Guatemala: Aktuelle Sicherheitslage für Individualreisende

Zu Mittelamerika gehören im WRF:
Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, ganz Mexiko, Nicaragua und Panama
Forumsregeln
Mittelamerika Infopool Zentralamerikanische Infos und Fragen hier bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen sachdienlich informativ geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte und eröffne für themenfremde Zusatzfragen ggf. jeweils ein neues Thema.
Benutzeravatar
gnomad
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 22 Jul 08 22:28
Wohnort: auf der Welt seit 01/2009 auf Weltreise

Guatemala : Aktuelle Sicherheitslage bei Individualreise

Ungelesener Beitrag von gnomad »

Hi,
wir waren gerade für 2 Wochen in Guatemala (siehe in meinen Blog), es war völlig sicher. Das war im März 2009.

Wir waren in Tikal,Semuc Champey, Antigua, Pacaya Vulkan und in San Marcos, Panya - wir haben uns in Guatemala immer sicher gefühlt. Sind auch Chicken Bus gefahren.

Hinweise: Nachts nicht groß rumlaufen und einfach keine Kameras etc. zeigen. Wir haben die Menschen als sehr freundlich und sehr hilfsbereit empfunden. Die Rechnung in den Restaurants sollte man aber immer nachrechnen und im Supermarkt vorher den Preis anfragen!

Bye,
Nils und die Gnomads
Das Weltreise Blog der Gnomads - seit Januar 2009 - komm mit und lies die Reiseberichte & schau dir die Reisefotos an!
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5670
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Guatemala: Aktuelle Sicherheitslage nach Überschwemmung

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo Goldi :)
Goldi hat geschrieben:ich bin gerade dabei meine Weiterreise nach Guatemala zu organisieren. Von Einheimischen M exikanern erfahre ich eigentlich nichts Brauchbares. Auch im Internet kann ich nur etwas mit den Guatemala-Infos des auswaertigen Amtes anfangen.
Demnach scheint sich die Sicherheitslage in Guatemala durch die Ueberschwemmung dramatisch verschlechtert zu haben.
Gibt es vielleicht jemanden der mir ein paar aktuelle Infos posten kann, waere super nett...
Die mittelfristigen Wettermeldungen für Guatemala versprechen weiterhin einiges an Regen. Insofern sind im Verlauf der nassesten Periode seit 60 Jahren weitere Erdrutsche, Schlammlawinen und Überschwemmungen bzw. eine weitere Verschlechterung der Infra-Struktur in Guatemala nicht auszuschliessen. Sollte die Zahl der Toten und Obdachlosen weiter ansteigen, ist auch von einer Verschlechterung der Sicherheitslage in Guatemala auszugehen. Vor einer Woche waren rund 30.000 Guatemalteken von den Regenfällen und Überschwemmungen betroffen und der nationale Notstand in Guatemala ausgerufen worden.
Transport, Reisen in Guatemala ist also streckenweise sehr behindert - und gefährlich (Erdrutsche).

Wie das auswärtige Amt schreibt, sei besonders der Norden und Westen von Guatemala betroffen (s.a. Panamerikana).
Aus dem Bauch heraus würde ich daher die von Dir bereits angedachte langsame Weiterreise über B elize favorisieren.
Wenn allerdings einer der momentan in Serie anwirbelnden Hurrikane Kurs auf B elize nehmen sollte, kommst Du buchstäblich vom Regen in die Traufe.... :?

Für den täglichen Check der aktuellen Wetterlage eignet sich das animierte Satellitenbild von NOAA (in dessen Zentrum sich übrigens gerade Hurrikan Igor dreht).
Für aktuelle Lage-Updates zu Guatemala bietet sich ein Blick in die lokale Zeitungen (z.B. El Periodico oder Artikel zu 272 Regen-Toten) an.
Diese und weitere Ressourcen zu Guatemala siehe Länder-Info-Links der Weltreise-Links "für jede Lage" ;) und natürlich Weltreise-Google.

Hoffe, das hilft Dir schon mal, frag ggf. weiter.

