Ecuador: Galapagos - wie am günstigsten - Erfahrungen ?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Forumsregeln
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
maystelo
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 05 Jan 15 10:20

Ecuador: Galapagos - wie am günstigsten - Erfahrungen ?

Ungelesener Beitrag von maystelo »

Leider weiß ich nicht so richtig, wie ich meine Erfahrungen hilfreich formulieren kann. Insofern fragt doch einfach, ich war gerade auf Galapagos.

Aber einzelne Gedanken kann ich ja noch notieren:

Einzeln buchen und zwei verschiedene Flughäfen auf Galápagos zu nutzen, ist eine Möglichkeit eine Bootstour (und die damit verbundenen Kosten) zu sparen.

Auch auf Galápagos ist couchsurfen möglich - man spart die Unterkunftskosten.

Wenn man nicht gerade im Restaurant essen geht, kann man auch für 2 $ ne Tortilla in der Straße bekommen, die abends mit Tischen vollgestellt wird. Selber kochen ist da teurer, es sei denn man bringt schon Essen mit. Der Supermarkt ist jedenfalls viel zu teuer.

Hin- und Rückfahrt bei den Bootstouren zwischen den Inseln von Galapagos gemeinsam zu buchen, spart einem 10 $. Und viele Sachen kann man auch ohne Guide machen, soass Galáogos letzten Endes gar nicht so teuer sein muss. Nur um Flugkosten und Eintrittspreise kommt man schlecht herum.
Hier erfährst du etwas über meine Reise/n
Plan A: Amerikas (von Nord nach Süd), Antarktis, Australien, Asien, Afrika
Benutzeravatar
Seb Foxy

Ecuador: Galapagos - wie am günstigsten - Erfahrungen ?

Ungelesener Beitrag von Seb Foxy »

Hallo zusammen. Leider funktioniert die Registrierung nicht so wirklich, daher versuche ich jetzt mal so zu schreiben.

Kann hier jemand einigermaßen aktuelle Informationen zu den Preisen auf den Galapagos Inseln bereitstellen? Als Student ist mein Budget leider etwas begrenzt, daher würden mich Tipps zum Sparen auf den Inseln interessieren.

Um die Gebühr kommt man freilich nicht drum herum, ist ja klar. Hotels/ Zimmer finden man zu ganz guten Preisen im Web aber eventuell hat ja noch jemand einen Geheimtipp. Essen kann man günstig an der Straße, wie schaut es in Restaurants aus?
Die An- und Abreise mit dem Flugzeug ist die beste Idee? Oder gibt es Fähren zu günstigen Kursen.
Und Aktivitäten kann man buchen, muss man aber nicht. Zumindest hab ich das so gelesen. Stimmt das so? Was sollte man denn für geführte Touren oder das Ausleihen von Rädern/ Schnorchelausrüstung einplanen?

Vielen Dank schonmal, wenn jemand weiter helfen kann. Viele Grüße, Seb
maystelo
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 05 Jan 15 10:20

Ecuador: Galapagos - wie am günstigsten - Erfahrungen ?

Ungelesener Beitrag von maystelo »

Meine Infos sind nen halbes Jahr alt, ich hoffe, das reicht dir.

Möchtest du Preise wissen, oder möchtest du wissen, wo es am Günstigsten ist? Denn letzteres ist ja die allgemeine Regel: Hostels im Internet suchen und am Besten trotzdem vor Ort nochmal gucken, Essen auf der Straße, viele ohne gebuchte Tour machen.

Für eine günstige Unterkunft siehe bitte das Thema: -> Galapagos, Santa Cruz: günstige Unterkunft auf Santa Cruz .

Je nachdem, was du drumherum machst, kann ich dir empfehlen auf eine der Insel zu fliegen und von einer anderen Insel weiterzufliegen, da du dir nicht nur die holprige Fahrt mit dem Schnellboot sparst, sondern eben auch den Preis dafür - 30$ eine Richtung.
Wenn du Hin- und Rückfahrt (beispielsweise nach Isabela) zusammenbuchst, gibt es an einigen Verkaufsständen Rabatt (50$ statt 60).

Wenn ich das nächste Mal hinfliege, packe ich definitiv Schokolade (mit Keks umhüllt) sowie andere leicht verzehrbare Sachen in meinen Rucksack, da die Läden dort einfach teurer sind als man es gewohnt ist.

Zu Rädern und Schnorcheln findest du was in der Hotelempfehlung und Touren? Kommt drauf an, was du machen willst. Eine Tauchtour mit zwei Tauchgängen, jeglichem Transport und nem Lunch auf dem Boot bekommt man schon für 130$ (einer der unteren Preise), aber es gibt auch Halbtagestouren (beispielsweise auf den Vulkan auf Isabela) für 30$. Darunter gibt es nichts, was einer Tour bedarf. Also möglich, dass es günstigere Touren gibt, aber das kannst du dann auch entspannt alleine machen.

Ich hoffe, damit ein wenig weitergeholfen zu haben. Falls es noch Fragen gibt, sag Bescheid.
Hier erfährst du etwas über meine Reise/n
Plan A: Amerikas (von Nord nach Süd), Antarktis, Australien, Asien, Afrika
Benutzeravatar
Seb Foxy

Ecuador: Galapagos - wie am günstigsten - Erfahrungen ?

Ungelesener Beitrag von Seb Foxy »

Danke für Deine Antwort maystelo.

