Nepal: Soziale Freiwilligenarbeit gegen Kost und Logis ?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...
erikthieme
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 04 Dez 11 11:55

Nepal: Soziale Freiwilligenarbeit gegen Kost und Logis ?

Ungelesener Beitrag von erikthieme » 04 Dez 11 12:14

Ich bin zur Zeit in einem Kinderheim in der Naehe von Kathmandu, Nepal.
Das Heim wird geleitet von einer nepalischen Familie. Zur Zeit wohnen hier 10 Kinder.
Ich fuehle mich hier super wohl, ich habe mein eigenes Zimmer, in dem ich meine Ruhe haben kann und die Kinder sind einfach super.
Ich mache zur Zeit ganz viel Organisationsarbeit und spiele mit den Kindern. Es ist auch moeglich tagsueber in der Schule zu unterrichten.
Ich kann dieses Heim nur weiter empfehlen!!!
Ihr koennt hier gratis wohnen und essen, ich finde es jedoch auch wichtig, je nach eurer Lage und der Lage des Heims einen kleinen finanziellen Beitrag zu leisten.

Fuer mehr Infos zum Heim: blessingchildwelfarehome.blogspot.com
Die E-mail vom Heim: blessing_home2009ATyahoo.com

Und wenn ihr dazu noch Fragen an mich habt - nur zu.



erikthiemeATgmail.com

JennyAnn
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 16 Dez 11 10:37
Wohnort: Köln

Nepal: Soziale Freiwilligenarbeit gegen Kost und Logis ?

Ungelesener Beitrag von JennyAnn » 16 Dez 11 11:59

Hallo zusammen,

ich habe euch auch gerade jeweils eine PN geschrieben, bin mir aber nicht sicher, ob diese Nachrichten auch bei euch angekommen sind.

Ich bin gerade dabei meine Tochtere bei der Suche nach einer Stelle in Nepal zu unterstützen. Meine Tochter möchte gerne nächstes Jahr dort ein freiwilliges Jahr machen. Zuerst dachte ich, wir würden das einfach über eine Organisation machen. Aber dies ist mir zu teuer und ich denke, es macht mehr Sinn dies privat zu organisieren.

Ich werde die links, die in diesem Thread schon angegeben worden sind, heute oder morgen kontaktieren. Falls ihr noch neue Infos habt bzw. noch weitere Kontakte vor Ort habt, freue ich mich über jeden Tipp und Hinweis.

Meine Tochter würde gerne etwas mit Kindern machen. Beispielsweise in einem Kinderheim helfen.
Aber auch andere Projekte interessieren sie sehr -> siehe bitte auch: Nepal: Volontariat im Umweltschutz .


Viele Grüße
Jenny

Jansen54

Nepal: Soziale Freiwilligenarbeit gegen Kost und Logis ?

Ungelesener Beitrag von Jansen54 » 18 Jul 13 1:05

Schau mal auf der Webseite von Team Social Work, ich hab ein interessantes Projekt in Nepal darüber gefunden. (http://teamsocialwork.com/project-explorer/region/asia/)

Gast

Nepal: Soziale Freiwilligenarbeit gegen Kost und Logis ?

Ungelesener Beitrag von Gast » 21 Jul 13 16:54

Das ist nett, aber meine Nachfrage war aus 2011. Meine Tochter war schon in Nepal und ist wieder zurück :-)



[Die Frage für Deine Tochter steht hier anleitungsgemäß auch nur stellvertretend für viele Weitere (bislang ca. 20.000), die zur selben Frage recherchieren - und gerne von Erfahrungen, auch aus 2011, lesen würden. :idea:
LG MArtin]

Team Social Work
Spammer
Spammer
Beiträge: 4
Registriert: 18 Aug 13 22:12
Kontaktdaten:

Nepal: Soziale Freiwilligenarbeit gegen Kost und Logis ?

Ungelesener Beitrag von Team Social Work » 21 Aug 13 23:47

Hi,

vielen Dank für den Link von Team Social Work.

Ich kann mich gerade nicht entscheiden:

Ich möchte gerne Freiwilligenarbeit in Afrika leisten:

Ich habe mir gerade dieses Programm angeschaut (in Tansania):
(http://teamsocialwork.com/volunteer-pro ... cilitator/)

oder soll ich lieber das hier machen:
(http://teamsocialwork.com/volunteer-pro ... rs-needed/)

Grundschule in Uganda?

Was denkt ihr?



