Weltreise - wie kann man am preiswertesten durchkommen?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
kevisback
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 14 Dez 03 0:31
Wohnort: Ulm

Weltreise - wie kann man am preiswertesten durchkommen?

Ungelesener Beitrag von kevisback » 14 Dez 03 0:47

Hi alle,

vielleicht kann uns jemand ein paar Tipps zu unserem Anliegen geben:

Nächstes Jahr im August haben wir vor (zwei Studenten / m) eine Weltreise für ein Jahr zu machen (Berlin-Moskau-Ulan Baatar-Peking-Shanghai-Hongkong-Hanoi-Bangkok-KL-Singapur-Jakarta-Bali-Sydney-Berlin)

Die Planung haben wir vor 2-3 Wochen begonnen.

Das primäre Problem ist die Finanzierung. Wie kann man am preiswertesten vorankommen? Sprich Übernachtung in Jugendherbergen, Zeltplätze (wo bekommen wir dafür gute Infos), natürlich wollen wir auch arbeiten (wohl eher schwarz :-)), was bringt der internationale Studentenausweis?

Ist es besser, dass man alles über ein Reisebüro plant oder auf eigene Faust?

Wir wissen zwar schon die Route, aber da wir nie 100% wissen wann wir das jeweilige Land verlassen und das nächste betreten. Von daher könnte es schwer mit den Visa werden. Ist es besser alle in Dt. zu besorgen oder kurz vor der Weiterreise ins nächste Land im aktuellen Land?

So genug erstmal.......danke an alle, die sich die Mühe geben uns zu antworten!

cu

Kevisback & Majormario

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Re: Weltreise - wie kann man am preiswertesten durchkommen?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 14 Dez 03 7:13

Hi Kevisback & Majormario - willkommen an Board :)

Zu folgenden Punkten können wir (Astrid & ich) was sagen:
kevisback hat geschrieben: ... wir planen ... eine Weltreise für ein Jahr zu machen (Berlin-Moskau-Ulan Baatar-Peking-Shanghai-Hongkong-Hanoi-Bangkok-KL-Singapur-Jakarta-Bali-Sydney-Berlin)
Das sind sehr viele Stopp-overs für 12 Monate...
Evtl. werdet Ihr im Laufe der weiteren Planung (oder Reise) den Einen oder Anderen noch streichen?
Ist es besser, dass man alles über ein Reisebüro plant oder auf eigene Faust?
So was kannst Du kaum (über ein Reisebüro) planen - besonders, wenn Ihr Euch ein bisschen Flexibilität erhalten wollt.
Könnte es hilfreich sein, sich bereits vorher zu überlegen, welche Zwischenstopps man am ehesten weglassen können würde, falls sich der ursprüngliche Zeitplan verschöbe?

Wir wissen zwar schon die Route, aber da wir nie 100% wissen wann wir das jeweilige Land verlassen und das nächste betreten. Von daher könnte es schwer mit den Visa werden. Ist es besser alle in Dt. zu besorgen oder kurz vor der Weiterreise ins nächste Land im aktuellen Land?
Viele Länder erteilen Dir ein Visum sofort bei Einreise. Bei den anderen dauert die Bewilligung manchmal etwas länger (2-3 Tage), was einen bei engem Zeitplan in die Bredouille bringen kann. Welche Länder das genau sind, erfährst Du über www.auswaertiges-amt.de
Die Visa bereits in BRD zu beantragen macht nur Sinn, wenn Du das ungefähre Einreisedatum weisst, was ja nicht der Fall sein kann.

Habt Ihr vor, während der gesamten Route gemeinsam zu traveln, oder lasst Ihr Euch die Flexibilität zu individuellen Spontanentscheidungen?
... wie am preisgünstigsten?
Am preisgünstigten reist Ihr, wenn Ihr Euch langsam in warmen Ländern fortbewegt und zeitlich flexibel seid, und so dem Touristendollar-Mainstream entkommt.
Weitere Tipps und Anregungen unter:
www.hospitalityclub.org
www.weltreisend.de/Tonga/Tonga-Tagebuch ... alltag.htm

(was studiert Ihr denn - was könntet Ihr unterwegs "anbieten"? - Evtl. wollt Ihr Euch hier kurz vorstellen?)

Weitere Infos im Umfeld all dieser Fragestellungen findet Ihr auch, wenn Ihr hier im Weltreiseforum ein bisschen (mit der Suchfunktion) herumstöbert.

Weitere hilfreiche Links können sein:
www.worldtrip.de/Weltreise/Weltreisepla ... itung.html
www.worldtrip.de/About_us/Links/Reise-_ ... links.html
www.polak.mynetcologne.de/tool/erfahrung.htm

So, das dürfte erstmal die nächsten Tage mit Weltreisevorbereitung sichern ;)

Bis dahin findet sich wahrscheinlich auch jemand, der sich der noch unbeantworteten Fragen annimmt.

Noch einen Tipp: Mehr, bessere und präzisere Antworten erhaltet Ihr, wenn Ihr für jede Frage einen einzelnen Thread eröffnet.

Viel Spaß beim Vorbereiten!

kevisback
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 14 Dez 03 0:31
Wohnort: Ulm

Ungelesener Beitrag von kevisback » 14 Dez 03 13:01

Hallo MArtin,

danke für eure schnelle Antwort....war ja echt erstaunt wann du vorm Rechner sitzt :wink:

Es kann schon sein, dass wir das ein oder andere Ziel streichen werden. Hauptsache, wie du schon sagst, ist, dass wir so schnell wie möglich in warme Gefilde kommen, also alles südlich von Peking.
Die Streichung werden wir aber sicher spontan vornehmen, die Städte sind eher "Orientierungspunkte".

Wir wollen schon die gesamte Zeit zusammen traveln, zumindest in Russland, China, SO-Asien, wegen der Verständigung auch. Vier Ohren hören mehr als zwei. 8)

Bei den Visa habe ich noch Bedenken. Die Behörden wollen doch ne ganze Menge sehen, also Reisepass, Versicherung UND auch wo ich unterkomme. Sprich Hotel oder so. Ne Privateinladung werde ich schwer bekommen, ich kenne so wenig Russen, Mongolen, Chinesen, etc.. Da wir zelten wollen und so, kann es nicht sein, dass es da Probleme gibt?

Tja, was können wir anbieten...ich studiere Mathematik, Info und BWL und Majormario studiert Info und BWL. Wir haben uns schon überlegt als Deutschlehrer zu arbeiten. Wir können beide Russisch, ich ein wenig chinesisch, englisch ist kein Problem.


Also vielen, vielen Dank für die Infos, werde jetzt öfters vorbeischaun!

Schöne Grüße,

Kevisback & Majormario

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Aufenthaltsadresse im Visumsantrag

Ungelesener Beitrag von MArtin » 14 Dez 03 23:08

Hi kevisback,
habe *noch* am Rechner gesessen. :)

Bei der Adresse im Gastland kannst Du was Beliebiges eingeben, wie z.B. "Hilton Moskau" oder eine andere Adresse, die Du in einem Reiseführer gefunden hast. Du gehst damit ja keine Verpflichtung ein, tatsächlich in so einem "schäbigen Schuppen" wie dem Angegebenen abzusteigen. :wink:

Solltest Du irgendwo tatsächlich die Einladung eines Privatmenschen brauchen - den Link dazu findest Du bereits oben.

Liebe Grüße

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“