Liebe Grüße
Astrid
them@ni@c
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 30 Aug 04 21:49

Guatemala: Aktuelle Sicherheitslage für Individualreisende

Ungelesener Beitrag von them@ni@c »

Hi ich würde gerne Anfang nächsten Jahres durch Guatemala reisen.
Ich würde vom Norden (M exiko) kommen und auf direktem Weg runter bis nach H onduras reisen.
Ist das eine einigermaßen sichere Route durch Guatemala oder gibt es Abschnitte die man besser meiden sollte?
Bin für jeden Hinweis dankbar.
Gruß
Marcel
Benutzeravatar
Biene-und-Holger
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 17 Jan 12 12:09
Wohnort: Leipzig

Guatemala: Aktuelle Sicherheitslage für Individualreisende

Ungelesener Beitrag von Biene-und-Holger »

Hallo,

also das Thema Sicherheit in Guatemala sollte man ernst nehmen.
Wir waren 2011 dort und alles war super. Preisgünstig, nette Menschen, nur der Transport im Chicken-Bus ist extrem langwierig und kompliziert. Aber sonst gabs keine Probleme.

Bis wir in Guatemala Stadt am letzten Tag beklaut wurden - Rucksack, Pass usw. und dann der Bus kurz vor der Grenze von bewaffneten Räubern überfallen wurde. Hier kann mans nachlesen.
http://www.tripumdiewelt.de/2011/07/pistoleros.html

Wir hatten also echt Pech mit Guatemala und das ist schade, weil es eigentlich ein wunderschönes Land ist.

Wenn man sich in den typischen Touri-Orten aufkält, also Flores, Tikal, Antigua usw. ist eigentlich alles schick, aber auch hier muss man immer vorsichtig sein.
In Guatemala City und in den Dschungelgegenden wird dann sogar regelrecht gefährlich.

Mehr als die üblichen Sicherheitsvorkehrungen kann man aber nicht machen, danach heißt es Glück oder Pech haben. Deswegen wird man ganz unterschiedliche Erfahrungen von Reisenden hier lesen können.

schöne Grüße
Biene und Holger
Die Reise unseres Lebens
www.tripumdiewelt.de
david84
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 22 Apr 12 7:19
Wohnort: Sachsen

Guatemala: Aktuelle Sicherheitslage für Individualreisende

Ungelesener Beitrag von david84 »

Hallo,

ja die Hauptfrage schlechthin wenn es um Guatemala geht.. Sicherheit..
Habt ihr um Guatemala City einen Bogen gemacht? Ist es wirklich so das man nachts nicht allein raus gehen sollte?!
Ich war schon in vielen Ecken unterwegs wo gewarnt wurde, man solle diese meiden.. Solang man mit gesunden Menschenverstand da entlang geht, hatte ich nie Probleme.
Aber ich selbst hab auch schon ein Pärchen getroffen welches in Guatemala City ausgeraubt wurde. 50m neben dem Militär und niemanden hat es interessiert..
Hattet ihr euch in Guatemala einmal unsicher gefühlt?


[Frage aus dem Vorstellungsbereich gefischt und für aktuelle Infos / Erfahrungen in bereits bestehendem Thema im Info-Pool gepostet - Astrid :)]
Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Guatemala: Aktuelle Sicherheitslage für Individualreisende

Ungelesener Beitrag von Sino »

Wir haben um Guatemala City einen Bogen gemacht. Gleich nach der Ankunft sind wir nach Antigua gefahren. Diese Stadt ist nicht nur sicherer, sondern auch viel hübscher. Es gibt eigentlich keinen Grund, sich in Guatemala City aufzuhalten.

In Antigua haben wir in einem billigen Hostel gewohnt, da waren die Sicherheitsmaßnahmen schon auffällig: Jedes Mal, wenn wir heimgekommen sind, mussten wir läuten, damit uns jemand das schmiedeeiserne Tor aufmacht. Kaum waren wir drin, wurde schon wieder zugesperrt. Alle Geldautomaten in Antigua waren bewacht. Aber Angst hatten wir (Mutter mit 2 erwachsenen Töchtern, ohne Männer unterwegs) nie.

