Autokauf / Autoverkauf in Australien - Erfahrungen?

Australien im Weltreiseforum: In oder kurz vor Down Under? New South Wales, Queensland, Victoria, West-Australien, Northern Territory, Süd-Australien, Tasmanien ...
Forumsregeln
Australien-InfoPool Bitte streng einzelthematisch zu Australien fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte helft, die Suche im Australienforum allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Jenny
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 05 Feb 03 8:31
Wohnort: CH- Basel

Autokauf / Autoverkauf in Australien - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Jenny »

Hallo zusammen

Nächsten Sommer reise ich mit meinem Freund durch Australien.
Dazu wollen wir uns ein Auto in Cairns kaufen und dieses 3 Monate später in Adelaide wieder verkaufen.

Könnt ihr uns dazu einige Tips geben, wie Autokauf / Autoverkauf in Australien so laufen?
Vielleicht hat jemand dort selbst schon ein Auto gekauf oder verkauft?

Wie sieht es mit den Umschreibegebühren aus und wie muss man da vorgehen? Wir haben nämlich gehört, dass es sehr kompliziert sei, wenn man das Auto in einem anderen Staat verkauft, wie man es gekauft hat!

Wir freuen uns auf eure Antworten! Vielen Dank!

Viele Grüsse aus der S chweiz
sandelf
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 28 Jul 03 11:50
Wohnort: Köln

Australien : Auto kaufen - so einfach kanns sein

Ungelesener Beitrag von sandelf »

Also ich will mal meine Erfahrungen zum Autokauf in Australien mitteilen.

Es gibt verschiedene Moeglichkeiten des Autokaufs:

1. Buy-Back-Option
Hierbei kauft man einen Wagen (nach Wahl) bei einem der in jder Grossstadt ansaesigen Anbieter und bekommt von diesem zugesichert den Wagen nach Ablauf der Gebrauchszeit das Vehikel wieder abgekauft zu kriegen. Pro: Sicherheit. Con: Teuer (rund 60-100 Dollares pro Tag)
[ Für aktuelle buyback- Anbieter suche im OZ-Google z.B. nach "car buyback + Ortsname". ]

2. Kaufen
Das lohnt sich besonders fuer Gruppen und Leute die laenger bleiben und keinen Abreise/Weiterreisestress haben. Es ist total simpel in Ausralien als Auslaender einen Wagen zu kaufen auch wenn man keinen Wohnsitz hat. In Sydney geht man einfach in Kingscross in ein Parkhaus (jedes Hostel der Stadt weiss wo das ist) und kann sich verschiedene Autos von Provat an Privat anschauen und wenn man das richtige gefunden hat kaufen.
Versicheurng und Ummeldegebuehr kommen dann noch dazu. Am Ende der Reise kann man die Karre dann ebenso wieder loswerden.

Pro: Kann guenstig sein, Viel extras wie Campinggear sind oft enthalten, Con: Investitionsintensiv und Risiko bei z.B. Totalschaden...

Soweit meine Hinweise have a nice time downunder
Benutzeravatar
Andy
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 16 Feb 04 10:56
Wohnort: Nürnberg

Gebrauchtwagenkauf in Australien

Ungelesener Beitrag von Andy »

Hallo,

was mich zu diesem Thema noch interesseren würde ist, in welcher Preisklasse man sich wohl ein gebrauchtes Auto kauft und wie man das bezahlt. Falls man z.B. für 5000 Euro ein Auto kauft - wo bekommt man die her ? Sollte man sie als Cash oder Traveller Schecks dabei haben ? Irgendwelche Erfahrungen ?

Danke und Grüßle
Andy
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Gebrauchtwagen in Australien kaufen - wie bezahlen?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Andy,
Cash, Traveler Scheck oder Kreditkarte, ggf. sogar über austr. Bankkonto - ist ganz Deinem Geschmack überlassen.
Solange der Autoverkäufer (Händler) an sein Geld kommt, ist die Art zweitrangig und die Zahlungsabwicklungsmethoden in Australien sind die gleichen wie hierzulande.
Falls Cash, dann möglichst nicht zu lange mit Euch rumtragen - ist ja klar.
Auch nach dem Autowiederverkauf nicht, vgl. dazu auch
-> Workshop Geld & Reise (TC) und
-> Transfer des Geldes vom Autoverkauf?.

Liebe Grüße
Didgeridingo
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 01 Sep 04 20:45

Autokauf in Australien - Preise?

