Bali: welche Ziele sind preis-und zeitguenstig erreichbar?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
AndreB
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 09 Mär 05 18:25

Bali: welche Ziele sind preis-und zeitguenstig erreichbar?

Ungelesener Beitrag von AndreB »

Hallo,
wir haben jetzt noch 4 Wochen fuer SOA und Indonesien waere ein interessantes Ziel, insbesondere Komodo/Rinca, Lombok, Tanjung Puting NP (Kalimantan). Da wir im Internet zu den Einzelzielen keine bzw. wenn dann keine preiswerten Fluege gefunden haben, waere eine Moeglichkeit, nach Bali zu fliegen und zu hoffen, dass oertlich eine Verbindung zu den Zielen besteht.
Gibt es von Bali Verbindungen oder werden eventuell Touren angeboten, und wenn dann fuer welche finanzielle Zielgruppe?

Danke
Andre (z.Z. in Bangkok)
Indo-Diver
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 12 Okt 05 3:02

Bali: welche Ziele sind preis-und zeitguenstig erreichbar?

Ungelesener Beitrag von Indo-Diver »

Hi Andre

Wenn ich es richtig verstehe, suchst du Verbindungen nach Lombok, Komodo, Rinca, korrekt.

Es gibt sehr viele Verbindungen vor Ort.
Nach Lombok kommst du von Bali aus am besten über Padang Bai.
Ausführliche Infos wie du nach Lombok kommst hier
http://www.indonesia-forum.org/phpBB/viewtopic.php?t=10

Dort kannst du die normale Fähre nach Lembar/Lombok nehmen, die alle 2 Stunden fährt und nur Pfennige kostet.
Schneller geht es mit dem Speedboot ebenfalls von Padang Bai in etwa 1 Stunde nach Lembar/Lombok, kostet etwa 10 Euro, auf Grund der starken Benzinpreiserhöhung in Indonesien eventuell etwas teurer.

Ausserdem fährt Perama jeden Tag von Padang Bai mit einem Schiff in 3 Stunden ganz gemütlich nach Singgigi/Lombok.

Nach Komodo kommst du ebenfalls am besten mit Perama, die 3 Tagestour mit dem Schiff über verschiedene Inseln darunter auch Komodo nach Flores anbieten.
Ausführliche Infos hier.
http://www.indonesia-forum.org/phpBB/vi ... .php?t=128

Büros hat Perama in fast allen grösseren Städten auf Bali, wie Kuta, Ubud, Candidasa, Padang Bai, dann auch auf Lombok in Mataram und auf den Gilis sowie weitere.

Es gibt noch diverse andere Gesellschaften die 4 Tagestouren über Komodo nach Flores anbieten, die Schiffe sind aber meist lange nicht so gut wie das von Perama.

Nach Rinca kommst du am besten über Labuan Bajo/Flores, wo du am Hafen jede Menge Schiffe findest, die bis zu 5 Personen pro Schiff dorthin fahren.

Das komplette Schiff kostet nach Rinca und zurück etwa 500.000 IRD, also round about 40 Euro.
Wie gesagt könne auf Grund der Benzinpreiserhöhungen alle Preise etwas höher liegen.

Liebe Grüße
Indo-Diver
Carinsche
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 20 Okt 04 16:23

Bali: welche Ziele sind preis-und zeitguenstig erreichbar?

Ungelesener Beitrag von Carinsche »

hi andre,

ich war im märz auf bali und bin mit merpati von denpasar nach maumere (flores) geflogen. der flug (hin/rück) kostete ca 750.000 IRD. labuhan baju hat auch einen flughafen, der von merpati angeflogen wird. von dort aus geht's mit dem boot direkt nach rinca. ich kann dir captain "jai" empfehlen, der hat uns einen sehr guten preis für sein boot gemacht und ist echt nett gewesen. ausserdem ist sein boot ziemlich schnell, so dass die fahrt nur 2 1/2 h gedauert hat (statt 4).
den flug habe ich in kuta in einem der vielen reisebüros gebucht, etwa 10 tage im voraus (bevor ich bali erkundet habe). in lb kann man übrigens auch prima tauchen. ich hatte da leider keine zeit mehr zu, hab' aber nur gutes gehört! das schnorcheln hat sich jedenfalls gelohnt :)

die fahrt mit dem boot von bali nach flores (perama) soll recht anstrengend sein. ich hab unterwegs ein paar leute getroffen, die den trip gemacht haben. es gibt dazu auch einen kommentar im lonely planet. aber natürlich macht da jeder seine eigenen erfahrungen.

flores war insgesamt fantastisch und auf jeden fall eine reise wert. aber auch die "rückkehrer" von lombok und den gilis (traumstrände) waren hellauf begeistert. alle trips lassen sich von denpasar/kuta aus ziemlich problemlos buchen, und dort werdet ihr auch bestimmt reisende treffen, die euch dies und das und jenes empfehlen können.

also einfach runterfliegen und überraschen lassen!

liebe grüße und viel spass,
carinsche
Indo-Diver
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 12 Okt 05 3:02

Bali: welche Ziele sind preis-und zeitguenstig erreichbar?

