Argentinien : Abzocke in Buenos Aires

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Forumsregeln
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Argentinien : Abzocke in Buenos Aires

Ungelesener Beitrag von Coogar »

und wohl auch woanders.
In den letzten zwei Tagen sind wir dreimal im Restaurant/Cafe dran gewesen.
Einmal ein Bier zuviel auf der Rechnung, einmal unverschaemt hohe "Servicegebuehr", einmal ein falsches aber natuerlich teureres Getraenk auf der Rechnung.
Also immer schoen checken.
Und die beruehmten Kreisfahrten von Taxis sind leider bittere Realitaet. Hier hilft entweder gutes spanisch fuer die Folgediskussion oder ein Einheimischer im Auto ;)
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw
Benutzeravatar
TropicHeat
Mitglied im WRF
Beiträge: 418
Registriert: 18 Apr 05 7:08
Wohnort: back home: Australia

Argentinien : Abzocke in Buenos Aires

Ungelesener Beitrag von TropicHeat »

Naja - solche Dinge passieren weltweit... :?

In Italien beschweren sich die Deutschen immer über den Posten "Coperto" auf der Rechnung im Restaurant (und sobald man ein Brötchen ißt wird's nochmals teurer), auf den Phillippinen konnte wohl kein Mensch im Restaurant rechnen (selbst beim 3.mal war die Summe oft immernoch verkehrt - die halbe Zeit zu deren Nachteil), in Thailand und Indonesien kommt das auch vor, manche Taxifahrer sind Schwindler egal wo man hinkommt, etc.

Letztendlich: deine kleinen Missgeschicke sind mir auch schon in Deutschland passiert - mehr als einmal!

Kein Grund sich die Reise vermiesen zu lassen!
Im Camper unterwegs durch Amerika von 03/06 bis 05/09: http://dare2go.com
Benutzeravatar
Petra
WRF-Spezialist
Beiträge: 622
Registriert: 16 Jan 03 15:54
Wohnort: Berlin

Argentinien : Abzocke in Buenos Aires

Ungelesener Beitrag von Petra »

Hallo Coogar,
na, da sind die Argentinier ja schlauer geworden. Als ich da war haben sie sich meistens zu unserem Vorteil verrechnet. Gestimmt hat die Rechnung echt nie!! Ist wahrscheinlich oft nicht mal böse Absicht, sondern eher Schludrigkeit. Sind halt keine korrekten Deutschen!!!

Gruss und viel Spass in BA

Petra
Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe

Argentinien : Abzocke in Buenos Aires

Ungelesener Beitrag von Der_Felix »

Hallo Coogar,

ich habe da wohl auch meistens Glück gehabt, denn die Rechnungs stimmte eigentlich meistens und war nie zu meinem Nachteil getürkt ... oder ich habe es nicht gemerkt ;-)

Habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass man als Nicht-Argentinier oft erstmal als Gringo, als Amerikaner, eingestuft wurde, was nicht unbedingt ein Kompliment ist. Besonders unangenehm fand ich da z.B. einen Kellner in einem Restaurant in Salta, der mich zudem penetrat mit "Sir" ansprach. Irgendwann habe ich dann demonstrativ eine argentinische Zeitung rausgeholt und darin gelesen (auch wenn ich nicht mal die Hälfte davon verstanden hab). Der Mann war auf einmal wie ausgewechselt und wollte wissen, wo ich herkäme und wie mir sein Land gefiele und was ich mir schon alles angeguckt hätte.

Allgemein kam es mir so vor, dass man grundsätzlich freundlicher und fairer behandelt wurde, wenn man auch nur drei Worte Spanisch rausgebracht hat. Ich habe noch heute Kontakt mit einigen Argentiniern, die ich unterwegs kennengelernt habe.

Andererseits ist BsAs natürlich auch nicht mit der argentinischen Provinz zu vergleichen und ich kann mir schon vorstellen, dass man gerade im Microcentro und in Recolletta das eine oder andere Mal übers Ohr gehauen wird.

Wünsche Dir jedenfalls noch viel Spaß in Silberland!!!

Gruß, Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt
Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Argentinien : Abzocke in Buenos Aires

Ungelesener Beitrag von Coogar »

Also nur mal so zur Info: Ich habe den Beitrag bestimmt nicht verfasst, weil ich die "superkorrekte Deutsche" bin, sondern weil es eben einfach haeufig passiert und zwar nicht nur mir, und ich habe mich auch schon mit Leuten aus Holland, der Schweiz, Frankreich oder Schweden unterhalten, denen das auch sehr haeufig passiert ist und die das auch nicht gerade toll fanden. Also, in diesem thread geht es um Dinge, auf die man vielleicht einfach achten kann und fuer den ein oder anderen mag es sogar hilfreich sein.
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw
Benutzeravatar
Petra
WRF-Spezialist
Beiträge: 622
Registriert: 16 Jan 03 15:54
Wohnort: Berlin

Argentinien : Abzocke in Buenos Aires

Ungelesener Beitrag von Petra »

Hallo Coogar,
das tut mir jetzt leid, dass du dich von meinem Beitrag auf den Schlips getreten fühlst. War nicht so gemeint!!

Ich wollte auch nicht damit sagen, dass du die "korrekte Deutsche" bist. Ich habe meine Rechnungen in Südamerika auch genau nachgerechnet und mich beschwert, wenn sie nicht stimmte!! Sollte man schon machen!!

Sorry, wenn das falsch rüber kam

Gruss und viel Spass beim Spanisch lernen

Petra
Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Argentinien : Abzocke in Buenos Aires

Ungelesener Beitrag von Coogar »

Muchas gracias :)
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Argentinien: Gasfüllung in Buenos Aires - wo?
    4 Antworten
    7698 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Luther
  • Argentinien: Fahrrad kaufen in Buenos Aires - Wo?
    von upskuhr » » in Südamerika Forum
    1 Antworten
    3551 Zugriffe
    Letzter Beitrag von upskuhr
  • Argentinien: Private Spanischlehrerin in Buenos Aires
    von zanzibar » » in Südamerika Forum
    6 Antworten
    6142 Zugriffe
    Letzter Beitrag von zanzibar05
  • Argentinien, Buenos Aires: Impfstelle Gelbfieber
    4 Antworten
    8356 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moggele
  • Argentinien, Buenos Aires: Günstige Autovermietung?
    von Markus666 » » in Südamerika Forum
    1 Antworten
    2738 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Autoleiher

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“