Auslandskrankenversicherung überhaupt notwendig?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
jeannette
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 12 Jun 06 12:49
Wohnort: Bremen

Auslandskrankenversicherung überhaupt notwendig?

Ungelesener Beitrag von jeannette »

Ist es eigentlich wirklich notwendig, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen?
Warum sollte - ausreichenden Impfschutz und gängige Vorsichtsmaßnahmen vorausgesetzt - die Wahrscheinlichkeit zu erkranken im Ausland steigen? Bei kleineren Infekten bzw. Durchfall etc. kann man sich doch sicher in jeder Apotheke behelfen. Sollte eine ärtzliche Behandlung wirklich erforderlich sein, ist es doch bestimmt - gemessen am Jahresbeitrag für eine Auslandskrankenversicherung - günstiger diese bar zu bezahlen. oder ist das total unrealistisch und leichtsinnig?
Was habt ihr denn so für Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße
jeannette

P.S.
Ich steig irgendwie überhaupt nicht durch, wie man einfach nur einen neuen Beitrag zu einem bereits bestehenden Themenkomplex erstellt...

Anm. MArtin:
Durchsteighilfe: Einfach nach Lesen eines Beitrages auf "Antwort erstellen" klicken, statt auf "neues Thema".
Bedenke auch, dass die meisten Krankenversicherungen Auslandsaufenthalte, die im zeitl. Rahmen eines normalen Urlaubs (ca. 4 Wochen") liegen, automatisch abdecken. In diesem Fall brauchst Du gar keine separate Auslandskrankenversicherung. Frage bei Deiner KV nach.
Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Petra
WRF-Spezialist
Beiträge: 622
Registriert: 16 Jan 03 15:54
Wohnort: Berlin

Auslandskrankenversicherung überhaupt notwendig?

Ungelesener Beitrag von Petra »

Hallo Jeanette,

Zeitrahmen und Orte, in denen deutsche Krankenversicherungen auch Auslandsaufenthalte abdecken, variieren je nach Kasse -> immer bei Deiner Krankenkasse nachfragen, ob Dein geplanter Auslandsaufenthalt (Länge und Ort!) von Deiner Krankenversicherung / Krankenkasse abgedeckt ist.

Für kleinere ambulant behandelbare Erkrankungen wäre eine Auslandskrankenversicherung wohl nicht nötig, da die Gesundheitsversorgung in "ärmeren" Ländern meist sehr günstig ist.

Viele schliessen eine Auslandskrankenversicherung für den Fall ab, dass man stationär muss (teuer!) oder etwas noch Schlimmeres passiert - und man z:b. nach Hause transportiert werden muss, weil die Gesundheitsversorgung zuhause besser ist.

Die meisten Auslands-Krankenversicherungen (AKV) schliessen dafür einen Krankenrücktransport ein, die gesetzlichen Krankenversicherungen, die nur das europäische Ausland mit abdecken jedoch nicht! Vgl.
-> Auslandskrankenversicherung: Für Europa oft unnötig

Gruss
Petra



[aktualisierend editiert. MArtin]
Benutzeravatar
phos4|markus
WRF-Förderer
Beiträge: 266
Registriert: 25 Mär 05 13:27
Wohnort: Münster

Auslandskrankenversicherung überhaupt notwendig?

Ungelesener Beitrag von phos4|markus »

Hi Jeanette,

ohne Krankenversicherungsschutz im Ausland zu reisen, halte ich für sehr leichtsinnig!
Es kann immer mal vorkommen, dass du dir ne Verletzung zuziehst bei deiner Weltreise. Sei es Knochen brechen beim Treppenhochgehen oder irgendwas beim Sport. Und falls es härter kommt und du Krankenhausaufenthalt in Anspruch nehmen musst und du keinen Krankenversicherungsschutz hast, kann das ziemlich teuer werden.

Lg
Markus
Krucki
WRF-Förderer
Beiträge: 190
Registriert: 03 Mär 06 17:02
Wohnort: Klagenfurt, Austria

Auslandskrankenversicherung überhaupt notwendig?

Ungelesener Beitrag von Krucki »

Hallo Jeanette,

eine Auslands-KV solltest Du bei einer längeren Reise ins außereuropäische Ausland immer abschließen.
Ich weiß jetzt net genau wie es in Deutschland mit der Gesetzeslage aussieht, aber wahrscheinlich auch so ähnlich wie bei uns.
Hierzulande bist du selbst wenn du in der staatlichen Krankenversicherung versichert bist, dieses nur bis zu maximal 90 Tage Auslandsaufenthalt, dass dann im Ausland aber auch nur minimal.

Stell Dir mal vor, du hast im Ausland einen gröberen Unfall, der ja auch passieren kann, wenn Du vorsichtig bist. Dann liegst Du im ausländischen Krankenhaus und die Kosten sprudeln nur so, da hat man schnell ein paar Tausend Euro zu bezahlen, die übernimmt dann die Auslandskrankenversicherung.
Ebenso wie einen Ambulanzflug nach Hause.
Außerdem hast Du oft auch eine Haftpflichtversicherung dabei. Die auch sehr praktisch ist.

Hoffe Dir geholfen zu haben.

MfG
Krucki
Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Auslandskrankenversicherung überhaupt notwendig?

