Qual der Wahl: Kuppelzelte für 2 Personen - welches?

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Forumsregeln
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
pushbike
Ex-Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 23 Jul 04 12:50
Wohnort: bayreuth

Qual der Wahl: 6 Kuppelzelte - welches?

Ungelesener Beitrag von pushbike »

Schau Dir mal unter www.exped.ch das Venus II (extreme) oder das Sherpa Dome (plus) unter www.tatonka.com an. Wenn starker Wind zu erwarten ist, geht ein Kuppel schnell mal den Bach runter. Dann lieber gleich ein gutes Geodät.
Gruß
Let`s roll and see. Natürlich mit Beinkraft.
Tetü + Wolf
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 18 Sep 05 20:59

Qual der Wahl: 6 Kuppelzelte - welches?

Ungelesener Beitrag von Tetü + Wolf »

Hallo!

Wir habe uns auch schon Gedanken gemacht, welches Zelt wir nehmen werden. Momentan steht das Tatonka Sherpa Dome plus hoch im Kurs.

Gründe:
+gute Wassersäulen (Außenzelt 8000mm, Boden 10000mm)
+Geodät (steht allein, ohne abspannen)
+viel Platz für zwei (3 Personen) -> auch die Rucksäcke hätten im Notfall Platz
+erweiterter Eingangsbereich durch einen Bogen

Wir werden uns das Zelt mal anschauen und dann entscheiden. Außerdem werden wir das Zelt aufteilen, so dass nicht einer alleine das ganze Gewicht schleppen muss, denn schwer ist es schon.
Zudem werden wir es ja nicht nur für die Weltreise brauchen, sondern auch danach (zB Motorradurlaub).

Zu Salewa: Wassersäule nicht so toll (Außenzelt 4000mm und Boden 7000mm) -> wobei es darauf ankommt, wieviel ihr für geeignet haltet :wink:

Auf jeden Fall das Zelt mal aufgestellt anschauen wegen Nähte, Reißverschlüsse (wie verlaufen sie?), Größe, Eingangsbereich, Apsiden, Eingänge (wie viele?) usw.

Wir haben uns zur ersten Information Kataloge von den Herstellern bestellt und auch im Internet recherchiert. Dann kann man ja vergleichen was welches Zelt hat/nicht hat und welche Kriterien wichtig sind.
(Vielleicht kann man ja das eine oder andere bei Freunden oder diversen Shops ausleihen zum Testen!?)

Lg, Tetü + Wolf
Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.
(Laotse, 4.-3. Jh.v.Chr.)
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“