Ungelesener Beitrag von Didgeridingo »

Hallöle!
Ich mache im Dezember mit nem Freund ne größere Tour durch Australien (ca. 8.000 km). Wieviel muss man den mindestens ausgeben, damit man nen einigermassen zuverlässigen Wagen bekommt? Wir sind finanziell leider nicht allzu gut bestückt und unser Do-it-yourself-Reparatur-know-how endet beim Auswechseln von Zündkerzen. :wink: D.h. wir müssen knapp kalkulieren und haben daher a bisserl Angst, dass wir irgend ne Schrottkarre untergejubelt kriegen, die mitten im Outback plötzlich den Geist aufgibt.

Liebe Grüße und schon mal vielen Dank im Vorraus!!
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Autokauf / Autoverkauf in Australien - Gebrauchtwagen-Preise

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Didgeridingo und willkommen an Board! :)

Ost- oder West-Australien?
Die Autopreise in Australien und das Risiko beim Autokauf (es gibt auch teure Zitronen) ähneln denen in D eutschland.
Ganz aktuelle Autoangebote in Australien samt Preisangabe sind über Workshop Auslandsrecherche zu finden, wenn Du "Australien" einstellst und den gewünschten Ortsnamen sowie z.B. "used cars" eingibst.

Ob bzw. wann sich ein Autokauf in Australien lohnt, siehe
-> Australien: Auto kaufen oder mieten - Was macht wann Sinn?
Infos zum Autokauf in Australien z.B.
-> Autokauf / Autoverkauf Australien

Hast Du schon mal unter Deinem Titel " Autokauf Australien " gesucht und das Forum Autokauf in Sydney gefunden?
Da steht schon mal was Orientierendes zu Autopreisen.

Suche / siehe auch: Australien: Fallen bei Gebrauchtwagenkauf, Autoverkauf

Vielleicht wissen Lea und Wolfgang (s.o.) inzwischen ja was aus eigener Erfahrung darüber zu berichten?


Liebe Grüße
Benutzeravatar
Lea als Gast

Autokauf / Autoverkauf in Australien Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von Lea als Gast »

Hallo ihr lieben Australien-Fans

wir sind ja inzwischen wieder zurück von unserer kleinen Weltreise (jan 04-mai04) und haben
uns auch an der Ostküste, in Sydney ein Auto gekauft, das war wirklich sehr einfach .....
Unser Glück war es halt das wir in Cairns Freunde von Ö sterreich getroffen haben und auch ausgemacht haben, das die unser Auto kaufen. die haben es dann in Sydney verkauft.
Wir haben das Auto beim buy-back Campervanman direkt in Sydney gekauft.
Problem ist halt, das es nicht grad billig ist, es hat uns $ 3.000,-- gekostet, es war ein uralter Ford Falcon mit Matratze, und haben 2 Monate nur im Auto geschlafen, das ging super gut - so war die Unterkunft gratis.

Aber aufpassen, es sind soviele Mistauto rum, bei uns ist die KM-Anzeige gar nicht mehr gegangen, will gar nicht wissen wie viel das Auto schon drauf hatte.

Man kann auch super günstig im KingsCross Carmarket in Sydney Auto direkt von Backpackern kaufen, da hat man halt keine Garantie das alles passt und muss schon ein Risiko eingehen.

Wichtig ist immer die Jahreszeit wann man es
kauft bzw. verkauft, Dez-März ist am Automarkt viel los, da ist es leicht ein Auto zu finden und zu verkaufen, aber nachher ist es schon eher schwieriger das Auto wieder los zu werden.

Wenn man Zeit hat unbedingt in Sydney an den Stadtrand fahren, ich weiss leider nicht mehr wie die Strasse heisst, aber die ist ewig lang und da gibt es nur Gebrauchtwagen zu kaufen, sicher 20 Anbieter.
Da wird man nicht so abgezockt wie in der Innenstadt.
Mit dem Bus kommt man in Sydney super günstig umher.
Je billiger ihr das Auto kauft umso egaler ist es wie ihr es los bekommt.

In Cairns zb sind überall Backpacker - soviele, fast schon unglaublich, da
sucht jeder ein Auto, da ist das verkaufen kein Problem. Dann muss man es halt schon günstig hergeben.
Es gehört viel Glück dazu, deshalb fürs Auto nicht allzu viel Geld ausgeben, denn falls wirklich was ist, verliert ihr nicht so viel.

Die Anmeldung / Zulassung selber ist total easy, ich glaub das ist in einem halben Tag erledigt. Unbedingt auch eine Zusatzversicherung abschliessen, das ist nicht teuer, aber falls ihr an dem Autounfall schuld seid, müsst ihr sonst alles aus eigener Tasche zahlen.

Wir hatten überhaupt kein Problem mit dem Auto, ich würd es sofort wieder machen!

