! So hält man den Computer auf Reisen trocken

"Hardware": Reisepraxis- erprobte Computer - und Speicherlösungen für unterwegs: Erfahrungsaustausch mit Infos, Links, Fragen und Anregungen rund ums Reisen mit Laptop, Notebook, externen Festplatten, USB-Sticks, Imagetanks, Dongles, Speicherkarten, DVD sowie anderen Datenspeichergeräten.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

! So hält man den Computer auf Reisen trocken

Ungelesener Beitrag von MArtin » 09 Feb 03 5:02

Computer sind bekanntlich äußerst wasserscheu. Wir haben unseren deshalb stets vor Spritzwasser geschützt in einer Kuststoffhülle aufbewahrt. Zusammen mit zwei Beutelchen Silica- Gel, die ihn auch vor Wasserkondensat schützten.
Aber Vorsicht: Niemals den noch warmen Rechner in die Plastikgarage schieben, sonst hilft selbst Silicat nicht!

Weitere Transporttips für Laptops auf Reisen: http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... ksack.html

Und noch ein Tipp: Die Dächer von Palmenhütten in tropischen Drittweltländern lecken häufig, was man aber erst bei (Sturz-) Regen bemerkt. Also niemals das Laptop in einer neuen Behausung über Nacht offen stehen lassen!

pantitlan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 02 Jul 04 11:13
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

! So hält man den Computer auf Reisen trocken

Ungelesener Beitrag von pantitlan » 02 Jul 04 11:49

wie ists denn mit Diebstah? Hast du denn Computer extra eingeschlossen oder einfach im Rucksack behalten?

Wo bekommt man solche Wasser aufsaugenden Dinger?
Mehr Infos immer auf meinem Weltreiseblog und meinem Chinablog

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

! So hält man den Computer auf Reisen trocken

Ungelesener Beitrag von MArtin » 02 Jul 04 17:50

Hallo Pantitlan und herzlich willkommen an Board! :lol:

Silica-Gel-Beutel kann man kaufen (Fotogeschäfte, Internet) oder aber z.B. in Outdoor-, Elektronik- Wäschegeschäften kostenlos bekommen, da vielen Originalverpackungen Silicagel zum Feuchtigkeitsschutz beigepackt ist und manche Geschäfte einen kleinen Vorrat angehäuft haben, den sie kostenlos abgeben.

Unseren Rechner bewahren wir unterwegs immer am jeweils sichersten Ort auf. Häufig ist das aber auch der durch pacsafe ( http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... ml#pacsafe ) gesicherte Rucksack.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
39gradReisefieber

Ungelesener Beitrag von 39gradReisefieber » 03 Dez 04 11:11

Aus mangel an granulat, kannst du auch reis benutzen. Bitte nicht lose. Auf unserer 1-jährigen reise steckte das mini notbook in einem selbstgenähten beutel aus zeltstoff mit rollverschluss. Gepolstert war die tasche mit isomatenresten. Wenn es feuchter wurde (Tropen) packte ich papiersäckchen mit reis hinein und wechselte sie oft. Das equipment: mininotebook, diskdrive, cd brenner, digikamera, md recorder haben das jahr ohne schaden überlebt. trotz gerüttel auf dem fahrrad. Erfahrungen auf
www.39grad.de
das Reisefieber, reisen mit Kindern

waldemar

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...“