Unbezahlter Urlaub - was beachten?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
xsabinex
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 16 Aug 05 12:30
Wohnort: Hamburg

Unbezahlter Urlaub - was beachten?

Ungelesener Beitrag von xsabinex »

Hallo,

ich plane eine dreimonatige Auszeit und will durch Australien reisen. Zwei Monate davon decke ich durch regulären Urlaub ab, einen Monat möchte ich unbezahlten Urlaub nehmen. d.h. mein Arbeitsverhältnis soll bestehen bleiben. Dazu muss ich eine Vereinbarung mit meinem Arbeitgeber abschließen. Hat jemand Erfahrungen mit einer solchen Vereinbarung und kann mir Tipps geben, was dort unbedingt festgehalten werden muss bzw. was nicht drin stehen sollte?
Benutzeravatar
Ralph
WRF-Moderator
Beiträge: 531
Registriert: 03 Dez 02 21:25
Wohnort: Reichelsheim / Wetterau

Re: Unbezahlter Urlaub - was beachten?

Ungelesener Beitrag von Ralph »

Das hängt sicherlich auch von der Firma ab. Manche Firmen zahlen Dein Gehalt teilweise weiter und ziehen Dir später, wenn Du wieder arbeitest, diesen "Quasi-Vorschuß" wieder ab. In anderen Fällen nimmst Du einfach unbezahlten Urlaub und hast in dieser Zeit keine Gehaltszahlung. Da Du ja trotzdem weiter beschäftigt bist, laufen Krankenversicherung etc. weiter.

Ich glaube kaum, dass ein Monat unbezahlten Urlaub zu nehmen eine große Sache ist und man auf irgendwelche Pferdefüße achten muß. Allerdings kenne ich mich mit diesem Thema auch nur begrenzt aus. Das habe ich im Internet gefunden:

"Wenn ein Arbeitnehmer unbezahlten Urlaub nimmt, endet die entgeltliche Beschäftigung. Sein Versicherungsschutz bleibt noch für längstens einen Monat fortbestehen. Dauert der unbezahlte Urlaub nicht länger, so wird die Mitgliedschaft ununterbrochen weitergeführt (§ 192 Abs. 1 Nr. 1 SGB V). Eine Abmeldung ist nicht erforderlich. Wenn dagegen die Monatsfrist überschritten wird, endet die Mitgliedschaft und der Arbeitnehmer muß mit dem letzten Tag dieser Frist abgemeldet werden. Nimmt der Arbeitnehmer seine Arbeit später wieder auf, wird er vom Betrieb neu angemeldet. Für den Versicherungsschutz spielt es übrigens keine Rolle, ob der unbezahlte Urlaub befristet ist oder nicht. Die Mitgliedschaft bleibt auch dann für einen Monat erhalten, wenn der unbezahlte Urlaub von vornherein für einen längeren Zeitraum vereinbart wird. Da kein Arbeitsentgelt anfällt, werden für die Zeit des unbezahlten Urlaubes auch keine Beiträge erhoben. Sofern jedoch eine Sonderzuwendung gezahlt wird, ist diese auch beitragspflichtig. Ebenso wird der unbezahlte Urlaub bis zu einem Monat für die Ermittlung der Beitragsbemessungsgrenze bzw. anteiligen Jahres-Beitragsbemessungsgrenze als beitragspflichtige Zeit angerechnet."

Happy Trails,

Ralph
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Re: Unbezahlter Urlaub - was beachten?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Sabine :),

themenverwandt zu einem Teil Deiner Frage:
xsabinex hat geschrieben:... Dazu muss ich eine Vereinbarung mit meinem Arbeitgeber abschließen... hat jemand Erfahrungen...
existiert auch eine ergänzungswürdige Gedankensammlung Argumentationshilfe Sabbatical .
Vielleicht findest Du in ihr noch eine Anregung bzw. kannst und magst sie schon aus eigener Erfahrung ergänzen?

Liebe Grüße :)
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • USA Stoppover - Was ist zu beachten?
    von Black_Death » » in Nordamerika - USA - Kanada
    4 Antworten
    4369 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Black_Death
  • Italien: Autorundreise - Was ist zu beachten?
    von judge » » in Europa
    5 Antworten
    6774 Zugriffe
    Letzter Beitrag von muger
  • Angeln auf Reisen - Was ist zu beachten?
    6 Antworten
    23343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Palero
  • Auto mieten im Ausland - was ist zu beachten?
    3 Antworten
    12242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von waihooka
  • Ecuador: Cotopaxi besteigen - was zu beachten ist
    von Fe » » in Südamerika Forum
    3 Antworten
    6653 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JSBroker

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“