Tip:
WEnn ihr eine Reise nach Australien plant, fliegt nach Westen, Perth ist für Autokauf der Hammer, die schönsten S trände die ich sah waren in Esperance - dort gibts die Autos für $ 600,-- (das selbe wo wir in Sydney $ 3000,-- bezahlt haben).
Suche / siehe dazu z.B. auch
-> Australien: Günstigste Fahrtroute für Auto-An-Verkauf?

Hoffe ich konnt euch ein bisschen helfen,

G`day Mate
Lea

wenn noch wer fragen hat, schreibt!
Ich freu mich immer wenn ich jemanden helfen kann :D
Didgeridingo
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 01 Sep 04 20:45

Autokauf / Autoverkauf in Australien

Ungelesener Beitrag von Didgeridingo »

Hi
@ Lea: Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht! :) Weißt du noch ungefähr, wo sich diese Strasse mit den vielen Händlern befindet?

Lieber Gruß

Dom
Benutzeravatar
TropicHeat
Mitglied im WRF
Beiträge: 418
Registriert: 18 Apr 05 7:08
Wohnort: back home: Australia

Re: Autokauf / Autoverkauf in Australien

Ungelesener Beitrag von TropicHeat »

Didgeridingo hat geschrieben:Weißt du noch ungefähr, wo sich diese Strasse mit den vielen Händlern befindet?
Die Strasse, die er meint, ist wohl Paramatta Road - ungef. 25-30km lang mit hunderten (oder gar 1,000) von Autohändlern (von teuer bis billig - die billigeren sind meist am Parramatta Ende), aber andere Ausfallstrassen haben auch unmengen von Händlern - ohne Mietwagen ist es fast unmöglich eine Auto zu kaufen!.

Versteigerungen [Auctions, bes. "Pacific Motor Auctions" in Sydney + Brisbane] sind eine andere Art billig an ein Auto zu kommen - wenn man ein wenig von Autos versteht! Samtags-Zeitung (wie in .de) ist der beste Ausgangspunkt. Ausrüstung kann man billig in Secondhand-Shops, Charity Shops (St.Vincent, etc.) und aus der "Trading Post" [on-line + Zeitung] kaufen. Esky (=Kühlbox), etc. gibt's billig genug in Discountern (KMart, etc.)

90% aller Autos von Backpackern sind Schrott! Zu teuer, und nie gewartet. Vor allem Autos die Leute nur für 2 Monate oder so benutzt haben... Warum $300-500 für'ne Wartung ausgeben wenn wir das Auto eh in eine paar Tagen verkaufen? Der nächste Backpacker kauft die Karre, hat aber keine Lust ein paar Tage auf einen Werkstatt-Termin zu warten (in der Zeit könnten wir schon x-hunderd Kilometer weiter sein) und fährt direkt los ohne eine Wartung (oder gar notwendige Reparatur) - und so weiter und so weiter = oft haben Backpacker Autos schon 6 oder mehr Besitzer mit dieser Mentalität gehabt, die zusammen gut 50 oder gar 100.000 Kilometer auf der Kutsche runtergerissen haben...
Die einzig billigen Backpacker-Autos sind Notverkäufe, wo Leute am nächsten Tag fliegen müssen - und die man dann billig kriegen kann. Aber ich würde selbst so ein Schnäppchen erstmal für 'ne Mindest-Wartung (ölwechsel, neue Kerzen, neuen Luftfilter, Abschmieren falls noch erforderlich, neue "Bushels" = Stossdämpfer-Gummis - sind meist hinüber bei älteren Autos) in eine vom Automobil-Club empfohlene Werkstatt geben, selbst wenn ich da 3 oder 4 Tage warten müsste.
Im Camper unterwegs durch Amerika von 03/06 bis 05/09: http://dare2go.com
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Australien: Autokauf und Autoverkauf - Preisbeispiele
    von thorsten28 » » in Australien-Forum
    1 Antworten
    4007 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KaiYan
  • Kanada: Beste Zeit für Autokauf / Autoverkauf - Erfahrungen
    von Mr-Spike » » in Nordamerika - USA - Kanada
    0 Antworten
    5695 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mr-Spike
  • Australien: Autokauf in anderem Bundesstaat als Autoverkauf?
    von Sveni70 » » in Australien-Forum
    6 Antworten
    13956 Zugriffe
    Letzter Beitrag von thorsten28
  • USA: Autokauf in anderem Bundesstaat als Autoverkauf?
    von Zehbart » » in Nordamerika - USA - Kanada
    1 Antworten
    4810 Zugriffe
    Letzter Beitrag von onurb
  • Neuseeland: Autokauf / Autoverkauf, Christchurch o Auckland?
    von trocks » » in Neuseeland-Forum
    1 Antworten
    4194 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Danny953

Zurück zu „Australien-Forum“