[Links wegen SPAMverdacht deaktiviert]
teamsocialwork: Obsolete Plattform für Freiwilligenarbeit und Auslandsvolontariate

Ockel_3
Mitglied im WRF
Beiträge: 382
Registriert: 08 Mai 13 11:10
Wohnort: Kolumbien

Nepal: Soziale Freiwilligenarbeit gegen Kost und Logis ?

Ungelesener Beitrag von Ockel_3 » 22 Aug 13 2:23

Team Social Work hat geschrieben:vielen Dank für den Link von Team Social Work.
Jetzt fangen die Linksetzer schon an, mit sich selber zu sprechen.

Wie kann man dieser Linksetzerei nur Einhalt gebieten?


[Ich denke, bzgl. Spamkontrolle ist das WRF seit jeher vorbildlich effizient dank Mithilfe seiner Mitglieder, die wie in der WRF-Anleitung erbeten, schonungslos kommerziell motivierte Beiträge und Links melden, um im WRF wirklich nur verlässlich ungeschönte Traveler-Hilfe auf Gegenseitgkeit zu haben.
MArtin
]

kathi71
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 17 Jan 17 12:15

Nepal: Soziale Freiwilligenarbeit gegen Kost und Logis ?

Ungelesener Beitrag von kathi71 » 17 Jan 17 12:31

Hallo
ich möchte diesen Thread wiederbeleben,
Ich :Kathi ,45 Jahre,möchte meinen Traum von einer Freiwilligen Arbeit endlich erfüllen.Ich habe schon viele Std. damit verbracht mich im großen
WWW zu informieren.Man stößt auf viele Infos,ob alle so brauchbar sind...ich zweifel...

Ich möchte gerne für 4 Wochen dort Unterstützen wo es dringend nötig ist, bin mir bei all den Organisationen die dieses anbieten nicht sicher ob es vllt. doch alles zu komerziell ist .

Ist hier noch jemand dabei der mir seine WIRKLICHEN /EHRLICHEN Erfahrungen mit sozialer Volunteerwork in Nepal sagen kann? Diese Berichte lesen sich z.T. sehr diktiert von den Organisationen.
Oder hat jemand vielleicht eine Adresse für mich?

Ich würde mich sehr freuen und danke schon mal im Voraus

LG Kathi
:D


[editiert]

der_martin
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 13 Mär 17 13:34

Nepal: Soziale Freiwilligenarbeit gegen Kost und Logis ?

Ungelesener Beitrag von der_martin » 14 Mär 17 12:09

Hallo Kathi,

meine Frau und ich sind gerade in Nepal und haben lange gesucht bis wir eine Gelegenheit gefunden haben, bei der wir uns sinnvoll einbringen konnten, ohne aus untransparenten Gründen Geld dafür zu bezahlen.

Bei der Suche von Deutschland aus sind wir auf genau das Problem gestossen, naemlich dass (fast) alle Anbieter ein kommerzielles Interesse haben und dafuer dass man hilft dann mal schnell 1000 Euro pro Monat fuer die Vermittlung verlangen.

Deswegen haben wir uns vor Ort umgeschaut und sind fuendig geworden. Wir haben an einer Schule Englisch Untericht gegeben und die von dem Erdbeben zerstoerten Computer wieder auf Vorderman gebracht. Das war wirklich ein schoenes Erlebnis. Dabei haben wir einige engagierte Nepalis getroffen die wirklich Hilfe brauchen, aber keine Freiwilligen finden, weil die alle bei den kommerziellen Anbietern landen oder die Lust verlieren.

Darum haben wir eine Seite ins Internet gestellt, die die Freiwilligen mit den Stellen in Nepal verbinden soll und das ganze kostenlos.

Wenn Du magst schich ich dir den link oder schreib mir direkt.
Wir sind noch in Nepal, gerade bei Wandern, aber wenn Du einen Kontakt brauchst stellen wir den gerne her.

Viele Gruesse,

Martin

der_martin
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 13 Mär 17 13:34

Nepal: Soziale Freiwilligenarbeit gegen Kost und Logis ?

Ungelesener Beitrag von der_martin » 10 Mai 17 17:07

der_martin hat geschrieben:Darum haben wir eine Seite ins Internet gestellt, die die Freiwilligen mit den Stellen in Nepal verbinden soll und das ganze kostenlos.
Link posten geht wohl einfacher, als jedes mal eine PM zu schreiben, da unsere Seite ja keine kommerziellen Absichten verfolgt. :roll:

http://www.free-volunteering-nepal.org

Dort findet ihr alle Details :D


[Editiert. In der Tat ist nicht-allgemeindienlicher privater Infoaustausch hier verpönt, weil kontraproduktiv. ]

Antworten

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“