerika - USA - Kanada
    2 Antworten
    6008 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kinnik

Zurück zu „Südamerika Forum“