swadi kap - Fernweh nach Thailand

Worüber man in der Welt-Reise-Community sonst noch spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

zuseher
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 29 Jun 04 0:03

swadi kap - Fernweh nach Thailand

Ungelesener Beitrag von zuseher » 19 Apr 06 2:54

So
Nun zu mir , bin von dem Virus Thailand infisziert habe mich in diesem land schon öfter und länger aufgehalten die letzten jahre (immer so minimum ein monat am stück ) .
Vor einen monat bin ich wieder heimgekehrt ins kummerland nach 3monaten thailand am stück ,eigentlich hat es schon am flughafen in bangkok angefangen das ich nicht nach hause wollte. Aber die vernunft hat gesiegt (aber auch nur darum weil ich wieder in meinen job musste war ja nur "urlaub").
Zuhause angekommen kennt sicher jeder der mal länger weg ist kein tolles gefühl kein sanuk (spaß) keine freundlichen leute die lächeln und ich fühlte mich wie auf einen anderen planet das sich bis heute leider nicht geändert hat .
Wenn ich mir so meine bekannten anschaue die arbeitskollegen alle gehen irgendwie immer im gleichen system herum (arbeit-geldverdienen -paar tage frei urlaub ... ) ,Aber das kanns ja nicht sein oder ?
Hab auch irgendwie das gefühl das ich hier fehl am platz bin komme irgendwie mit unsere kultur nicht mehr zurecht. Vielleicht hab ich schon zu viel von den thais gelernt was lebensfreude sanuk und nicht an morgen denken bedeutet.
Das einzige was mich noch hier hält ist halt der umstand das es hier um einiges leichter ist geld zu verdienen wie in asien ,und ich einen guten job habe .
Und doch will ich nicht hier bleiben jeden tag muss ich drann denken wie "dumm" ich eigentlich bin das ich noch hier sitze .
Am liebsten würde ich einfach zum airport ein onway ticket kaufen und ab nach asien .
In spätestens 9monaten werde ich sicher wieder unten sein (jahresurlaub 3monate ). Aber wie soll ich die zeit bis dahin überwinden ?

gruss :cry:

Tiroler
WRF-Förderer
Beiträge: 326
Registriert: 31 Jul 03 0:33

swadi kap

Ungelesener Beitrag von Tiroler » 19 Apr 06 3:38

Ich mache mir auch gedanken über das danach da ich gerade einen langzeitaufenthalt in thailand plane, hoffe ich kann dann was von dem thaifeelingmitnehmen.

mfg martin
2 x China, 14 x Thailand, 3 x Neuseeland, 5 x Cook Inseln, 3 x Spanien , 2 x Jamaika, 2 x Kuba , 3 x Frankreich, 2 x Schweiz, 1 x Brasilien, 1 x Dubai, 1x Nepal, 1 x Kenia, 4 x USA, 1 x Indien, 1 x französisch Polynesien, 2 x Kambodscha, 1 x Australien. Unzählige Male in Deutschland und Italien, England (nur London), Ägypten

Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

swadi kap - Fernweh nach Thailand

Ungelesener Beitrag von Julchen » 19 Apr 06 8:35

Hallo! :D

Du bist nicht allein! :D :D :D Stoeber doch mal ein bisschen rum im Fernwehforum, da findest Du haufenweise Beitraege, die sich um aehnliches drehen.

Ich glaube, man kann auch versuchen, das in Asien (oder auch sonstwo) erlernte im kalten D weiterzugeben und ein bisschen Gelassenheit und Freundlichkeit abzugeben. Aber manchmal ist es schwer, und manchmal funktioniert es auch nicht. Ich kenne das Gefuehl, dass man einfach woanders sein will, und dann ist es schwer, diese Gelassenheit auszustrahlen, die man braucht, um anderen naeherzukommen. :cry:

Versuch es einfach. Vielleicht wirds ja besser? Was ja wirklich gut klingt, ist, dass Du einen Job hast, der Dir jedes Jahr 3 Monate reisen ermoeglichst. Das geht mit einem thailaendischen Job sicher nicht!