Ungelesener Beitrag von Indo-Diver »

die fahrt mit dem boot von bali nach flores (perama) soll recht anstrengend sein. ich hab unterwegs ein paar leute getroffen, die den trip gemacht haben. es gibt dazu auch einen kommentar im lonely planet. aber natürlich macht da jeder seine eigenen erfahrungen.

Hallo Carinsche

Was meinst du mit anstrengend, wenn ich fragen darf?
Ab Labuan Lombok geht es aufs Schiff und in Labuan Bajo geht es wieder runter.
Die Zeit dazwischen wirst du von der Boat Crew 3x täglich mit einem ausführlichen Buffet versorgt, fährst verschiedene Inseln an und bist sonst irgendwo auf dem Schiff gemütlich mit einem Buch (z.B auf dem Sonnendeck) oder in einem netten Pläuschchen mit anderen Gästen oder geniesst einfach die herrliche Landschaft.

Da es sowohl Kabinen als auch Deckplätze gibt (Kabine ist logischerweise teurer) kann ich mir höchstens denken, das du mit anstrengend meinst, das manche Deck Gäste Schwierigkeiten damit haben, auf dem Boden zu schlafen.
Wobei der Boden mit leichtem Schaumstoff, Matten und sogar dickeren Polstern ausgelegt wird, wenn es Schlafenszeit ist.

Wer damit allerdings Probleme hat, kann auch eine Kabine buchen.

Die Landgänge sind ebenfalls völlig relaxed, auf Satonda wird hauptsächlich im Salzsee gebadet, ansonsten gibt es noch Schnorchelaufenthalte und auf Komodo wandert man etwa 2 Stunden lang über die Insel.

Also eigentlich alles andere als anstregend.

Wäre nett, wenn du mir mal einige Hinweise gibst, wäre für uns sehr interessant.

Liebe Grüsse
Indo-Diver
http://www.indonesia-forum.org
Benutzeravatar
Gast

Bali: welche Ziele sind preis-und zeitguenstig erreichbar?

Ungelesener Beitrag von Gast »

hi indo-diver,

soweit ich mich erinnere, hatten die leute, die ich unterwegs traf, keine kabine, und wohl auch keine schaumstoffmatten. dazu aber einen schönen seegang uns ganz viel regen. das kann natürlich auch ein erlebnis sein, ist es aber bestimmt nicht für jeden. hinzu kommt, dass man es sich natürlich nicht aussuchen kann, mit wem man da die nächsten tage auf dem boot verbringen muss, was manchmal auch ziemlich in die hose gehen kann. ich will diese bootsfahrt ja gar nicht verteufeln, schließlich hab ich sie noch nie gemacht. aber neben all den vielen schönen dingen, die man unterwegs erfährt, gibt's vielleicht auch ein paar nachteile. und die armen jungs, die von einem dieser boote kamen, hatten halt nix gutes zu berichten. deshalb ja: jeder macht da seine eigenen erfahrungen.

nichtsdestotrotz, egal auf welchem wege man nun nach flores/rinca/komodo kommt, es ist auf jeden fall die reise wert :)

liebe grüße,
carinsche
Indo-Diver
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 12 Okt 05 3:02

Bali: welche Ziele sind preis-und zeitguenstig erreichbar?

Ungelesener Beitrag von Indo-Diver »

nichtsdestotrotz, egal auf welchem wege man nun nach flores/rinca/komodo kommt, es ist auf jeden fall die reise wert

Da hast du wohl Recht.
Wie überall im Leben, muss man natürlich sich und seine Wünsche kennen.
Wer schnell seekrank wird, dem ist natürlich zu Beginn keine Schiffsreise für 3 Tage zu empfehlen, der sollte kleiner anfangen.

Wer ein wenig Komfort möchte, kann natürlich nicht am falschen Ende sparen und auf eine Kabine verzichten.
Bei den Deckplätzen, die etwa 30% günstiger als die Kabine sind, kann es bei wilder See schon mal feucht werden, das passiert in der Kabine nicht.

Hinzu kommt, dass man es sich natürlich nicht aussuchen kann, mit wem man da die nächsten tage auf dem boot verbringen muss, was manchmal auch ziemlich in die hose gehen kann.

Das Problem hast du bei allen Gruppenreisen, wo man nur einen begrenzten Platz zur Verfügung hat.
Ich habe damit absolut kein Problem.
Leuten die mir absolut nicht gefallen, kann ich auch auf einem Schiff aus dem Wege gehen.
Selbst wenn alle Mitreisenden Chaoten wären, sind immer noch die sehr netten Crewmitglieder da, von denen immer einer Zeit für ein Pläuschchen hat.
Auch über die beengten Verhältnisse auf einem Schiff muss sich jeder klar sein.
Hat er hiermit ein Problem, Finger weg von Schiffsreisen

soweit ich mich erinnere, hatten die leute, die ich unterwegs traf, keine kabine, und wohl auch keine schaumstoffmatten.

