Internationaler Impfpass - bei Fernreisen notwendig?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
angevil
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 26 Mär 04 10:26
Wohnort: Wien

Internationaler Impfpass - bei Fernreisen notwendig?

Ungelesener Beitrag von angevil »

Hallo!
Erstmal ein ganz großes Lob zu dieser wirklich sehr hilfreichen Seite! :D
Wir werden ab Oktober für 6 Monate auf Weltreise gehen und da stellt sich uns eine Frage, deren Beantwortung ich noch nirgends finden konnte. Da man für manche Länder doch einiges an Impfungen braucht, würde ich gerne wissen, ob man nun einen Internationalen Impfpass braucht oder es der "normale" auch tut. Oder wird das ohnehin nie kontrolliert?

Liebe Grüße
Heidi
Benutzeravatar
Christian.Rio
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 278
Registriert: 19 Feb 04 13:54

Ungelesener Beitrag von Christian.Rio »

Hallo Heidi,

bin derzeit auch gerade dabei, mir nach und nach alle notwendigen Impfungen verabreichen zu lassen. Meines Wissens brauchst du den internationalen Impfausweis, so wie du in manchen Ländern einen internationalen Führerschein brauchst.

Je nach Land ist die ein oder andere Impfung Voraussetzung, um einreisen zu dürfen (z.B. Gelbfieber in manchen Ländern Südamerikas). Die genauen Informationen zu den Einreisebestimmungen der einzelnen Länder, sowie Sicherheitshinweise findest du auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Den Rest würde ich dann mit dem Arzt/Tropenmediziner besprechen, bei dem du dich impfen lässt. Bedenke, dass du für einige der Impfungen ein paar Wochen Vorlaufzeit vor deiner Reise brauchst, bei Hepatitis A sogar ein halbes Jahr (es sei denn, du nimmst die Kombi-Impfung Hepatitis A + B und erhöhst somit deinen Schutz soweit, dass du beruhigt verreisen kannst. Musst dann aber trotzdem nochmal ein halbes Jahr später hin, um Langzeitschutz zu haben.)

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Christian
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Internationalen Impfausweis auf Reise mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Heidi und willkommen an Board! :)

Ich weiß nicht, wie das bei Euch in Österreich gehandhabt wird, aber in BRD wird jede erhaltene Impfung in einen gelben Impfausweis eingetragen. Dieses gelbe Heftchen trägt das Logo der WHO und ist bereits der internationale Impfausausweis - es gibt keinen anderen.
Wenn Dein Impfausweis mehrsprachig ausgelegt ist und das Zeichen der World Health Organisation trägt, handelt es sich ebenfalls um einen internationalen Impfausweis.

Obwohl "von Amts wegen" tatsächlich so gut wie nie kontrolliert (außer bei Einreisen aus einem -> Gelbfiebergebiet) , ist es in Deinem eigenen Interesse, die je nach Reiseroute erfoderlichen Impfungen zu bekommen und eintragen zu lassen.
Das hilft ggf, auch dem unterwegs behandelnden Arzt, wenn er z.B. vor der Entscheidung steht, Dir wegen einer Verletzung eine Tetanusimpfung zu geben.


Liebe Grüße und viel Spaß bei der Vorbereitung Deiner Weltreise! :)

P.S.
Habe den Thread in den Gesundheitspool verschoben - hoffe Du findest ihn auch dort. :)
angevil
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 26 Mär 04 10:26
Wohnort: Wien

Internationaler Impfpass - notwendig auf Reisen?

Ungelesener Beitrag von angevil »

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Leider bekommt man bei uns in Österreich den internationalen Impfpass erst, wenn man sich beim Tropenarzt impfen läßt.
Eine Bekannte von mir hat sowohl den normalen "österreichischen" Impfpass auf ihre REise mitgenommen, wie auch den internationalen, der ihr bei der Hepatitis Impfung ausgestellt wurde.
Ich werd nun schaun, ob mir mein Hausarzt oder der Tropenarzt, die schon vorhandenen Impfungen in den internationalen Impfpass ein-bzw umtragen kann.
Halte Euch am laufenden!
Hab nicht gewußt, dass das so kompliziert werden kann...

Liebe Grüße
HEidi
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

internationaler Impfpass in Österreich

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Heidi,
das klingt ja tatsächlich sehr kompliziert und unnötig erschwert?

Sollte es tatsächlich ein Land geben, in dem die Bürokatie die Stumpfsinningkeit des deutschen Amtschimmels teilweise noch übertrifft?

Eigentlich kaum vorstellbar!?

Aber ja: Dein Arzt kann die Impfungen Deines nationalen Impfausweises im internationalen Impfpass nachtragen und abstempeln.

Liebe Grüße
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“