Oder Du guckst laengerfristig, ob Du auswandern kannst, wenn Du das wirklich moechtest. Ich hab grad die Erfahrung gemacht., dass das gar nicht so schwer ist, wenn man wirklich will... :D

Liebe Gruesse aus Invercagill, NZ
julchen
Wo ein Wille ist, mein Herz, da ist auch ein Gebüsch. (Element of Crime)

Silbersee
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 27 Nov 04 15:13
Wohnort: Bonn

swadi kap - Fernweh nach Thailand

Ungelesener Beitrag von Silbersee » 19 Apr 06 13:20

Hallo Zuseher,

mir geht es ganz genauso wie dir! Ich fuehle mich hier garnicht wohl und in Thailand hatte ich das erste Mal das Gefühl dort zu sein, wo ich hin gehöe. Das klingt bescheuuert und letztlich weiß ich nicht, wie es ist dort zu leben, abe ich weiß, dass ich hier nicht glücklich bin.
Ich bin Ende Dezember erst zurück gekommen von der letzten Reise und habe gerade mien nächstes Flugticket fuer Ende Juni abgeholt.
Bis dahin ist es noch eine absehbare Zeit (wobei mir das schon elendig lange vorkommt...) aber nahc der Reise im Sommer weiß ich dann garnicht, wann ich wieder hin kann :( . Das bereitet mir echt Kopfzerbrechen.
Bei mir ist es so, dass ich derzeit im Referendariat bin und daher definitiv zwei Jahre hier bleiben muss. Am liebsten wuerde ich aber sofort auswandern, ich fühle mich hier einfahc nicht wohl.
Ich denke, dass ich nach dem Ref fuer eien Weile nach Thailand gehe - ich werde dann sehen, wie es mir dort gefällt. Vermisse es jedenfalls total...habe jeztt angefangen, Thai zu lernen, das hilft mir ein wenig....

Wollte nur sagen, dass du mit deinem Gefühl nicht allein bist.

LG Sabine
Man kam zum Stück, ich musst den Narren spielen.

Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

swadi kap - Fernweh nach Thailand

Ungelesener Beitrag von Julchen » 20 Apr 06 1:43

Wollte noch kurz einbringen, was ich gehoert habe:

In Thauiland suchen sie wohl grad ganz verzweifelt EnglischLehrer. Man kann wohl so einen Kurs machen, der nicht ganz billig ist, um sich als Englischlehrer ausbilden zu lassen, danach kann man locker dort leben.

Ich weiss leider nicht, wo und wie, aber das kann man sicher recherchieren... :D

Liebe Gruesse aus Invercagill, NZ
julchen
Wo ein Wille ist, mein Herz, da ist auch ein Gebüsch. (Element of Crime)

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Re: swadi kap - Fernweh nach Thailand

Ungelesener Beitrag von Caveman » 20 Apr 06 3:53

Julchen hat geschrieben:In Thauiland suchen sie wohl grad ganz verzweifelt EnglischLehrer.
Nee, da gibt's sogar ein maechtiges Ueberangebot. Ne realistische Chance auf einen einigermassen vernuenftigen Job (bei dennoch i.d.R. recht bescheidener Bezahlung) haben eigentlich nur zertifizierte Sprachlehrer, deren Muttersprache auch Englisch ist. Ich weiss aber nicht, wie das international anerkannte Zertifikat heisst, das da immer wieder gefordert wird.

Bezahlt werden meist bis zu ca. 400 Euro/Monat, in wirklich guten internationalen Privatschulen wohl auch bis zu 1.000 Euro oder gar noch etwas mehr. Das sind dann aber schon die Eliteschulen.