Von B elize City haben wir ähnliche Schauergeschichten gehört. Daher sind wir in dieser Stadt nur umgestiegen (von T ikal mit dem Bus zum Hafen und dann - 50m Fußweg -gleich aufs Boot nach C aye C aulker.

In San P edro S ula (von dort sind wir zurückgeflogen) haben wir uns mit einem Hotelshuttle vom Airport zum Hotel bringen lassen.

Wir sind mit unserer Strategie, die Großstädte zu meiden, gut gefahren.
maystelo
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 05 Jan 15 10:20

Guatemala: Aktuelle Sicherheitslage für Individualreisende

Ungelesener Beitrag von maystelo »

Dann will ich hier auch meine Meinung (und Erfahrung aus Oktober 2015) zum Besten geben. Guatemala ist nicht unsicherer als andere Länder. Orte wie Xela (muss man nicht gesehen haben), Antigua, Flores (nähe Tikal) und der See Atitlán geben keinen Grund zu fürchten. Ich war sowohl bei Tag als auch bei Nacht allein unterwegs, mal mit gesamten Gepäck, mal ohne, und ich habe mich nicht gefürchtet.

Das einzige, was mir ein wenig komisch vorkam, war Semuc Champey. Da hielt ich mich lieber in Gesellschaft (von Touristen) auf.

Achso, und -> Guatemala City hab ich auch nur auf einem Zwischenstopp bereist und fühlte mich zwar nicht unsicher, war aber auch nur in Bussen und Taxis unterwegs, da die Einheimischen selbst extrem davor warnen.
Hier erfährst du etwas über meine Reise/n
Plan A: Amerikas (von Nord nach Süd), Antarktis, Australien, Asien, Afrika
Roland-7
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 17 Nov 09 14:05

Guatemala mit Kind: Aktuelle Sicherheitslage

Ungelesener Beitrag von Roland-7 »

Hallo liebe Reisefreunde,
ich plane aktuell eine Reise mit meiner Tochter (6 Jahre) und habe mit Guatemala ein Ziel ins Auge gefasst, welches schon länger auf meiner Liste steht.

Jetzt sind die aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes nicht gerade einladend. Ich nehme diese -insbesondere wenn ich mit Kind reise- natürlich ernst. Glücklicherweise treffen sie nun nicht immer auf alle Orte zu, weshalb ich mich nun auch an euch wende. War jemand in der letzten Zeit in Guatemala und kann mir über seine persönlichen Erfahrungen vor Ort berichten?
Irgendwelche Empfehlungen oder Orte von denen ihr mir abratet?

Zu uns:
Meine kleine ist bereits recht Reiseerfahren (18 Länder habe ich gerade nachgezählt 😊) und hat schon Rucksackreisen u.a. durch Mexiko und Panama mitgemacht. Ich selbst bin häufig in Lateinamerika unterwegs gewesen und spreche (denke ich) halbwegs brauchbares spanisch. Reisen würden wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln, in Guatemala wohl mit dem Bus.

Natürlich kann niemand voraussehen was passieren könnte. Letztes Jahr waren wir auf S ri L anka, wo es zu diesem Zeitpunkt keine negativen Reise- und Sicherheitshinweise gab. Siehe dazu bitte auch meinen Beitrag im Thema: -> Aktuelle Sicherheitslage in S ri L anka .

Wir freuen uns über jede Antwort!

Grüße

Roland & Lotte


[Beitrag in passendes, bereits vorhandenes Thema verschoben - Astrid]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Syrien: aktuelle Sicherheitslage für Individualreisende
    1 Antworten
    6151 Zugriffe
    Letzter Beitrag von OriginalUrmel
  • Kambodscha: aktuelle Sicherheitslage
    8 Antworten
    9216 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andrea³
  • Haiti: Aktuelle Sicherheitslage?
    von miiicha » » in Karibik - karibische Inseln
    2 Antworten
    6318 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Daniel899
  • Burundi: aktuelle Sicherheitslage?
    6 Antworten
    11689 Zugriffe
    Letzter Beitrag von .Ronaldo
  • Aktuelle Sicherheitslage in Südamerika
    von shakazoulu » » in Südamerika Forum
    2 Antworten
    1690 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MArtin

Zurück zu „Mittelamerika - Zentralamerika“