Auswandern - allgemeine Tipps und Überlegungen

Vogelfrei und zeitlich ungebunden? - Vom Weltreisenden zum Expat? - Das Forum für Hardcore-Aussteiger und Auswanderer (in spe): Besonderheiten für Welt-Reisen oder Auslandsaufenthalte ohne Zeitrahmen, Expats ohne sichere Heimkehr, Netz und doppelten Boden, die letzten Abenteurer fern der Heimat...
Forumsregeln
Expat-Forum
Expats haben viele Erfahrungen aus vielen Orten auszutauschen, da ist ortsbezogene Einzelthematik kaum angebracht. Aber bitte auch hier: Einen begrenzten Betreff vorgeben und dann beim Thema bleiben.
berlusconi1
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 09 Nov 05 10:47

Auswandern - allgemeine Tipps und Überlegungen

Ungelesener Beitrag von berlusconi1 »

Hallo zusammen!

Ich spiele mit dem gedanken Auszuwandern..
Suche Kontakt zu und Tipps von Leuten, die das bereits getan haben..
Vielleicht findet sich ja hier der ein oder andere :)
jeanette
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 09 Nov 05 11:55

Auswandern - allgemeine Tipps und Überlegungen

Ungelesener Beitrag von jeanette »

Mich interessiert das Thema Auswandern auch schon länger!
sick dir gleich mal meine email adresse.
ich habe mir außerdem erlaubt kurz ein forum zu diesem thema zu machen.
hatte nämlich auch schonmal vergeblich nach so etwas gesucht.

LINK


vielleicht interessiert es ja auch noch andere!

gruß jeanette
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Auswandern - allgemeine Tipps und Überlegungen

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo ihr zwei Auswanderwilligen, willkommen an Board :)

Zunächst habe ich Eure Beiträge mal in in die passende Kategorie, nämlich in das Forum für Auswanderer verschoben.

(Ex-) Auswanderer (in spe) gibt's hier im WRF genug - aber um deren Erfahrungen anzapfen zu können, müsstet Ihr schon spezifischer werden.
Aufgrund so diffuser Absichtserklärungen wie oben geäussert kann Euch natürlich niemand irgendwelche Tipps geben.

Bei vorhandenem Auswanderwunsch stellen sich automatisch zunächst 2 grundlegende Fragen:
- In welches Land Auswandern ?
- Womit als Auswanderer überleben ?

Zu beiden Bereichen finden sich hier langjährige Experten.

Anders als auf anderen Auswanderer-Seiten, die Auswanderwillige eher frust- oder länderbezogen ansprechen, ist hier Eure individuelle Vorstellung Ausgangspunkt für's Weiterdenken, wohin und womit eine Auswanderung aussichtsreich sein könnte.
Das macht m.E. mehr Sinn, als z.B. Links zu den beliebtesten Ländern für Auswanderer, Verweisen auf die billigsten Auswander-Länder oder Hinweisen, wo es die hübschesten Mädchen gibt, zu folgen - nur um schließlich erkennen zu müssen, dass dies keine Kriterien für den Individuallfall sind.

Ein guter Anfang wäre deshalb (nach Lektüre der Vorworte natürlich) eine Vorstellung im Vorstellungsbereich mit möglichst aussagekräftigen Auswanderungs-relevanten Details (Alter, Fähigkeiten, Sprachen, Ausbildung, berufl. Situation, welche Rahmenbedingungen, welchen Lifestyle erwartet Ihr im Auswanderland, habt Ihr schon Länder im Sinn, über welche Mittel verfügt Ihr etwa etc.)

Auf diese individuelleren Daten könnt Ihr dann verweisen, wenn sich anschließend detailliertere Einzelfragen für die einzelnen Kategorien der Info-Pools ergeben.
Auswanderungswünsche präzisieren sich nicht über 2-3 schnell dahin geschriebene Threads.
Wer ernsthaft mit dem Gedanken zum Auswandern spielt, muss sich intensiver und langfristiger mit der Thematik beschäftigen - und seine persönliche Vorstellung legt den Grundstein für ein individuelles Brainstorming im Austausch mit Anderen.
Ohne Kenntnis der individuellen Rahmenbedingungen kann Euch hier wie gesagt niemand irgendwelche Tipps zum Auswandern geben.

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
TropicHeat
Mitglied im WRF
Beiträge: 418
Registriert: 18 Apr 05 7:08
Wohnort: back home: Australia

Auswandern - allgemeine Tipps und Überlegungen

Ungelesener Beitrag von TropicHeat »

Ja, ich bin einer dieser Auswanderer!
  • · Und als erstes kann ich sagen: wenn Du nur von etwas weg willst, dann ist das die falsche Wahl... Die meisten "Probleme" sind mit der eigenen Persönlichkeit verbunden (auch wenn's nur deine Reaktion zu bestimmten Dingen/Situationen ist).

