Ecuador: Galapagos - wie am günstigsten - Erfahrungen ?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Forumsregeln
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
Jens1977
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 28 Jun 04 15:56

Re: Insidertipps Ecuador / Galapagos

Ungelesener Beitrag von Jens1977 »

Hi Monika,

ich war auf meiner ecuador reise eine woche auf den galapagos insels. ein wahnsinns erlebniss - war lange ein traum von mir und es war wirklich ein traum.
tja leider hatte der spaß auch seinen preis. du kannst vom festland aus touren buchen, zb eine woche übernachtung auf einem boot incl. bestimmter inseln. sind mehr als ich vermutet hatte und einige sind gesperrt für touris.
wir sind nachts gefahren um morgens bei einer neuen insel aufzuwachen, waren ZT 8 std auseinander. ist auf jeden fall die beste möglichkeit viele verschiedene eindrücke von den inseln zu bekommen.
trips alleine sind nicht möglich, dh du brauchst auf jeden fall einen guide.

wenn du vom festland aus keine tour buchen willst kannst du auch einfach hinfliegen und dort, in der einzig "größeren" stadt (dorf). buchen. (nur eine insel ist bewohnt)
der flug kostet ca- 300 $
touren gibt natürlich in allen preisklassen, vom 5 sterne boot bis zum fischkutter. ich hab mich für die mitte entschieden. ich hab von einigen leuten gehört die das billigste angebot angenommen haben und dann auf einmal kein bett mehr auf ihrem boot frei war. da hast du natürlich einige probleme dein geld wiederzusehen.
wir waren mit 16 leuten unterwegs, die crew war klasse und der guide kannte sich auch einigermaßen aus. wir hatten jeden tag zwei landungen von meheren std. und konnten schnorcheln gehen. die seehunde sind so süß und neugirig.
aber was du wahrscheinlich genau wissen willst: der trip hat mit allem (eine woche vollpension, flug, guide, abholung flughafen) 1.400 $ gekostet. war aber alles topp. viell. schon ein bisschen zu viel luxus für mich aber das geld war mir dieser traum wert, es lohn sich.

viel spaß mit oder ohne galapagos
ecuador ist einfach nur schön.

jens
Monika_
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 31 Dez 04 12:08

Re: Insidertipps Ecuador / Galapagos

Ungelesener Beitrag von Monika_ »

@Jens,

herzlichen Dank für die vielen Infos. Nachdem was Du so erzählst, habe ich gar keine andere Wahl -> ich werde auf jeden Fall versuchen die Galapagos Inselns zu besuchen! :P

Leider bin ich aber nicht flexibel, da ich die meiste Zeit in Ecuador schon verplant habe (3 Wochen Sprachschule - jeweils 1 Woche in Quito, 1 Woche im Amazonasgebiet und 1 Woche an der Küste). Habe somit nur genau 4 Tage am Ende meines Aufenthalts Zeit für Galapagos.
Weißt Du, ob die Touren sehr stark ausgebucht sind? Bin am überlegen, ob ich evtl. schon von Deutschland aus eine kleine Galapagos-Kreuzfahrt von SO-MI buchen soll (DO geht dann mein Flieger zurück nach Deutschland). Eigentlich würde ich ja lieber erst vor Ort die Reise buchen, weil es u.a. auch günstiger sein soll. Habe nur aber die Befürchtung, daß ich keinen Platz mehr bekomme?!

Und dann habe ich noch eine Frage betreffs des Geldes. Mache dafür aber gleich eine neue Frage auf...

Liebe Grüße,
Monika
Jens1977
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 28 Jun 04 15:56

Re: Insidertipps Ecuador / Galapagos

Ungelesener Beitrag von Jens1977 »

Hi ich bins noch mal,

4 Tage sind verdammt kurz für Galapagos aber wahrscheinlich besser als nichts.
Wenn du die erste Woche in Quito bist würd ich erst dort buchen.
Galapagos vier Wochen im Voraus buchen reicht locker.

viel spaß
Jens
Benutzeravatar
Jakob Heger

Galapagos - Transport und Kosten von Quito?