Infos von vor 6 Monaten sind ja quasi noch brandaktuell, klasse. Verstehe ich das jetzt richtig? Du bist auf eine der Inseln geflogen, dann mit dem Boot zu einer anderen Insel und von dort aus dann wieder auf das Festland geflogen? Zwischen den Inseln pendeln mit dem Boot, wenn man hin und zurück will, dann beides zusammen kaufen um Kosten zu sparen. Welche Inseln hast Du denn besucht und in welchem Zeitraum, wenn ich fragen darf.

Das Hotel schaue ich mir auf jeden Fall mal näher an, danke für den Tipp. Das mit den Touren, bzw. dass man vieles auch selber machen kann hört sich doch gut an. Hast Du denn viele Sachen auf eigene Faust gemacht?
maystelo
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 05 Jan 15 10:20

Ecuador: Galapagos - wie am günstigsten - Erfahrungen ?

Ungelesener Beitrag von maystelo »

Richtig. Ich bin auf Santa Cruz gelandet, von dort nach Isabela und zurück (nach Santa Cruz, da es keine direkte Fähre nach San Cristobal gibt) bzw. auch weiter nach San Cristobal und von dort bin ich abgeflogen.

Ich bin auf eigene Faust mit dem Kayak losgezogen und hab verschiedene Orte besucht (Tipps dafür gibt es von dem Hotelbesitzer), dann noch ne längere Tour mit dem Fahrrad zu den Zwillingsvulkanen und dort auch auf ne Schildkrötenfarm (auch hier Tipps vom Hotelbesitzer) sowie in einen Lavatunnel (unspektakulär...), und Schnorcheltouren gingen wunderbar auf eigene Faust.
Auf Isabela bin ich zu der berühmten Mauer dort zu Fuß, ebenso zu ner Schildkrötenaufzucht (keine Ahnung, wie das richtig heißt) vorbei an Flamingos und anderen spannenden Kreaturen. Man kann wirklich einige Tage damit verbringen, einfach zu Fuß überall rumzulaufen und Tiere zu beobachten.

Zur Dauer siehe bitte auch meinen Beitrag im Thema: -> Ekuador: Galapagos an einem einzigen Wochenende? .
Hier erfährst du etwas über meine Reise/n
Plan A: Amerikas (von Nord nach Süd), Antarktis, Australien, Asien, Afrika
Benutzeravatar
SebFoxy

Ecuador: Galapagos - wie am günstigsten - Erfahrungen ?

Ungelesener Beitrag von SebFoxy »

Wow, hört sich alles sehr cool an, klasse. Wir haben 3 Wochen zur Verfügung und wollten unseren Urlaub nach 2 Wochen eigentlich mit Galapagos ausklingen lassen. Also 7 Tage maximal. Ich gebe Dir völlig Recht, es lohnt sich sicher mehr länger zu bleiben. Nicht nur wegen der Investition, sonder auch weil es dort sicherlich so viel zu erleben und entdecken gibt. Wir haben aber nur 3 Wochen und möchten auch noch in Ecuador herum reisen. Trotzdem danke für den Hinweis.

Siehe bitte auch meine Frage im Thema: -> Ecuador: Galapagos - mit dem Kajak entdecken?

Nochmals vielen Dank, Deine Schilderungen sind sehr hilfreich. :)
maystelo
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 05 Jan 15 10:20

Ecuador: Galapagos - wie am günstigsten - Erfahrungen ?

Ungelesener Beitrag von maystelo »

Zeit ist leider immer ein limitierender Faktor.
Wenn ihr nur sieben Tage habt, würde ich persönlich San Cristobal auslassen und nur Santa Cruz und Isabela mitnehmen. Demnach würde das mit dem Fliegen wegfallen, da man von Isabela nicht aufs Festland fliegen kann, oder höchstens zu horrenden Preisen. Insofern lieber an der Anzahl von Inseln sparen.

Und es gibt nur zwei Fähren täglich, entweder ziemlich früh morgens (mir ist wie 7h) oder nachmittags, sodass man fast schon im Dunkeln auf der nächsten Insel ankommt. Insofern ist ne Tagestour auf ne andere (bewohnte) Insel nicht zu empfehlen, auch wenn Unterkünfte auf Santa Cruz günstiger sind als auf Isabela.
Hier erfährst du etwas über meine Reise/n
Plan A: Amerikas (von Nord nach Süd), Antarktis, Australien, Asien, Afrika
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ecuador - Galapagos: Schiffsreise - Kosten?
    von gerhardK » » in Südamerika Forum
    4 Antworten
    5207 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast
  • Ecuador: Galapagos - mit dem Kajak entdecken?
    von Gast » » in Südamerika Forum
    1 Antworten
    4861 Zugriffe
    Letzter Beitrag von maystelo
  • Ecuador - Galapagos: Schiffsreise spontan buchen - wo?
    von gerhardK » » in Südamerika Forum
    12 Antworten
    13896 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast
  • Ecuador: Galapagos-Hauptinsel Isla Isabela
    von Gast » » in Südamerika Forum
    4 Antworten
    7278 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Cusimano
  • Ecuador: Transport nach Santa Cruz, Galapagos?
    von Cameron » » in Südamerika Forum
    6 Antworten
    13827 Zugriffe
    Letzter Beitrag von maystelo

Zurück zu „Südamerika Forum“