Ungelesener Beitrag von Coogar »

Schlagt mich nicht, aber ich halte eine Auslands-Krankenversicherung nicht für überlebensnotwendig.
Nutzen tun sie wirklich nur bei großen Vorfällen, aber letztendlich kann man nicht immer alles voraussehen und planen und es könnte ja sonstwas passieren. Andere Leute in anderen Ländern leben auch und zwar auch ohne Krankenversicherung.
Ich habe mich bis jetzt immer wenn was war auch vor Ort behandeln lassen und fand das komplett unproblematisch und bezahlbar. Dass man vielleicht mal einen Schadensfall hat, der nicht mehr bezahlbar ist, damit schlagen sich Leute in anderen Ländern auch rum, und es kann einen in allen Bereichen treffen.
Ich denke schon, dass man die Entscheidung davon abhängig machen kann, wie groß das persönliche Sicherheitsbedürfnis ist, ohne es gleich allgemein als 'leichtsinnig' abzutun, wenn sich einer gegen eine Auslands-KV entscheidet.
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw
Benutzeravatar
_philipp_
WRF-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: 16 Jan 05 11:25
Wohnort: Würzburg

Auslandsreisekrankenversicherung überhaupt notwendig?

Ungelesener Beitrag von _philipp_ »

Coogar hat geschrieben:Schlagt mich nicht, aber ich halte Auslands-KVs nicht für überlebensnotwendig.
Ok das mag schon sein, aber wenn man zum Beispiel an organisierten Touren etc. wie zum Beispiel bei Intrepid teilnehmen möchte, dann setzen diese zum Beispiel meistens eine Auslandskrankenversicherung vorraus.

Von Intrepid C hina weis ich es sogar 100%, denn damals war bei mir jemand dabei der keine hatten (aber eher aus dem Grund das er die Unterlagen zu Hause liegen gelassen hatten). Bis er die Nummern und Unterlagen aus Deutschland per Fax bekommen haben ging gar nichts und sie hätten Ihn ohne weiteres in P eking sitzen gelassen.

Auf der gleichen Reise hab ich auch erlebt wie wichtig so eine Auslands- Krankenversicherung sein kann:
Eine Mitreisende ist mitten auf der Reise in der Nacht umgekippt und muste ins Krankenhaus gebracht werden. Dort hatte man dann festgestellt das Sie eine Hirnblutung (oder so etwas ähnliches) erlitten hatte.
Das geschah ohne jede Vorwarnung oder Anzeichen etc.
Daher ist es echt wichtig, überall eine Krankenversicherung zu haben. Verlauf war dann bei Ihr so das Sie nach H ongKong ausgeflogen werden musst, da nur dort die Ärzte das entsprechende Wissen/Gerät hatten.
Erst ca. 5 Wochen später konnte Sie und Ihr Mann C hina in Richtung Heimat (A ustralien) verlassen. Überlegt euch mal was das für Behandlungskosten gewesen wären. Soweit ich das weiss wurde sie insg. 2 oder 3 Mal operiert.

Also das hier als Hinweis darauf das, abgesehen von der Vorsorge, es zu Schwierigkeiten organisatorischer Art und Weise kommen kann.
Coogar hat geschrieben:Andere Leute in anderen Ländern leben auch und zwar auch ohne Krankenversicherung.
Ja, aber die haben dann meist eine versorgende Familie vor Ort... (und eine geringere Lebenserwartung) ;)
Tiroler
WRF-Förderer
Beiträge: 332
Registriert: 31 Jul 03 0:33

Auslandskrankenversicherung überhaupt notwendig?

Ungelesener Beitrag von Tiroler »

In der tiefsten Provinz in C hina habe ich miterlebt wie Leute vor die Krankenhaus tür gesetzt wurden, sie konnten die Krankenhausbehandlung nicht bezahlen. Normalerweise mußt du in chinesischen Krankenhäusern die Behandlung vorher am Empfang bezahlen.
Ohne Krankenversicherung werde ich nie reisen.
Ein Ambulanzflug z.b von Asien nach Europa kann schon mal 20000 Euro kosten, die wenigsten haben so viel Geld auf die Schnelle.

Bei diversen Kreditkarten ist man heute schon mitversichert vgl.
-> Krankenversicherungsschutz über Kreditkarten?
informiere dich ggf. mal bei deiner Bank.

l.g martin




[Link zum passenden Thema ergänzt. MArtin]
Benutzeravatar
sun_orbiter
WRF-Moderator
Beiträge: 240
Registriert: 14 Mai 06 17:17
Wohnort: Southern Germany

Auslandskrankenversicherung überhaupt notwendig?

Ungelesener Beitrag von sun_orbiter »

Da ich auch gerade zum Thema Auslandskrankenversicherung am Suchen bin...:

Eine AuslandsKV kostet pro Jahr etwa 500€ und erspart jede Menge
'was-wäre-wenn'-Gedanken....
Die Wahrscheinlichkeit, dass man
auf seine Reiseversicherung zurückgreifen muss, um sich irgendwo
behandeln zu lassen ist (wie daheim) sehr gering.
Aber ich bin der
Meinung, dass alleine die Gewissheit, überall auf der Welt problemlos
behandelt zu werden, die Reise um 100% entspannter und sorgenfreier gestaltet. :idea:
Und ich denke, wenn die Reise an zusätzlichen Ausgaben von ca. 500€ zu scheitern beginnt, sollte man vielleicht doch noch mal darüber nachdenken, ob man bereits startklar ist.

Alles Gute und good luck! :D
sun_orbiter
Benutzeravatar
dmarkusnrw
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 12 Feb 06 16:00
Wohnort: köln

Auslandskrankenversicherung überhaupt notwendig?

Ungelesener Beitrag von dmarkusnrw »

Hi, Ich bin grad selbst Richtung Asien unterwegs und ich hab erlebt dass eine Krankenversicherung recht hilfreich ist, um ueberhaupt einreisen zu koennen.
In Russland z.b.kriegt man ohne Krankenversicherung gar kein Visum, siehe
-> Russland: Darauf sollte man beim Visum achten.

beste gruesse,

markus
I'm on my asia trip
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“