Ungelesener Beitrag von Jakob Heger »

Moin Moin, ich breche in zwei Wochen nach Südamerika auf, und will auch einen Abstecher zu den Galapagosinseln machen. Da ich nun überall gelesen habe wie teuer das ist, wollte ich nun nachfragen ob es für mich als mittellsoer Schüler und Rucksacktourist möglich wäre nach Quito zu fahren, dort ein Flugticket zu kaufen, in den Flieger zu steigen, dort anzukommen und eine Bootstour zu mieten, die nicht unbedingt meinen Geldrahmen sprengt und trotzdem unglaublich sein wird??
Da ich keine Lust habe mich Festzulegen, wann ich genau darüber fliege, habe ich nun ein wenig die Sorge, das ich kein Ticket bekomme wenn ich dort bin.
Ich fahre wahrscheinlich in der Hauptsaison, zwischen dem 01,01,06-31,01,06 dorthin, da ich vorher noch zum Machu Picchu möchte
Gruß Jakob
PS: Würde mich über eine baldige Antwort freuen
Chipin
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 01 Mai 05 0:55

Galapagos - Erfahrungen ?

Ungelesener Beitrag von Chipin »

Also, ich war vor ein appar Monaten auf Galapagos.
Nur den Flug buchen geht auch spontan. vor allem in der Nebensaison. Schiffstouren last Minute geht auch von den Inseln, brauchst aber etwas Zeit dort - meistens werden die Lastminutes auf dem festland vergeben. Haengt aber von deinem Glueck ab. Ich habe auf Galapagos 2 Ecuadorianer kenengelernt, die aussschliesslich auf den Inseln geschlafen haben und dann organisierte Daytrips gemacht habe. Aber - Hostels auf Galapagos sind schweineteuer!
Wenn Du das also wirklich machen willst - schau wieviel Kohle Du eruebrigen kannst und buche vom Festland den kompletten Trip. Ich hatte 8 Tage auf nem Schiff, und anschliessend noch mal 4 allein auf den Inseln. Man kann also den Rueckflug auch nach hinten verlegen, wenn es dir dort gefaellt. Und gegen der obigen Meinung - ich hatte ein besseres Schiff last minute gebucht (waren trotzdem 14 Tage, bis ich in denFlieger einsteigen konnte) und hatte eine traumhafte Reise! Von anderen, die die billigste Variante genommen hatten, habe ich dann "kustige" Geshcichten gehoert - kein heisses Wasser, die Tauchausruestig komplett magelhaft und zu wenig fuer die Passagiere, der sogenannte "english sprechende" Guide, konnte so viel englisch wie ich koreanisch (naemlich garnicht!) etc.
Ich habe dann lieber mein Geld investiert und hatte einen richtig guten Guide, mit richtig gutem englisch, eine traumhafte Crew und ueberhaupt - Galapagos ist einfach wahnsinn! Spare dein Geld und fahr hin!

Liebste Gruesse aus korea, Chipin
DAve01
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 23 Aug 04 12:37
Wohnort: (Leider) wieder zu Hause

Insidertipps Ecuador / Galapagos

Ungelesener Beitrag von DAve01 »

Hey Jens. Bei wem/wo hast Du gebucht? 1400 USD ist ja nicht wirklich viel. Weisst Du vielleicht noch den Bootsnamen/Anbieter. Falls man dies nicht posten darf, als Werbung (Martin??), schicke es mir doch PM!

