GPS bei 4 Wochen ohne Steckdose ?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) an Reise-Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
klaush
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 07 Apr 04 23:01

GPS bei 4 Wochen ohne Steckdose ?

Ungelesener Beitrag von klaush » 13 Nov 05 23:50

Hat jemand Erfahrung mit einem GPS-Gerät über längere Zeit unterwegs zu sein? Außerdem, wie schlimm ist es wirklich mit dem Empfang im Wald / unter Bäumen?

Möglicherweise nehme ich nächstes Jahr an einer 4wöchigen Expedition in Gabun teil, wo wir 3-4 Wochen durch den Wald gehen werden (ohne einen einzigen Kontakt zur Zivilisation). Die Navigation erfolgt anhend einer Karte aus den 60er Jahren, sowie Landsat-Photos und Space-Shuttle Radar-Daten... ohne GPS haben wir kaum eine Chance, da wir sehr kleinteilig Flüsse und Sümpfe umgehen müssen und dadurch oft unsere genaue Position brauchen.

Benutzeravatar
Gast

GPS im Urwald, 4 Wochen ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von Gast » 18 Nov 05 21:53

Hallo,

also im Wald kann es teilweise sein dass du fast keinen bist gar keinen Empfang hast. Das passiert zumindest mit meinem öfter mal (Garmin GPS 12)
Bei GPS benötigst du immer freie Sicht in den "Himmel" :)

Da du 4 Wochen lang unterwegs bist wäre es ratsam eventuell ein Solar Ladegerät mitzunehmen, denn ein GPS Gerät hält vielleicht gerade mal 12 Stunden durch (je nach Hersteller)

iSun ist das beste was ich kenne

http://www.gps-nav.de/index-iSun.html

hier gibt es sogar die passenden Adapter für Garmin GPS Geräte

lg,
Daniel

klaush
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 07 Apr 04 23:01

GPS im Urwald, 4 Wochen ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von klaush » 22 Nov 05 21:12

Hallo Daniel,
danke für die Tipps! Werde mich mit den Ladegeräten befassen.
Gruss, Klaus

Baity
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 26 Sep 05 23:01

GPS im Urwald, 4 Wochen ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von Baity » 23 Nov 05 8:26

Servus,
wenn es um Solarladegeräte geht kann ich das e.Go von Solarc http://www.energy-to-go.com/ empfehlen, ist noch kleiner als das iSun, hat auch weniger Akkus.
Hat auch verschiedene Adapter zum Laden.

c´est moi
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 12 Jan 06 0:40
Wohnort: bei Frankfurt a.M.

GPS im Urwald, 4 Wochen ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von c´est moi » 14 Jan 06 18:32

Auch wenn Deine Frage schon paar Tage her ist,

also ich bin meistens in recht menschenleeren Gebieten mit Europäischer Vegetation, also in Wäldern unterwegs.
Ich kenne tatsächlich dieses Problem.
Es ist so, dass je dichter der Wald bzw. die Baumkronen werden,
der Empfang schlechter wird. Die Erfahrung zeigt, dass wenn es im Wald recht dunkel ist :) der Empfang abbricht, ansonsten funktioniert GPS, aber es werden z.B. nur 3 oder 4 sichtbare Satelliten am Gerät angezeigt, was dazu führt, dass die Genauigkeit schlechter wird. Das heisst nichts anderes als dass man ca. +-50m genau unterwegs ist, was ich für ok halte.

Komischerweise waren viele teuere GPS-Empänger (mein und die von Freunden, die andere Geräte haben) in Wäldern weniger brauchbar als ein Gamin Geko 101 (ca. 110€). Obwohl diese Geräte ansonsten viel präziser waren und schöne bunte Landkarten anzeigen und diverse nützliche und unnötige Funktionen, Anschlussmöglichkeiten etc. haben, waren sie im Wald schlechter, obwohl offensiv damit geworben wird, dass sie diesbezüglich besser wären.

Ich habe neben den o.g. Gamin noch ein Magellan Meridian Color (aber nicht so lange). Der letzte ist natürlich Top, aber im Wald komischerweise nicht immer.
Ich nehme also beide mit, auch für "Notfall".

Du wolltest ja was über Batterielebensdauer wissen, also:
12 Stunden bei mittelmässigen Batterien sind gut drin, werden aber gerne doppelt so viel bei richtig anständigen. Vergleiche von Batterien findet man im Internet.
Dazu kommt, dass man die Hintergrundbeleuchtung abschalten sollte und evtl. den Stomsparmodus aktivieren sollte, was zugegebenermassen bei manchen Geräten den Empfang schlecht tut.
Keine Akkus nehmen, sondern nicht wideraufladbare Batterien, weil die länger halten. Ansonsten bei Akkus auf Kapazität achten, die haben diese -nicht wie bei normalen Batterien- angegeben. Übrigens wenn Du mit mehreren Leuten wanderst, dann braucht nur einer das Gerät benutzen, nicht dass 5 Geräte auf einmal an sind ;) aber das Versteht sich von alleine.
Daneben kann man, wenn man weisst wie es die nächsten 3 km weitergeht, das Gerät schon mal für einige Zeit ausschalten.

Wenn Du willst, dann frage ich meine Freunde genauer nach Empfangsstärke ihrer Geräte,
dann werden schon Erfahrungen von ca. 5 Geräten Dir beim Kauf helfen können.
Ansonsten die Bitte an die Forumsteilnehmer was über ihre Empfänger zu berichten.

Viele Grüsse

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

GPS 4 Wochen ohne Steckdose nutzen ?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 15 Jan 06 6:52

Hallo :)

Tja, und da haben wir wieder das Phänomen: Waldempfang und Stromversorgung / Batterielaufzeit - mind. zwei Themen, zu denen (fast) jeder gerne getrennt Infos hätte, leseintensiv in einem Thread vereint.

Splitten geht nicht, die bisherigen Antworten sind bereits zu verwoben :(

Schlage vor, wir bleiben mit diesem Forum bei der Stromversorgung auf langen steckdosenlosen Reisen, ich splitte die Frage nach Urwaldempfang von GPS ab - und c'est moi eröffnet ein neues Forum, speziell um Erfahrungen zur Empfangsstärke (oder Batterielaufzeit?) von den einzelnen GPS-Geräten zu erhalten.
Dann können alle Themen separat mit der Zeit wachsen, ohne zum Infograb zu mutieren.

Den Eingangstiel ändere ich entsprechend.

Liebe Grüße :)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, Ebook-Reader, Solarpanel...“