Israel, Eilat: Badeurlaub und Wassersport am roten Meer

Israel & Palästina, Syrien, Libanon, Irak, Jordanien, Iran, Kuwait, Bahrain, Katar, UAE - Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Jemen, Saudi Arabien, Afghanistan, Pakistan - etwas vergessen?
Forumsregeln
Infopool Naher Osten Einzelthematisch befragte und beantwortete nah-östliche Reisethemen.
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
rafi111
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 27 Dez 05 22:12
Wohnort: Eilat on the Red Sea

Israel, Eilat: Badeurlaub und Wassersport am roten Meer

Ungelesener Beitrag von rafi111 »

In Eilat scheint immer die Sonne, mindestens an 360 Tagen im Jahr.
Auch im Winter ist es in Eilat angenehm warm und garantiert einen schoenen Badeurlaub bei einer Temperatur von 20-28 Grad.
Die gepflegten Sandstraende Eilats bieten alle erdenklichen Aktivitaeten wie:
Schnorcheln, Segeln, Tauchen, Surfen, Wasserski, Jetski, Paragliding und vieles mehr.
Das Tauchen mit Delphinen fuer Kinder und Erwachsene (auch fuer Anfaenger) bleibt ein unvergessenes Erlebnis.
Von Eilat aus kann man Ausfluege in die Wueste buchen, sowie nach P etra, J ordanien, nach S t.Katerina, A egypten und natuerlich auch nach J erusalem und das T ote Meer.




[Kommerzangebot gelöscht]
Benutzeravatar
Judith .

Israel, Eilat: Badeurlaub und Wassersport am roten Meer

Ungelesener Beitrag von Judith . »

Hallo,
Wenn man vor dem Flughafen steht, einfach nach rechts abbiegen, in Richtung der großen Hotelanlagen, dort kann man sich zwischen den am Strand von Eilat zu mietenden Liegestühlen einen Platz auf dem Handtuch suchen und die Kulisse der Berge rundum und den Blick nach Aquaba (Jordanien) genießen.

Zusammen mit zwei anderen Travlern war ich an diesem Tag schnorcheln/ tauchen. Eigentlich ein Muss in der Urlaubsstadt der Israelis. Entlang der Küste Richtung Ä gypten gibt’s diverse Tauchclubs, die Ausrüstung vermieten und ihren eigenen Strand haben.

Ob die Unterwasserwelt sehenswert ist, darüber lässt sich streiten, denn sie ist durch den Tourismus doch schon sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Klar ist jedoch, dass das Wasser die einzige Alternative zur Hitze außerhalb ist, Spaß macht es auch und für einen Sonnenbrand ist der Wassersport nicht schlecht.

Liebe Grüße
Judith


[einzelthematisiert aus Reisebericht Israel 2012 und in passendes Thema verschoben - Danke Judith :) - Astrid]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 3: Naher Osten (Mittlerer Osten)“