Thx und Grüsse aus La Paz
DAve


Anm. MArtin:
Wenn Jens beim Anbieter arbeiten würde, also in (versteckt) kommerzieller Absicht postet, wäre das gegen die WRF-Regeln und würde Schmäh über ihn bringen. Wer keine kommerziellen Interessen verfolgt und nur über eigene Erfahrungen berichtet, darf im WRF auch kommerzielle Links posten - es geht (leider) nicht ganz ohne, weil Aufbereitung und Bereitstellung von Infos immer auch Zeit & Geld kostet...
LG :)
Wo ein Ziel, da sind auch Wege.
Wo wir sind und was wir so erlebt haben, check www.happytrail.ch
Dank dem WRF kamen wir schneller/einfacher/günstiger zum Ziel.
Vielen Dank!!!
Jens1977
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 28 Jun 04 15:56

Insidertipps Ecuador / Galapagos

Ungelesener Beitrag von Jens1977 »

Hey Dave01,

sorry mein trip ist schon fast 2 jahre her, ich hab nicht mehr im kopf wie der anbieter heisst. viell. haben ja hier noch andere gute anbieter zur hand.
aber wie gesagt es muss nicht der teuerste trip sein aber die ganz billigen boote würde ich nicht unbedingt buchen.

viel spass
Jens
Andrea444
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 13 Jun 07 15:12
Wohnort: Böblingen

Galapagos - Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von Andrea444 »

Hallo,
wir planen auch gerade Equador mit Galapagos.

Dazu habe ich ein paar weitere Fragen gestellt, und zwar:

zur Galapagos Insel San Christobal : http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=12379 ,
zu den Inseln Isabela vs. Fernandina und Genovesa: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=12378
und ob jemand Veranstalter- oder Boottipps hat: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=12274

Wenn jemand von Euch Galapagos-Erfahrenen dazu was schreiben könnte, wäre wirklich toll.
Es ist eben anders, irgendwas in Büchern oder gar bei Reiseanbietern zu lesen, als die Erfahrungen von Reisenden mitzubekommen, die dann doch meist objektiver sind.

Danke schonmal und liebe Grüße
Andrea
Benutzeravatar
don_marocco als Gast

Galapagos - Erfahrungen ?

Ungelesener Beitrag von don_marocco als Gast »

Wir waren 2006 für 3 Wochen auf den Galapagosinseln, davon 5 Tage auf San Cristobal, 4 Tage auf Santa Cruz und 5 Tage auf Isabela. Den Rest der Zeit haben wir auf einem Boot verbracht, dazu später mehr.

Zu den Galapagos-Inseln im einzelnen:
San Cristobal hat uns eigentlich recht gut gefallen -> Ecuador, Galapagos: Lohnt sich Isla San Cristóbal?
Fazit: Wenn man Zeit hat, so wie wir, ist die Insel durchaus einen Besuch wert. Uns hat es da eigentlich nur hin verchlagen, weil wir kurzfristig nur einen Flug von Guayaquivil nach San Cristobal ergattern konnten.

Von dort ging es dann per Speedboat auf die -> Galapagos-Hauptinsel Isla Isabela.

Der Trip ist bei Seegang sicher nicht für jedermann geeignet, selbst ich als eigentlich seefester und segelnd aufgewachsener Optimist hatte hie und da ein nervöses Zucken im Augenwinkel.
Das Meer um den Archipel herum ist dank der vielen verschiedenen Meereströmungen extrem unruhig, und bei 20-30 Knoten mit einem 8 meter Speedboat durch das 3-4 m hohe Kabbelwasser zu bolzen ist..spannend! :shock: Speziell, wenn man weiss, das in den meisten Himmelsrichtungen das Land 1000 km und weiter entfernt ist. Auch die reichhaltige Meeresfauna sorgt in solchem Momenten eher für Unruhe als Freude...

Von Galapagos-Hauptinsel Isabela starten auch die meisten Kreuzfahrten der vielen Veranstalter, der Rest hingegen im Norden in der Nähes des Flugplatzes.

Auf Galapagos gibt es wohl für jeden Geschmack und Geldbeutel die richtige Schiffstour.
Mehr zu den Galapagos-Kreuzfahrten und Schiffsanbieter <abgesplittet> -> Galapagos: Veranstalter- und Boot-Tipps ?

