Weltreisefinanzierung als Saison-Kellner in Österreich?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...
Hier:
WRF-Infopool Unterwegs Arbeiten:Auch wenn nicht im ortsbezogenen Infopool, soll hier trotzdem bitte nur streng einzelthematisch gepostet und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Nur dadurch bleiben die Themen langfristig aktualisier- und findbar.
Danke! :)
Lotusblume
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 07 Feb 06 23:50

Weltreisefinanzierung als Saison-Kellner in Österreich?

Ungelesener Beitrag von Lotusblume » 07 Feb 06 23:58

Hallo,

also ich plane eine Weltreise.
Jetzt brauch ich einen Job wie ich diese Weltreise finanziern kann.
Momentan denke ich da an sowas wie Saisonkellner in Österreich.
Hat jemand Erfahrung, ob das praktikabel ist und wieviel man da so verdienen kann?

Über Antworten freue ich mich sehr.

biss dann

Martin

Benutzeravatar
Matthes
WRF-Spezialist
Beiträge: 564
Registriert: 22 Sep 04 20:22
Wohnort: back in AB
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Saisonarbeit?

Ungelesener Beitrag von Matthes » 08 Feb 06 6:37

Hallo Martin.

Also wir sind schon lange berufstätig und sparen seit fast 2 Jahren auf unsere Reise.
Ich habe keine Ahnung, was man als Saisonkellner verdient, aber ob nach einer Saison eine Weltreise bei rausspringt wage ich zu bezweifeln.
(Lass mich aber gerne eines besseren belehren) :wink:
bye, Matthes :wink:
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wer Sicherheit über Freiheit stellt,
hat BEIDES nicht verdient !

Globecyclers
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 10 Nov 05 17:47
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Saisonarbeit?

Ungelesener Beitrag von Globecyclers » 08 Feb 06 18:20

Matthes hat geschrieben:Ich habe keine Ahnung, was man als Saisonkellner verdient, aber ob nach einer Saison eine Weltreise bei rausspringt wage ich zu bezweifeln.
(Lass mich aber gerne eines besseren belehren) :wink:
Na, ob das jedermanns Sache ist ist die Frage. Aber ein Gegenbeispiel gibt es zumindest: Ohne Geld um die Welt

Aber das wird es nach einer Saison Kellnern wohl auch nicht werden:
http://www.luxuskreuzfahrten.de/

Überlege Dir am besten, was du gut kannst / wo du vielleicht schon gearbeitet hast, bzw. wo du mit Deinen Fähigkeiten am besten verdienen kannst.

Ausserdem auch, was Dir Spass macht. Denn es ist ausserordentlich doof, 5 statt 6 Monate zu arbeiten für das gleiche Geld, aber dafür zwischendurch eine quatsch zu haben.

Viel Erfolg!
Tandem Weltreise von Mandy und Benny
23.04.: Im Land der Achttausender
www.globecyclers.de

Benutzeravatar
funkychicken
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 11 Sep 07 15:10
Wohnort: Zams/Tyrol/Austria

Erfahrungen mit Saisonarbeit als Kellner in Österreich ?

Ungelesener Beitrag von funkychicken » 14 Sep 07 17:30

also mit Saisonsarbeiten habe ich selber sehr gute erfahrungen ob als kellner, verkäúfer oder sonstiges, zumindest in Ischgl/ Tirol, gehst wenn ein bisschen normal tust mit 4000-5000 Euro raus!

Ich arbeite 8 Monate im Jahr und muss sagen ich will gar keine 12 Monate arbeiten, so spare ich mehr als würde ich normal arbeiten gehn!

Von September bis Mitte Dezember arbeite ich auf Montage für Skiraum komplettausrüstungen, komme auch dort schon ein wenig herum.

Ab Mitte Dezember - 1. Mai arbeite ich in Ischgl als Verkäufer, allerdings muss man sich dort zumindest ein wenig im Griff haben wenn es um geldausgeben geht!

Hatte in der ersten Saison meinen Zahltag von 1200 € komplett in den Sand gesetzt, bin aber mit der Abfertigung mit 3500 + rausgekommen!

in diesem sinne

Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Weltreisefinanzierung als Saison-Kellner in Österreich?

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 17 Dez 07 14:30

Servus

Bin vor nunmehr gut einem halben Jahr in Österreich/Wien angekommen. Ohne wirklich zu suchen hatte ich nach 4 Tagen meinen ersten Job (anner Würstelbude am Prater). War quatsch bezahlt aber die hohe Stundenzahl liest trotzdem gut Kohle bei rumkommen. Im Oktober war die Saison vorbei und mein Job zu ende. Eigentlich wollte ich weiterreisen aber meine Hündin war schwanger was mich noch bis ende des jahres hier festhält. Danach habe ich noch anner Fischbude und für ne Umzugsfirma gearbeitet, habe bei ner Spedition gejobt und Jobangebote von nem Hundeausbilder und ner Heizungsbaufirma bekommen die ich wegen der Welpen allerdings abgelehnt habe. Meine Vorgehensweise bei der Jobsuche war etwa die folgende: Ich habe jedem den ich getroffen habe erzählt das ich nen Job suche und Visitenkarten verteilt.
Erfahrungsgemäs würd ich sagen wen du in Östereich keinen Job findest bist du Faul oder machst was verkehrt.
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

Benutzeravatar
che

Weltreisefinanzierung als Saison-Kellner in Österreich?

Ungelesener Beitrag von che » 05 Nov 08 15:41

Ich habe selber als Kellner im in einem großen Apres Ski Laden (ischgl) gearbeitet.
Du verdienst locker - wenn du dein geld sparst - so um die 10.000 euro.
Mfg

Sushi
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 16 Mär 09 22:21

Weltreisefinanzierung als Saison-Kellner in Österreich?

Ungelesener Beitrag von Sushi » 17 Mär 09 23:01

Hallo zusammen,

das klingt ja echt verlockend diese Verdienstmöglichkeiten.
Mich würde brennend interessieren wie ihr an sowas rangekommen seid / was es da für Möglichkeiten gibt (meine jetzt die Saisonarbeit, insbesondere wenn man nix im Gastro-/Hotelfach gelernt hat).

Bin sehr dankbar für Tips,

viele Grüße Sushi

renricker7
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 09 Aug 06 1:28
Kontaktdaten:

Weltreisefinanzierung als Saison-Kellner in Österreich?

Ungelesener Beitrag von renricker7 » 03 Apr 09 23:38

hallo,

ich glaube ich bin auch durch dieses post auf den trichter gekommen, in den alpen als saisonarbeiter mich zu verdingen.

bin mit 4500 euro nach hause gekommen. hätten durchaus auch 1000 euro mehr sein können. das ganze für nur 4 monate arbeit - ganz toll!

versuche es mal über gastrojobs.com.

habe mich dort als ungelernter für hilfsjobs beworben - küchenhilfe, schankhilfe ect.

rené

Luther
Ex-Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 13 Jul 08 0:04
Wohnort: Braunschweig

Weltreisefinanzierung als Saison-Kellner in Österreich?

Ungelesener Beitrag von Luther » 04 Apr 09 9:03

Hallo René,

> bin mit 4500 euro nach hause gekommen. hätten durchaus auch 1000 euro mehr sein können. das ganze für nur 4 monate arbeit - ganz toll!

verstehe ich Dich richtig: 4.500 EU für vier Monate, also nur 1.125 EU monatlich? Das fände ich aber gar nicht toll.

Gruß
Luthr

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“