    · Als zweites: mach dir echt klar wieviel Familien- und Freundschaftsverbindungen in Deutschland wichtig sind für dich persönlich!

    · Als drittes: wie tief bist du in deutscher Mentalität verwurzelt? Nicht,daß deutsche Mentalität an sich so schlecht ist, aber manche Erwartungen können aus deutscher Sicht schnell enttäuscht werden...

    · wie flexible bist du bez. Arbeit, Qualifkationen, etc. Es wird wohl sein, daß du in anderen Ländern total andere Bedingungen vorfindest, als du von Dtschld. gewohnt bist
Anmerkung: ich war immer selbständig, und hatte Geschäfte (Gross- u. Einzelhandel) in total unterschiedlichen Feldern, also dachte ich, daß ich nach Auswanderung bestimmt wieder schnell ein neues Geschäft anfangen könnte. Was mich total überrascht hat, war die Tatsache, wie schlecht ich mich in den "australischen Geschmack" hineinfühlen konnte - es hat ewig gedauert! In Dtschld. hatte ich echt den Ruf, immer an der Vorfront neuer Trends zu sein, und auf Messen galt ich oft als eine Art "Trend Guru" (z.B. mein erster Stand auf der riesigen "Frankfurter Messe" war sofort in der 20-Uhr-ARD-Tagesschau!). Hier habe ich vermutlich 5 oder 6 Dinge versucht ohne echten Erfolg, viel Geld verschwendet, bis ich letztendlich im "internationalen" Internet ein (mageres) Einkommen gefunden habe... Das war das letzte was ich erwartet hatte mit meinen Erfahrungen...

Das soll nicht heißen, daß es mir schlecht geht oder ich es bereue, aber es lief anders als erwartet (zum Glück bin ich jemand, der selten an "Erwartungen" festhängt). Es war die richtige Entscheidung zu der Zeit, und zurück will ich auf keinen Fall! Außerdem habe ich mangelnde Erfolge in Arbeit wettgemacht mit etwas Glück in Investitionen... Da ich bescheiden bin, betrachte ich mich nicht als 'arm' (eher "reich"?), obwohl ich fast immer mit 'nem Schrottauto durch die Gegend fahre, aber mir sind halt andere Dinge wichtiger: gutes Essen ganz vorne, Freunde und Entspannung, Neues sehen und erleben, meine 'Neugierde' befriedigen, etc.
Im Camper unterwegs durch Amerika von 03/06 bis 05/09: http://dare2go.com
jeanette
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 09 Nov 05 11:55

Auswandern - allgemeine Tipps und Überlegungen

Ungelesener Beitrag von jeanette »

Danke zusammen!
und noch

:) :) :) :D Noch ein frohes Neues! :D :) :) :)
Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Auswandern - allgemeine Tipps und Überlegungen

Ungelesener Beitrag von Coogar »

Kann mich TropicHeat anschliessen: Bin zwar "nur" bis nach I rland gezogen, aber gerade arbeitstechnisch dachte ich, ist da bestimmt was zu machen, mit meiner jahrelangen Erfahrung im Baubereich, mit denen ich es in D bis zur Bauleitung gebracht habe. In I rland allerdings habe ich noch nichtmal ne Anstellung als Technische Zeichnerin gefunden und mache jetzt eben was ganz anderes.
Flexibiltaet ist allgemein wichtig, wenn man in ein anderes Land geht, denke ich.
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw
Benutzeravatar
Rainer Backpack
Mitglied im WRF
Beiträge: 560
Registriert: 08 Feb 05 11:24
Wohnort: Saskatoon,Saskatchewan/Canada

Auswandern - allgemeine Tipps und Überlegungen

Ungelesener Beitrag von Rainer Backpack »

Bon dia
Meiner einer ist auch so ein Ausgewanderter. Wenn wirklich jemand Auswandern oder Umsiedeln moechte dann sollte derjenige genau ueberlegen warum weg und dann wohin, reichen meine Sprachkentnisse und komme ich gut mit anderem Klima zurecht und anderen Kulturen die also auch andere Denkweisen entwickeln wie man selbst. Auserdem muss man immer von der schlechtesten Startposition ausgehen um im neuen Land auch Fuss zu fassen. Das heisst eben vieleicht auch genug Erspartes haben und was noch entscheident ist manchmal auch eine eigene Flexibillitaet was nicht zuletzt auch beruflich gemeint ist. Habe in D Schlosser gelernt und habe dann ueberall in der Welt mit meinen erworbenen Kenntnissen beim Schweissen Geld verdient. Jetzt halte ich mich gerade in P araguay auf und wenn alles gut geht ab dem naechsten Jahr in K anada.
Hasta luego
Rainer Backpack
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Allgemeine Lebensmittelpreise in Südostasien
    10 Antworten
    9199 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Astrid

Zurück zu „Aussteiger-Forum, auch für nicht-nomadische Aussiedler und Expats - irgendwo“