Allerdings liest man immer wieder von privaten Instituten, die fuer viel Geld alles moegliche versprechen. Das geht von der Hilfe bei der Visumbeschaffung ueber die Zertifizierung und angebliche Beschaffung der Arbeitsgenehmigung bis hin zur Jobgarantie (die sicher nur in den wenigsten Faellen wirklich eingehalten werden kann). Die Betreiber dieser "Institute" erzaehlen einem dann natuerlich gern, wie rosig die Aussichten doch sind. Mit der Realitaet hat das jedoch meist sehr wenig zu tun. Die wollen Geld verdienen, sonst nix.

Gruss
Caveman

Silbersee
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 27 Nov 04 15:13
Wohnort: Bonn

swadi kap - Fernweh nach Thailand

Ungelesener Beitrag von Silbersee » 20 Apr 06 7:35

Caveman, da muss ich dich korrigieren! Ich habe mich schon öfters ueber Stellen als Englischlehrer informiert und es ist - wie Julchen sagt - so, dass man sehr gute Chance hat, in dem Bereich unter zu kommen.
Wer erstmal fuer ein Jahr dort bleiben möchte (das wuerde auf mich zutreffen), der wird sicherlich keine Probleme haben, eine passende Stelle zu finden, davon bin ich ueberzeugt.
Ich selbst kenne 3 Leute, alle juenger als ich und alle KEINE English native speaker und alle haben NICHT EINMAL ENGLISCH STUDIERT!!! Und sie hatten keinerlei Probleme eine Anstellung zu bekommen.
Die Bezahlung war zumindest so gut, dass sie an freien Tagen verreisen konnten.
Zudem wurde mir von ihnen gesagt, dass ich bei prof. Ausbildung noch wesentlich bessere Chancen haette und das glaube ich auch!
Sie schreiben die Stellen zwar offiziell fuer native speaker aus, aber das bedeutet nicht, dass sie einen nicht dennoch nehmen.
Den Test, den du meinst, das ist der TEFL (Teaching English as a Foreign Language).

Gruß
Sabine
Man kam zum Stück, ich musst den Narren spielen.

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

swadi kap - Fernweh nach Thailand

Ungelesener Beitrag von Caveman » 20 Apr 06 10:57

Sabine, das ueberrascht mich ehrlich gesagt. Habe ich doch waehrend meiner Zeit in Bangkok (2001 bis Mitte 2004) immer wieder Leute getroffen, die mir genau das Gegenteil erzaehlt haben. Leute, die auf der Suche nach so nem Job waren, aber keinen gefunden haben.

Nun gut, so richtig habe ich mich nie dafuer interessiert und vielleicht bin ich da auch an zu schlecht Qualifizierte geraten. Vielleicht haben die mir auch einfach nur Mist erzaehlt oder ich habe nicht richtig zugehoert. Wenn deine Informationen stimmen, und du hast dich im Gegensatz zu mir ja anscheinend auch intensiv mit dieser Sache beschaeftigt, dann ist mein damals gewonnener Eindruck also entweder ueberholt, oder er hat schon damals nicht gestimmt.

Gruss
Caveman

Silbersee
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 27 Nov 04 15:13
Wohnort: Bonn

swadi kap - Fernweh nach Thailand

Ungelesener Beitrag von Silbersee » 20 Apr 06 11:21

Hallo Caveman,

mag ja sein, dass deine Infos schon ueberholt sind oder die Leute sich nicht richtig umgehört haben, das weiß man nie....Eine von den dreien, die ich traf, arbeitete in BKK als Englischlehrerin und sie war sogar noch sehr jung (VOR dem Studium...). 20 Jahre, glaube ich. Genau weiß ich es nicht, aber sie hatte die schule beendet und das Studium noch nicht begonnen....

Ich bin eh immer der Meinung, dass es das Beste ist, wenn man sich selbst ueberzeugt und nicht allzu sehr auf die Meinung/Erfahrung anderer verlässt - zumindest dann nicht, wenn man etwas will und es nicht unrealistisch ist, dass man das Ziel auch erreichen kann.

Viele grüße
sabine
Man kam zum Stück, ich musst den Narren spielen.

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“