Thailand: Tagesbudget für Essen & Übernachtung?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Mignon
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 15 Nov 05 17:39

Thailand: Tagesbudget für Essen & Übernachtung?

Ungelesener Beitrag von Mignon »

Hallo zusammen,

da ich bislang gaaanz verschiedene Informationen bezüglich der täglichen Backpackerkosten in Thailand gesammelt habe, wollte ich euch mal nach euren Erfahrungen fragen. Bislang habe ich in meiner Kalkulation für die Weltreise für Thailand 10 euro pro Tag für Unterkunft und 8 euro pro Tag für Essen/Trinken gerechnet. Bin ich da zu knapp bei der Sache? Wir hatten vor, in möglichst günstigen Hostels abzusteigen (ok, Kakerlaken und so müssen nicht sein, ansonsten sind wir genügsam ;)).

Danke schon im Voraus! :)

LG,

Mignon
Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Thailand: Tagesbudget für Essen & Übernachtung?

Ungelesener Beitrag von Caveman »

Mignon hat geschrieben: da ich bislang gaaanz verschiedene Informationen bezüglich der täglichen Backpackerkosten ...
Das liegt ganz einfach daran, dass es gaaanz verschiedene Ansprueche gibt. Manche Sparfuechse kommen in Thailand mit deutlich weniger als deinen 18 EUR am Tag aus, andere verbraten 200 am Tag.

Sehe ich das richtig, dass du hier noch gar keine Kosten fuer Transport (im Land) und Shopping mit eingerechnet hast, dafuer also noch ein extra Etat zur verfuegung steht? Dann denke ich mal, du bist mit 18 EUR am Tag in einem fuer viele recht realistischen Bereich.

Fuer 10 EUR findest du ueberall im Land halbwegs vernuenftige Unterkuenfte, in vielen Orten auch schon fuer 5 bis 7 EUR. Die Preise verstehen sich immer pro Zimmer, nicht pro Person. Wenn ihr euch zu zweit ein Zimmer teilt, dann ist das pro Person also nur noch die Haelfte. Tolle Hotels kannst du dafuer natuerlich nicht erwarten, aber halbwegs sauber und mit Aircon und TV ist da schon drin. Kakerlaken finden dich aber auch in weit teureren Hotels.

Mit 8 EUR fuer Essen und Getraenke musst du auch nicht verhungern. Tolle Restaurants und viel Alkohol sind da natuerlich nicht drin, aber satt wirst du damit auf alle Faelle und ab und zu ein Bierchen sollte auch noch drin sein. An Garkuechen kannst du fuer 50 Cent bis 1 EUR satt werden, in einfachen Thai-Restaurants ab etwa 1 bis 2 EUR, in einfachen westlichen Restaurants ab etwa 3-4 EUR und in richtig guten gibt's nach oben so gut wie keine Grenze. So kann ein schickes Abemndessen in einem Nobelrestaurant (z.B. in Bangkok, Pattaya, Chiang Mai, Samui oder Phuket) durchaus ueber 100 EUR kosten, aber das hast du ja anscheinend ohnehin nicht vor.

Mit deinen knapp 20 EUR pro Tag solltest du also in Thailand ganz gut hinkommen koennen.

Gruss
Caveman
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Re: Preise und Kosten in Thailand

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Mignon :)
Mignon hat geschrieben:... ok, Kakerlaken und so müssen nicht sein...
Kakerlaken gibt's überall, wo's warm und feucht ist (meistens sieht man sie nur nicht).
Wenn's wo wirklich keine Kakerlaken gibt, dann ist das untrügliches Zeichen für großzügige und regelmäßige Pestizid-Verwendung.
Da finde ich die harmlosen Kakerlaken doch angenehmer (und gesünder).

Wenn Dein 18€-Budget wirklich nur für Unterkunft & Essen gedacht ist, solltest Du in Thailand m.E. damit gut hinkommen, wenn Du einen Schlafsack (bzw. Laken oder Sarong) dabei hast und schmackhaft einheimisch isst und nicht während der Hochsaison im Zentrum einer der touristischen Hochburgen Thailands absteigen möchtest.

Liebe Grüße :)


[Tip: Fragen einzelthematisch pro Ort stellen :idea:]
Mignon
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 15 Nov 05 17:39

Thailand: Tagesbudget für Essen & Übernachtung?

Ungelesener Beitrag von Mignon »

Danke für eure Antworten! :) Ja, die 18 Euro sind nur für Essen+Unterkunft gedacht. Ist ja super, daß sich die Preise immer pro Zimmer und net pro Person verstehen, da kommen wir ja dann noch günstiger bei weg. :D

LG,

Mignon
Silbersee
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 27 Nov 04 15:13
Wohnort: Bonn

Thailand: Tagesbudget für Essen & Übernachtung?

Ungelesener Beitrag von Silbersee »

Hallo Mignon,

wie du selbst festgestellt hast, sind die Ausgaben bei jedem SEHR unterschiedlich! Ich hatte 10 Euro pro Tag INSGESAMT eingeplant, wobei ich mir aber einen zusaetzlichen Puffer eingeraeumt hatte. Insgesamt wollte ich max. 500 Euro pro Monat ausgeben, wenn moeglich allerdings von den 10 Euro pro Tag leben. Damit biin ich auch meist hingekommen, wobei ich selbst weiss, dass ich schon zu den SEHR sparsamen gehoere. Die meisten Reisenden goennen sich doch ein wenig mehr als ich es tue. 18 Euro pro Tag sind aber absolut ausreichend, um dir dort ein nettes Leben zu machen und hier und da auch mal eine Massage zu geniessen ;) .

Enjoy your time in Thailand,

sabine
Man kam zum Stück, ich musst den Narren spielen.
Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Re: Thailand: Tagesbudget für Essen & Übernachtung?

Ungelesener Beitrag von Caveman »

Silbersee hat geschrieben:... wenn moeglich allerdings von den 10 Euro pro Tag leben. Damit biin ich auch meist hingekommen, wobei ich selbst weiss, dass ich schon zu den SEHR sparsamen gehoere.
Dann hoffe ich nur, dass du bei der Spende ans Kloster nicht ganz so sparsam warst und dort wenigstens ein paar Tausender gelassen hast ;-)

Aber der in deinem Klosterbeitrag gegebene Tipp ist wirklich ein richtig guter. Besonders natuerlich wegen der Deutsch sprechenden Klosterhelferin. Verstaendigungsprobleme sind bei solchen Sachen ja oft ziemlich hinderlich.

Gruss
Caveman
snoop22
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 06 Jan 06 22:13

Thailand: Tagesbudget für Essen & Übernachtung?

Ungelesener Beitrag von snoop22 »

also ich habe vor zwei jahren auf den inseln und auch im norden durchaus für 2-3 euro am tag ne gute unterkunft gehabt. essen kostet etwas mehr. je nachdem was man verlangt.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“