3 Monate RTW AUS/NZ/CAN - Fragen über Fragen

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Urs
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 30 Jan 04 10:54

3 Monate RTW AUS/NZ/CAN - Fragen über Fragen

Ungelesener Beitrag von Urs » 30 Jan 04 11:13

Hallo,

plane für den Sommer eine kleine Auszeit für die o.g Länder.
Natürlich spielt auch das Budget eine Rolle. Wie auch bereits auf dieser Seite erfahren, sind 50-60 Euro durchaus realistisch.

Bei genauerer Recherche musste ich jedoch feststellen, dass gerdade der Transport vor Ort recht teuer ist.

Wenn man nicht unbedingt trampen will, sondern mit BUS/ZUG/AUTO reisen möchte sind schnell 30 Euro pro Tag weg, vor allem, wenn man wie wir nicht zu lange an einem Ort bleiben kann/will.
Natürlich ist die Route recht stressig, wir möchten eben viel sehen...

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Was ist zu empfehlen?
Gerade für AUS/NZ wäre ich für Tipps dankbar.

Wie risikoreich ist ein Autokauf vor Ort?
Wenn man nicht zu viel Zeit hat, besteht doch ein Risiko das Auto nicht wieder verkaufen zu können.

Vielen Dank für Eure Erfahrungen.

Urs

zinnober
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 16 Jan 04 4:50
Wohnort: im Augenblick die gane Welt
Kontaktdaten:

autokauf in australien

Ungelesener Beitrag von zinnober » 30 Jan 04 12:42

Hi,
da du nicht gesagt hast, wie lange ihr wo bleibt, ist eine antwort etwas schwierig. wir waren vor nem halben jahr fuer 3 monate in australien und das auto kaufen und verkaufen war kein problem. wir waren im westen und die ganze ecke ist sehr zu empfehlen. vor allem die kimberleys, dafuer braucht man aber ein allradfahrzeug. wir haben ein (fuer traveller)relativ teuren pajero gekauft (8000 AUD) und ihn am ende fuer 5500AUD an den haendler zurueckverkauft, weil uns die zeit wegrannte. hat sich aber bei 14000 gefahrenen kilometern auf jeden fall geloht.
noch fragen?
schau mal bei www.vogelfrei-auf-zeit vorbei, da stehen unsere reiseberichte

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“