Dann waren sie nicht mit Perama unterwegs, denn dort wird zur Schlafenszeit der Boden komplett mit dünnen Schaumstoffmatten ausgelegt, dann gibt es noch Bastmatten und wer mag kann sich von den Sitzbänken ca 2m lange dicke Schaumstoffunterlagen nehmen.

Wie gesagt gehe ich davon aus das jeder, der eine längere Schiffsfahrt unternimmt weiss, das es mal stürmisch werden kann.
Das das Schiff dann schaukelt und vom Bug Wasser aufs Boot spritzt dürfte auch jedem klar sein.

Das Spritzwasserproblem kann mit einer Kabinenbuchung gelöst werden, Seekrankheit teils mit Tabletten, die die Crew mitführt, wem die Tabletten allerdings nicht helfen, der sollte die Finger von einer Bootstour lassen.

Ich habe noch nie welche benötigt und schon einige sehr heftige Bootstouren hinter mir, keine davon möchte ich persönlich missen.

Liebe Grüße

Indo-Diver
http://www.indonesia-forum.org
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Bali: welche Ziele sind preis-und zeitguenstig erreichbar?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hi :)

bei allen Schiffsreisen ist es gut, wenn man zeitlich so flexibel ist, dass man sich eine Schönwetterperiode aussuchen kann, bzw. einen "Plan B" besitzt.

Eine Schiffsfahrt im Regen und bei hohem Seegang kann überall auf der Welt ein traumatisches Erlebnis werden.
(Selbst in einer 1.Klasse-Kabine macht Kotzen nicht so viel Spaß.)
Nirgends können daher Augenzeugenberichte so sehr differieren wie bei Schiffsreisen.

Liebe Grüße :)
Indo-Diver
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 12 Okt 05 3:02

Bali: welche Ziele sind preis-und zeitguenstig erreichbar?

Ungelesener Beitrag von Indo-Diver »

(Selbst in einer 1.Klasse-Kabine macht Kotzen nicht so viel Spaß.) :lol:

Bei den Schiffen in Indonesien darf ausserdem niemand 1.Klasse-Kabinen erwarten.

Ich war im Sommer mit meinen Mädels 10 und 13 auf dem Perama Boot.
Natürlich wollten sie es abendteuerlich und auf Deck schlafen.
Beiden waren nicht nur begeistert, sonder auch putzmunter.

Auf dieser Tour wurde die See nach Satonda recht rauh und die Fahrt schaukelig.
Nachdem ich beide auf das Sonnendeck zwangsversetzt hatte :wink: war die kurze Übelkeit sofort verschwunden.

Die beiden Mädels benötigten keine Tabletten.

Wie Martin schon sagte.
Einige Regeln sollte man bei Schiffsreisen schon beachten und seine Wünsche soweit kennen, um zu wissen ob es einem Spass machen könnte, obwohl es dort eng ist, bestimmt nicht luxeriös und manchmal auch schaukelig oder feucht.

Die angefahrenen Inseln, sowie die umwerfende Landschaft kann man nur auf Schiffsreisen erleben.

LG
Indo-Diver
http://www.indonesia-forum.org
Ruth
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 16 Aug 04 19:50

Bali: welche Ziele sind preis-und zeitguenstig erreichbar?

Ungelesener Beitrag von Ruth »

Hi Andre,
fand die Fahrt von Flores nach Bali auch sehr stressig, meine ist aber schon fast 10 Jahre her, da kann sich ja inzwischen was getan haben :lol: .
Finde aber 4 Wochen recht wenig, um von Bali nach Flores und zurück zu kommen. War dieses Jahr noch einmal auf Bali und mein persönliches Highlight war der Ausflug auf die Gili-Islands, wer Strand, Meer, Tauchen (mit Schildkrötengarantie und oft Haien -sorry an alle Schwimmer, die ich jetzt abschrecke), Relaxen ohne Autos mag, ist auf den Inseln sehr gut aufgehoben. Und eine schöne Vollmondparty gibt es auf der großen der Insel auch.
Gute Reise und unterstütze die balische Konjunktur etwas. Als ich dort war litten sie noch unter den Folgen der ersten Balibomben und die Menschen dort waren so lieb.
Ruth
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuseeland: Campingplätze per Bus erreichbar?
    von andreas100687 » » in Neuseeland-Forum
    2 Antworten
    3590 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kai71
  • Fiji: Per Boot erreichbar?
    von draghkar » » in Ozeanien - Südsee - Südpazifik
    1 Antworten
    4492 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Volkmar
  • Indonesien, Bali: günstige Jahreszeit zum Surfen auf Bali?
    von maggolein » » in Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien
    3 Antworten
    11514 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Astrid
  • Indonesien, Bali: Auswanderer gesucht für Hausbau auf Bali
    8 Antworten
    1905 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Valerio
  • Indonesien, Bali: Auto fahren auf Bali - Erfahrungen
    von der Bär » » in Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien
    12 Antworten
    23165 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ralvieh

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“