Nachdem wir den ersten Tag in guter Backpackertradition die Billig-Angebote durchforstet hatten, gab es vom Schicksal einen Tritt in den hintern: Die nette Dame, die mit uns die Angebote sichtete, erhielt einen Anruf und grinste uns, nachdem sie aufgelegt hatte, breit an: Es hätte jemand abgesagt. Ob wir nicht für den günstigen Preis von 1.700 US$ pp (anstatt 2.800) auf der "Diamante" mitschippern wollten. 12 Passagiere auf einem 30 m Segelboot, Class 3 Guide, die Bilder der Yacht sprachen für sich.
Also haben wir das Budget kurzerhand gestreckt und los gings!
Eine der besseren Entscheidungen in unserer Reisekarriere! Soviel ist sicher!

Ohne jetzt grossartig auf die Details eingehen zu wollen meine Meinung dazu:
Wenn man sich schon an das andere Ende der Welt begibt, an einen Ort, wie es wohl keinen anderen gibt, was die Zugänglichkeit von "Wildlife" angeht, dann sollte man es ruhig mal krachen lassen und sich etwas gönnen! Ein guter Guide ist Gold wert, wo es soviel zu erfahren und zu sehen gibt!
Und wenn man schon durch diese Wunderwelt schippert, dann richtig und nicht auf einem riesigen Kreuzfahrtschiff oder einem kleinen stinkenden Bootchen ohne Platz an Deck, wo man im Schatten der Segel die langen Überfahrten zwischen den Inseln geniessen kann während man nach Schwertwalen und Delfinen Ausschau hält!
Das Essen an Bord war unglaublich, das Linnen in der Kabine weich und sauber und die Dusche die beste in 4 Monaten Südamerika!
Der Trip war jeden einzelnen Dollar wert!

Bei den Veranstaltern würde ich prinzipiell auf jeden Fall Passagierzahlen unter 20 bevorzugen, es ist einfach entspannender, wenn man bei den Landgängen nicht zu 50zigst da rumstapft.
Daher dort mein persönlicher Veranstalter-Tip: Angermeyer Cruises! Vergleichen kann ich natürlich nicht, aber da man ja häufig mit anderen Booten in der gleiche Bucht liegt, sieht man ja, was sonst noch so im Angebot ist.

Nachdem die schöne Tour zum grossen Leidwesen aller Teilnehmer nach 7 Tagen ihr Ende fand, sind wir mit dem Bus vom Flughafen zurück in den Hauptort und haben uns ins nächste Speedboat nach Isabela gesetzt.

So, jetzt ist aus dem ursprünglich vorgesehenen knappen Infopost wohl eher eine virtuelle Bleiwüste geworden. Sorry dafür!

Aber die Erinnerungen an Galapagos sind einfach wunderschön und ich bin sehr glücklich, diesen wirklich magischen Ort gesehen zu haben! Hoffentlich kann man die Unschuld dort noch lange bewahren...

Viel Spass!

PS: Wer möchte, kann sich mit unseren Fotos ein Bild davon machen. Leider sind sie sehr stark komprimiert, aber hie und da erkennt man was ;)


[einzelthematisierend verlinkt MArtin]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ecuador - Galapagos: Schiffsreise - Kosten?
    von gerhardK » » in Südamerika Forum
    4 Antworten
    5172 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast
  • Ecuador: Galapagos - mit dem Kajak entdecken?
    von Gast » » in Südamerika Forum
    1 Antworten
    4837 Zugriffe
    Letzter Beitrag von maystelo
  • Ecuador - Galapagos: Schiffsreise spontan buchen - wo?
    von gerhardK » » in Südamerika Forum
    12 Antworten
    13844 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast
  • Ecuador: Galapagos-Hauptinsel Isla Isabela
    von Gast » » in Südamerika Forum
    4 Antworten
    7220 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Cusimano
  • Ecuador: Transport nach Santa Cruz, Galapagos?
    von Cameron » » in Südamerika Forum
    6 Antworten
    13750 Zugriffe
    Letzter Beitrag von maystelo

Zurück zu „Südamerika Forum“